Apple: Aktuelle Tech-Preview von Safari unterstützt Google-Stadia-Controller

Wie man bei StadiaSource entdeckt hat, hat Apple bezüglich der Unterstützung von Gamestreaming-Diensten wie Google Stadia in Kombination mit dem Safari-Browser anscheinend noch einmal nachgearbeitet. So wird in den Release Notes der aktuellen Version 113 (Tech Preview) von Safari ganz klar erwähnt, dass man dort in der Gamepad-API ab sofort den Stadia Controller von Google unterstützen würde.

Es sei durchaus vorstellbar, dass hier die ersten Anzeichen zu sehen sind, dass Google Stadia als Web-App zu Apples iOS bringen könnte. Aber: Aktuell gilt das erwähnte Changelog ausschließlich für Safari auf macOS, nicht iOS, weshalb man die Füße wohl noch stillhalten sollte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Jede News dazu ist irgendwie am Thema vorbei. Mit Stadia auf iOS hat das nichts zu tun. iOS unterstützt alle Controller. Zumindest wenn ein Controller wie dieser hier das von sich aus nicht blockiert. Wireless geht „aus Gründen“ nur mit Chromecast Ultra. Andere Geräte brauchen ein Kabel.
    https://www.reddit.com/r/Stadia/comments/di92bp/damn_you_small_prints_there_seem_to_be_some/f3u7loq/

    Siehe auch den genauen Wortlaut: „Added a **special** HID Mapping.“

    Gemeint sind hier spezielle Buttons der Controller abgesehen von Standards wie Stick Links, Stick Rechts, A, B, X, Y, L1, L2, R1, R2, usw… Wenn ein Button in den iOS-Einstellungen nicht vorhanden sind, kann man den manuell remappen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.