Anker SoundCore II ist ab sofort für 49,99 Euro erhältlich

Anker hat einen Nachfolger für seinen SoundCore veröffentlicht: den Anker SoundCore II. Als Preis stehen 49,99 Euro fest. Bei Amazon ist der neue, mobile Bluetooth-Lautsprecher bereits gelistet. Bei Anker selbst taucht er zum Zeitpunkt, als ich hier für euch getippt habe, noch nicht auf. Im direkten Vergleich mit dem Vorgängermodell soll der SoundCore II laut Anker allgemein verbesserten Klang, höhere Lautstärken und mehr Bass mit sich bringen.

Der Anker SoundCore II wiegt 414 Gramm und misst 168 x 47 x 56 mm. Über zwei Treiber mit je sechs Watt kommt der Sound zu euch. Als Akkulaufzeit nennt Anker bis zu 24 Stunden, was aber sehr von der Lautstärke abhängen dürfte. Zudem bringt der Lautsprecher auch eine Freisprechfunktion mit sich und kann auch über Sprachsteuerungen wie Siri aktiviert werden. Neben Bluetooth sind auch Verbindungen wie AUX-Line-In und Micro-USB möglich.

Im Lieferumfang des Anker SoundCore II sind neben dem Bluetooth-Lautsprecher selbst auch noch eine Bedienungsanleitung, ein Micro-USB-Kabel (auf USB-A) zum Aufladen und eine sogenannte Happy-Karte enthalten. Was daran so happy ist, findet ihr dann wohl nach dem Kauf raus. Dabei besteht die Außenseite des SoundCore II aus Silikon, was die Reinigung erleichtern soll. Der Lautsprechergitter ist aus Metall.

Bedienen könnt ihr den Anker SoundCore II durch die fünf Bedienelemente an der Oberseite für Power, Leiser, Play/Pause, Lauter und das Koppeln. Falls ihr einen Song weiterschalten wollt, könnt ihr die Play-Taste doppelt drücken. Der Anker SoundCore II soll durch seinen Silikonüberzug auch nach Schutzklasse IPX5 wasserfest sein und somit am Strand seinen Dienst tun. Das heißt, dass der Lautsprecher mehr als ein paar Spritzer abkann, aber nicht unbedingt auf der Luftmatratze mit durchs Meer schippern sollte.

Falls ihr Interesse an der Box habt, könnt ihr jedenfalls ab sofort zuschlagen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

12 Kommentare

  1. Wie ist das Ding klanglich zu einer boom 2?

  2. Schade, meinte V1 ist erst ein paar Wochen alt. Bin aber mit der schon sehr zufrieden.

  3. Also, ich habe die V1 aus der Weihnachtsaktion 2016 mit Cover. Der Klang ist spitze. Ich denke die Unterschiede sind nur äußerlich. Abgerundete Ecken, Wasserdicht nach IPX8. Alle anderen Specs sind soweit identisch.

  4. Welche soundkiste würdet ihr empfehlen, wenn sie eine höhere IP-zertifizierung haben soll?

  5. Bleibt die erste Gerneration immer an oder geht der in einen standby modus. Suche noch was für meinen Echo Dot.

  6. @Ersin: Da kommt dann die SoundCore Sport XL in Frage. Hat IP67. Ab und zu ist sie auch für unter 50 Euro im Angebot.

  7. Sowas, aber zusätzlich mit USB oder SD Slot, um zuspielerfrei hören zu können. Gibt es aber so gut wie nicht. ok, dieses eine Ding von GearBest (Modellname 1000 irgendwas), aber mit knapp 10h Laufzeit nicht unabhängig genug. Oder wisst ihr was?

  8. Wie kann ich mir denn „kann auch über Sprachsteuerungen wie Siri aktiviert werden“ vorstellen?
    Sowas wie: „Anker spiele Musik“ und er koppelt sich mit dem Handy und legt dann los ohne das ich die Box vorher noch mal explizit anschalten muss?

  9. Nein, der anker ist gekoppelt mit deinem Smartphone, du kannst über das Mikro in der Box Sirius aktivieren und zum Beispiel ein Lied weiter machen. Oder dir das Wetter ansagen lassen.

  10. Untauglich says:

    Kann man die Box auch am Stromnetz betreiben, oder gehts es nicht (oder ruiniert den Akku)?

  11. @Jens Habe die erste Generation mit meinem Echo Dot gekoppelt, der geht schon in Standby, aber nicht solange er mit dem Echo Dot gekoppelt ist.

  12. @Manuel vielen Dank

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.