Apple App Store: Calculator Pro Elite für iPad und iPhone kostenlos

Viele Anwender denken, dass der Rechner des iPhones nichts tauge, da er nur die Grundrechenarten beherrsche. Das sind dann aber auch die Nutzer, die den Rechner noch nie benutzt und dann das iPhone ins Querformat gebracht haben. Wer dennoch mal in die Ferne schweifen will oder einen Rechner für da iPad sucht, der wird vielleicht mit Calculator Pro Elite glücklich. Die App kostet ansonsten um 3,49 Euro, ist derzeit aber kostenlos zu haben. Die App beherrscht alle gängigen (wissenschaftlichen) Rechenarten und lässt sich von euch vielfältig anpassen.

Calculator Pro Elite
Calculator Pro Elite
Entwickler: Cider Software LLC
Preis: 3,49 €+
Liebe Leser! Wir haben diesen Beitrag geschrieben als die App kostenlos war. Sollte sie dies nun nicht mehr sein, so tut uns das leid. Wir haben keinen Einfluss auf die Aktionen von Entwicklern, da nur diese ihre Preisgestaltung bestimmen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Also bei mir lief das so:
    Erst den Calculator Pro Elite lite installiert, dann den Rechner gestartet und oben links auf „Werbung entfernen“ geklickt. Dann konnte man die „Non-lite“- Variante nach installieren. Aktuell noch gratis.

  2. Ich finde das Design der Taschenrechner App auf Tablets ungünstig. Wenn ich einen Taschenrechner in die Hand nehme, möchte ich schnell was eintippen. Wenn beim Tablet die Tasten aber den ganzen Bildschirm ausnutzen, legt man „weite Wege“ zurück. Ein kompakteres Eingabefeld fände ich persönlich besser, um schneller tippen zu können.

    • Du kannst das Layout wechseln, beim Dritten ist nur die rechte Hälfte belegt und auch die „abgespeckte“ Variante rechnet Punkt vor Strich.

    • Es gibt Taschenrechner mit großen Tasten. Auf denen läßt sich sehr gut rechnen. Siehe auch Tastaturen mit Ziffernblock, da sind die tasten auch viel größer als ein „normaler“ Taschenrechner.

  3. Macht einen guten Eindruck auf dem iPad nach ein paar Anpassungen in den Einstellungen.

  4. „Viele Anwender denken, dass der Rechner des iPhones nichts tauge“

    Jooo, denke ich auch. Habe ganze gerne auf allen Geräten den identischen Rechner drauf. Aber der „bordeigene“ funzt nur auf dem iPhone, nicht jedoch auf iPad oder Apple Watch. Einen echten Grund für diese Einschränkung gibt‘s vermutlich (wie so oft) nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.