Apple Health: Teilen von Gesundheitsdaten und mehr angekündigt

Es war ebenfalls schon erwartet worden: Auch Apple Health wird demnächst diverse Neuerungen erfahren. Drei neue Features hatte Apple hier anzukündigen. So werde unter anderem die Aufzeichnung von Bewegungsdaten überarbeitet. Das iPhone misst hierbei unter anderem beim Gehen, wie gut ihr lauft und überwacht dabei auch, ob sich Schrittlänge, Stabilität und Geschwindigkeit auffällig ändern und gibt Tipps, wie ihr eure Bewegung noch gesünder gestalten könnt.

Solltet ihr Arztberichte in Health erhalten, dann beinhalten diese Informationen zukünftig deutlich mehr Informationen, mit denen die sonst doch recht kompliziert zu lesenden Berichte besser zu verstehen sind. Health wird euch zudem häufiger informieren, wenn sich etwas an euren Aktivitäts-Trends ändern sollte, ihr zum Beispiel regelmäßig mehr Schritte als sonst zurücklegt oder euer Blutdruck dauerhaft höher liegt als vor ein paar Wochen.

Auch soll es vereinfacht werden, eure Gesundheitsaufzeichnungen schneller an euren Arzt übermitteln zu können. Neu ist zudem „Health Sharing“, womit ihr beispielsweise mit euren Eltern oder eurem Partner eure Gesundheitsdaten teilen könnt oder jene von eurem Partner abrufen dürft. Das kann auch bedeuten, dass die Personen, mit denen ihr diese Infos teilt, sehen können, wenn euer Blutdruck ungesunde Züge annimmt oder dergleichen. Natürlich sollt ihr das Teilen der Daten jederzeit wieder beenden können.

Angebot
2020 Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
2020 Apple Mac Mini mit Apple M1 Chip (8 GB RAM, 256 GB SSD)
8‑Core GPU mit bis zu 6x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für fortschrittliches maschinelles Lernen
−100,00 EUR 699,00 EUR
Angebot
2020 Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13', 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
2020 Apple MacBook Air mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
Mach mehr als je zuvor mit bis zu 18 Std. Batterielaufzeit; 16‑Core Neural Engine für fortschrittliches maschinelles Lernen
−147,51 EUR 981,49 EUR
Angebot
2020 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13', 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
2020 Apple MacBook Pro mit Apple M1 Chip (13", 8 GB RAM, 256 GB SSD) - Space Grau
8‑Core GPU mit bis zu 5x schnellerer Grafik für grafikintensive Apps und Games; 16‑Core Neural Engine für fortschrittliches maschinelles Lernen
−210,00 EUR 1.239,00 EUR

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Weiß jemand was „blood glucose highlights“ auf der Folie heißen könnte?
    Ist das vielleicht schon ein kleiner Ausblick auf die AW7 mit (optischer?) Blutzuckermessung?

    • Ja daran habe ich auch schon gedacht, ich meine den Zuckerwert kann man ja jetzt schon in Health eintragen (lassen). Aber um „Highlights“ zu erkennen müssen die Werte ja irgendwie permanent an Health übermittelt werden. Wenn man manuell misst bräuchte man das ja nicht da man den Zucker-Wert ja eh beim Messen auf dem Gerät sieht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.