Apple Arcade: Ein Abo-Dienst für Spiele von Apple

Spiele – das sind die Umsatzbringer im App Store. Aus diesem Grunde hat man sich bei Apple gedacht: „Das kann man doch vielleicht anders machen als bisher“. Mit vielen Entwicklern habe man zusammengearbeitet, um einen Service für Spiele zu entwickeln: Apple Arcade. Monatlich zahlen interessierte Gamer und haben dann direkten Zugriff auf die Inhalte der Spiele.

Das Abo als solches funktioniert nicht nur auf der Plattform iOS, sondern auch tvOS und macOS ist inbegriffen. Über 100 Spiele sind bis jetzt mit drin. Apple Arcarde bekommt einen eigenen Tab im App Store, jedes Spiel soll offline spielbar, alle Features sollen mit drin sein.

Kostenpunkt? Steht noch nicht fest, kommt aber wohl in alle Länder, allerdings erst im Herbst:

Apple kuratiert nicht nur die Spiele in Apple Arcade, sondern beteiligt sich auch an den Entwicklungskosten und arbeitet eng mit den Game Designern zusammen. Von einigen der erfolgreichsten Game Designern der Welt entwickelt, sorgen die Apple Arcade Spiele mit ihrem immersiven Gameplay und ihren fesselnden Geschichten nicht nur für Spaß, sie regen mit ihrer originalen Grafik und Musik auch die Vorstellungskraft der Kunden an. Der Service wird Spiele von Annapurna Interactive, Bossa Studios, Cartoon Network, Finji, Giant Squid, Klei Entertainment, Konami, LEGO, Mistwalker Corporation, SEGA, Snowman, ustwo Games und vielen anderen enthalten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

9 Kommentare

  1. vielleicht eine möglicher Ausweg aus dem Free2Play und inApp Käufe Chaos 😉

  2. ein Abend der unfertigen Ankündigungen – ungewöhnlich für Apple

  3. Die echten Highlight-Spiele und -Serien sind sowieso nicht dabei und Apple hat laut Golem wohl Schwierigkeiten, echte AAA-Titel an Land zu ziehen. Schade, dass man solche Infos hier nicht liest, sondern nur die PR-Texte.

  4. Der Xbox Gamepass für iOS also…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.