Anker PowerConf C300 und S500 vorgestellt

Das Unternehmen Anker hat zwei neue Zubehörprodukte vorgestellt. Offensichtlich richtet man sich damit an all jene, die im Homeoffice arbeiten müssen, bzw. dürfen. Konkret handelt es sich um eine neue Webcam, die PowerConf C300, sowie um einen Konferenzlautsprecher mit der Bezeichnung PowerConf S500.

Die PowerConf C300 sei die erste 1080p/60fps Full HD-Webcam von Anker, ideal für einen Desktop oder Laptop. Der KI-Chipsatz soll für ein hochwertiges Bild mit akkurater Farbwiedergabe sorgen. Die Kamera bietet drei verschiedene Sichtfelder: 78 Grad für Nahaufnahmen, 90 Grad für eine Mittelansicht oder 115 Grad für das weiteste Sichtfeld, wenn mehrere Personen auf der Kamera sind oder die Umgebung gezeigt werden soll, z. B. ein Whiteboard oder eine Staffelei.

Die K.I. der C300 biete eine intelligente Rahmenfunktion, die dazu beiträgt, dass die Einzelperson oder die Gruppenmitglieder auf dem Bildschirm zentriert bleiben. Darüber hinaus unterstützt die Auto-Framing-Funktion nur die bewussten Bewegungen eines Motivs, nicht aber einen schnellen Schwenk aus der Kamera, um Wasser zu trinken oder auf Notizen zu schauen. Knapp 130 Euro werden für das neue Modell fällig.

Der PowerConf S500 baue auf dem Erfolg der ursprünglichen PowerConf-Produkte auf und verfüge über vier verbesserte Mikrofone, die mit Ankers neuer, proprietärer VoiceRadarTM-Technologie ausgestattet sind. VoiceRadar nutzt Beamforming und verbesserte digitale Signalprozessoren (DSPs), um nur die Stimme der sprechenden Person aufzunehmen und alle Umgebungsgeräusche zu ignorieren, um ein gutes Klangerlebnis für alle Beteiligten zu gewährleisten. Für den Konferenzlautsprecher gibt es aber noch keinen Termin und auch keinen Preis.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Grumpy Niffler says:

    Bin ja echt mal auf Reviews zu der Kamera gespannt. Muss schon ordentlich abliefern, wenn man da preislich im Logitech-Bereich wildern möchte.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.