Angebote bei Saturn und MediaMarkt: 19 Prozent Mehrwertsteuer zurück


Es gibt eine neue Aktion bei Saturn und MediaMarkt, die Euch das Einkaufen ein bisschen günstiger gestaltet. Auf zahlreiche Produkte aus dem ganzen Sortiment erhält man ab sofort nämlich 19 Prozent Mehrwertsteuer zurück. Das ergibt dann einen Rabatt von etwas mehr als 15 Prozent auf den ausgeschriebenen Preis. Ob sich das bei einzelnen Produkten auch wirklich rechnet, sollte man natürlich vergleichen. 15 Prozent sind nicht so viel Rabatt, dass ein anderer Shop nicht dennoch günstiger sein könnte. Da die Aktion aber für sehr viele Artikel gilt, kann das schon lohnend sein. Ihr wisst selbst am besten, ob Ihr etwas benötigt, das soll nur als Hinweis dienen, dass es gerade eine Angebots-Aktion gibt. Zu finden logischerweise auf saturn.de und mediamarkt.de. Bis 22. September läuft die Aktion, die am 21. und 22. September auch offline in den Märkten verfügbar ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. es heißt immer noch Umsatzsteuer da der Umsatz versteuert wird. Schon mal was von Vorsteuer und Mehrwert gehört? Es wird ein Preisnachlass von 19 Prozent gewährt aber die Umsatzsteuer auf das verkaufte Produkt wird ausgewiesen und auch abgeführt.

    • Sascha Ostermaier says:

      Hier erzähl es doch jemandem, den es vielleicht interessiert: https://hilfe.saturn.de/app/ask

    • Ich zitiere mal aus Wikipedia:
      Die Mehrwertsteuer ist der Umsatzsteuer ähnlich. Die in Deutschland und Österreich als „Umsatzsteuer“ bezeichnete Steuer ist dem fiskalischen Gehalt nach eine Mehrwertsteuer. Die Verwendung des Begriffes „Umsatzsteuer“ synonym für „Mehrwertsteuer“ ohne den erklärenden Zusatz „mit Vorsteuerabzug“ ist irreführend.

    • Es wird nicht ein Preisnachlass von 19% gewährt, sondern von rund 15,966% (für alle, die es nicht so mit Prozentrechnung haben, hat Sascha das sogar extra im Artikel geschrieben).

      „Mehrwertsteuer“ ist in Deutschland der umgangssprachlich verwendete Begriff, der übrigens den Charakter der Steuer erheblich besser trifft als der im deutschen Gesetz kurioserweise verwendete Begriff der „Umsatzsteuer“. Denn es wird eben nicht der Umsatz besteuert, sondern die Differenz aus Einkaufs- und Verkaufspreis(en). Der Gewerbetreibende/Händler zieht im Einkauf gezahlte Umsatzsteuer als Vorsteuer von seiner aus den Verkäufen abzuführenden Umsatzsteuer ab.

      In fast allen anderen Ländern spricht man daher auch von Mehrwertsteuer, z.B. „Value added tax“ (englisch), „Taxe sur la valeur ajoutée“ (französisch), „Imposta sul valore aggiunto“ (italienisch) oder „Impuesto al valor agregado“ (spanisch).

      Die einzige Information im Kommentar, die nicht falsch ist: Saturn und Mediamarkt weisen die Umsatzsteuer aus und werden sie, nach Abzug der Vorsteuer, sicher auch entsprechend abführen.

  2. @ ABC: Danke für Deine extrem hilfreiche Nachhilfe im deutschen Steuerrecht … ich glaube Du warst der, den damals in unseren Steuervorlesungen niemand abschreiben lies …

    @ Sascha: Danke für Deinen Hinweis … habe soeben Euro 25,- ggü. den anderen Wettbewerbern beim Kauf gespart

  3. stimmt ABC, deswegen sind es auch nur 16 Prozent Rabatt 😉

  4. Die Verarsche-Aktion mal wieder.

    • Leider wurden die Preise bei sehr vielen Artikeln (mal wieder) erheblich angehoben vor der Aktion, wodurch diese uninteressant in vielen Fällen wird.

      • Ist das etwas neues?
        Erinnert doch an die „keine-Mwst-Aktion“ beim Mediamarkt vor ein paar Jahren.
        Zuerst die Preise erhöhen und dann „keine MwSt“ werbetrommeln…unterm Strich
        war es damals aber sogar teurer. Ist jetzt wahrscheinlich genauso.

        Merke:
        Es hat keiner etwas zu verschenken…auch Saturn und Mediamarkt nicht.
        Solche Aktionen sind nur Werbegetöse…wie alle anderen Aktionen(Black Friday o.ä.)
        auch.

        • Es gibt durchaus auch gute Aktionen, so pauschal kann man das daher nicht sagen :).
          Am liebsten sind mir immer noch die 20% auf Gutscheinguthaben. Da kann man dann gleich eine ganze Ladung Gutscheine bunkern und diese gezielt dann einsetzen wenn man etwas benötigt, bei dem Mediamarkt sowieso schon einen guten Preis hat, und davon nochmal 20% runter kommen.

      • Hast du mal ein Besipiel. Ich habe die Preise leider nicht vorher beachtet …

  5. ist dir das als Blogbetreiber nicht peinlich so eine Scheiße zu berichten oder wirst du dafür bezahlt?

    • Wir bekommen kein Geld von Saturn für unseren Post. Und hey, da oben hat einer Geld gespart. Das war der Sinn. Wenns dir nicht passt, so what? 🙂

      • Es ist inzwischen gar nicht mehr so selten, dass die Leute hier in deinem Blog ein Anspruchsdenken entwickeln, als würden sie dafür Geld bezahlen. Respekt für dein dickes Fell.

      • Ich habe mir die 7590 für 195€ gekauft und damit auch über 30€ gespart.
        Schönen Gruß aus Dortmund Carsten

      • So ganz Unrecht hat ABC nicht.
        Wer auf die Links zu Saturn und MediaMarkt clickt, der clickt auf „Werbelinks“, die ihr nicht als solche gekennzeichnet habt.
        Der ganze Artikel wird an sich hier durch aus meiner Sicht zur Werbung, was aus meinem Verständnis möglichweise gegen das UWG verstoßen könnte. Das wäre nicht nur abmahnwürdig (was mir egal ist, ich muss das nicht zahlen), sondern ist zumindest unfreundlich gegenüber den Lesern dieses Blogs.

        Die Parnterlinks stecken übrigens in dem Satz: „Es gibt eine neue Aktion bei Saturn und MediaMarkt, die Euch das Einkaufen ein bisschen günstiger gestaltet.“ 😉
        Die weiteren Links zu Saturn und MediaMarkt waren, stand 21.09.2018, 10:57 Uhr ohne Partnerlinks.

    • @ ABC
      Was bist du eigentlich für ein Troll. Erst über Umsatzsteuer kackfrech klugscheißen und dann den Blogger anpissen.
      Tob dich doch bei FB aus. Da bist du in guter Gesellschaft.

  6. Die Aktion ist perfekt für Artikel, die sonst ohne Rabatte verkauft werden bzw. Preisstabil sind.
    Also Apple, Dyson, etc.
    Da die Aktion schon etwas länger bekannt ist, habe ich mir die Apple Watch 4 für morgen bestellt, mal sehen ob das klappt. Da ich mir auch die Umsatzsteuer ziehen kann, würden aus 559€ dann ca. 395€ werden…. 559€ : 1,19 = 470€ : 1,19 = 395€

    • Wird wohl nicht klappen, da du morgen ein Mail bekommen wirst, dass sich die Lieferung verzögert und du die Uhr erst am Montag erhältst. Zumindest könnte ich mir das vorstellen ….

      • Ja klar wird das so sein allerdings mit dem reduzierten Preis.

        • Nein, nur auf lagernde und sofort verfügbare Ware. Wenn der Liefertermin auf Montag oder später steht, ist die Ware nicht verfügbar und somit nicht reduziert (wie man auch gut auf der Webseite sehen kann). Und wenn du vorbestellt hast, so dass du sie heute holen kannst, hast du den regulären Preis, der mit deiner Auftragsbestätigung vereinbart war.

      • Es gab aber den Zusatz „Jetzt bestellen und pünktlich zur Veröffentlichung am 21.09. abholen“. Mal gucken.

    • So wie ich gesehen habe, waren die neuen Apple Watches ohne den Banner „19% gespart“. Bei mir wurde im Warenkorb nichts abgezogen.

    • @HO
      Schön wär’s.

      Es haben schon einige von „plötzlichen Lieferverzögerungen“ bei ihrer online „sofort lieferbaren“ Ware berichtet, und dann ist es Essig mit den 16%.
      Und auch das „Umsatzsteuer ziehen“ ist im Grunde ne Fehlkalkulation. Man muss dafür zur Verrechnung ja schon Geld eingenommen haben, und was sagt da eigentlich das Finanzamt, zur Art der Ware?

      Wie auch immer, viel Glück!

  7. …und der Tanz ums goldene Kalb geht weiter. Sparen Sparen Sparen…während man Geld ausgibt. Ein Widerspruch in sich. Solche Aktionen stoßen mich mittlerweile eher ab.

    • Wusste gar nicht das man gezwungen wird da was zu kaufen. Interessant.

      • Doch…besonders die Aluhutspinner erzählen ja immer, dass man bei Werbung,
        brsonders wenn sie von Google kommt, sofort zwanghaft die Kreditkarte zückt
        und etwas kaufen muss.

        Dass die meisten solche Werbeaktionen, gar nicht mehr wirklich zur Kenntnis nehmen
        kann natürlich nicht sein.Weil wir ja alle manipulierte Konsumaffen sind die unter der
        totalen Kontrolle von Google stehen.

  8. Ich will mal was positives sagen, statt hier wegen Wortklauberei oder einer angeblichen „Verarsche-Aktion“ zu flamen:
    DANKE!
    Ich habe, gegenüber dem seit Monaten sehr stabilen Preis der Bose Quietcomfort 35 II, 45€ bei Saturn gespart.

  9. Thomas Müller says:

    Das gilt natürlich nicht für das gesamte Sortiment sondern nur für speziell gekennzeichnete Produkte. Eine Apple Watch oder ein iPhone XS bekommt man bei der Aktion nicht günstiger.

  10. Verarsche hin oder her, vor einigen Jahren habe ich durch die Aktion eine DSLR zu einem so niedrigen Preis erworben, den es jahrelang danach nicht mehr gegeben hat. Völlig wurscht, ob ich nun 16% oder 19% gespart habe zum Ursprungspreis. Ich schaue als Endkunde nur auf den Endbetrag. Wieviel Märchensteuer da nun letztenendes drin ist oder wie der Laden die Aktion vermarktet ist auch nicht mein Problem.

    Man merkt, man befindet sich in Deutschland. An jeder Ecke muss sich empört werden. Das ist neben „mydealzen“ anscheinend der neue Volkssport 🙂

  11. Krass, gerade mal 10 Produkte verglichen über den Mydeals Link oben. Die Artikel waren ALLE teurer als vorher, u.a. Samsung 970 Evo 1TB und ein Dysonsauger. Der Dyson V8 kostet jetzt 419, den bekommt man sonst aber selbst bei Amazon für nur 399. Woanders geht es auch für 379.

    Das checken über Idealo etc, vor dem Kauf, macht immer Sinn, egal wie gross der Rabatt vermeitlich ist.

    Die machen es so wie Amazon auch. Vorletztes Jahr habe ich eine Kaffeemaschine gekauft für 129 Euro. Dann kam Blackfriday oder so und das Ding kostete 199, aber abzüglich 40 Euro Rabatt. Da haben viele zugeschlagen und viel mehr bezahlt.

    Damit bedienen die Unternehmen die Schnäppchenjäger und machen diese glücklich, selbst wenn diese mehr bezahlt haben als normal. Ist schon lustig das Ganze.

    Die Gier nach Schnäppchen vernebelt bei dem einen oder anderen schon mal das Denken. Natürlich ist auch mal ein echtes Angebot dabei, aber wohl eher eine Ausnahme.

  12. Ein paar Schnäppchen wird man bestimmt schon aktuell machen können, Augenwischerei ist es dennoch. Ich habe eigentlich um diese Aktion gewartet, um mir eine Apple Watch Series 3 42 mm zu kaufen. Bei Apple kostet diese Uhr aktuell 329 Euro (inkl. Versand). Bei Saturn kostet die Uhr 399 Euro, nach Abzug der „19% Aktion“ 337,29 Euro (inkl. Versand, bei Marktabholung 1,99 Euro weniger).
    Ich muss nun kein Mathematikprofessor sein, um hier zu erkennen, dass ich hier kein Schnäppchen mache.

  13. Ich habe ein Motorola g6 plus bestellt. Avisierten Lieferzeit 12 Werktage. Jetzt teilt mir Saturn mit: Lieferzeit unbekannt
    Im Shop :12 Wochen
    Betrug
    Helle ist bei Saturn…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.