Apple AirTags könnten Mitte Oktober offiziell gemacht werden

Apple möchte angeblich bald eine eigene Form von Bluetooth-Trackern auf den Markt bringen. Sie hören auf den Namen AirTags und sollen so ähnlich arbeiten wie die „Tile“-Lösung. Aufgetaucht sind sie schon einige Male, selbst Apple bestätigte sie in einem Video. Offiziell gibt es aber noch nichts und in der letzten Zeit ist es um die Hardware auch etwas ruhiger geworden. Apple plant aber wohl eine Veranstaltung in der zweiten Oktoberhälfte, bei der die iPhone-12-Modelle, die Apple Watch Series 6 und eben die AirTags enthüllt werden sollen. Dies geht aus einem Bericht der japanischen Website Mac Otakara hervor. Man beruft sich hier auf Informationen aus der Lieferkette und möchte zudem wissen, dass der Start schon mit dem iPhone SE 2020 geplant war. Bin mal gespannt, lange kann das ja alles nicht mehr dauern, da dürften ein paar Geräte vorgestellt werden, zudem neue Software final veröffentlicht werden.

Angebot
Tile Pro (2020) Bluetooth Schlüsselfinder, 2er Pack, 120m Reichweite, 1 Jahre...
  • FINDEN SIE SCHLÜSSEL, TASCHEN UND MEHR – Pro ist unser Hochleistungs-Finder, perfekt für Schlüssel, Rucksäcke oder andere...
  • IN DER NÄHE SUCHEN – Lassen Sie Ihre Tile Pro mit der Tile App klingeln, wenn sie sich innerhalb von 122 m befindet

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Bin sehr gespannt drauf. Auch wie es technisch gelöst wird im Vergleich zu alternativen Produkten. Schlussendlich wird es eine Frage des Preises ob ich es testen werde oder nicht.

  2. Wie glaubwürdig sind denn die Gerüchte? Vor zwei Wochen hieß es noch, die Apple Watch 6 soll nur per Pressemitteilung im September angekündigt werden, jetzt wird sie plötzlich in der zweiten Oktoberhälfte zusammen mit den iPhones enthüllt?

    • Genau das wollte ich gerade ansprechen. Was denn nu? Kommt die Watch in der kommenden Woche oder wird jetzt doch komplett alles auf den Oktober geschoben?

    • Man darf nicht immer alles als gesetzt nehmen, was der ein oder andere Leaker so erzählt. Es kann aber auch sein, dass man bei Apple aus irgendeinem Grund die Pläne geändert hat. Was jetzt am Ende wirklich stimmt, weiß ja auch noch keiner. Ich persönlich fände es seltsam, wenn Apple die Vorzüge der Watch 6 nicht ausführlich in Wort und Bild im Rahmen einer Keynote vorstellt; im Gegensatz zu einem iPad beispielsweise, sind hier ja noch echte Innovationen zu erwarten.

  3. Wozu diese Tags? Ist das Thema so groß? Oder ist die Gewinnmarge da so groß?
    Erscheint mir etwas lustlos das ganze von Apple. Als ob man einfach so mal was neues rausbringen will.

    • Man muss es wohl in Zusammenhang mit dem U1-(Ultrabreitband)-Chip sehen, der bereits im iPhone 11 verbaut wurde und sicher auch im iPhone 12 zu finden sein wird. Damit hätte man schon mal eine große Hardwarebasis, die mit den AirTags zusammenspielen könnte. Apple wird sich schon einige nützliche Anwendungsszenarien ausdenken müssen, um die Tile (haha) unter die Leute zu bringen, zumal sie bestimmt keine Schnapper werden, die man im 10er-Pack kauft.

  4. Ich sehe für mich auch keinerlei Nutzen für so ein Produkt.

  5. ich könnte mir vorstellen, dass apple die menge an geräten dazu nutzt, die tags überall weltweit auffindbar zu machen.
    mit tile ist man immer darauf angewiesen, bluetooth verbindung zum gerät herzustellen, oder dass ein anderer user mit der app auf dem handy am verlorenen schlüssel vorbeiläuft.
    mit apple könnte sich das ändern, wenn jedes iphone automatisch alle tags ortet, und die daten aber nur dem besitzer zur verfügung gestellt werden, wäre das ein großes plus, gegenüber tile.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.