Android Wear 1.5 unterstützt Marshmallow-Energiesparmodus

artikel_androidwearappNutzer von Android 6.0 Marshmallow haben mit dem Energiesparmodus eine sehr nette Neuerung erhalten. Sie sorgt nämlich dafür, dass energiehungrigen Apps der Stromhahn zugedreht wird, wenn sie eine gewisse Zeit nicht mehr genutzt werden. Das Problem dabei, manche Apps werden vom Energisparmodus abgewürgt, obwohl sie benötigt werden. So auch die Android Wear Companion-App. Mit dem aktuellen Update wird das Problem behoben und man kann die App vom Enegriesparmodus ausgeschlossen verwenden.

aw_doze

Nutzer werden darauf beim ersten Verwenden nach dem Update hingewiesen, beziehungsweise können sie festlegen, ob die Android Wear-App vom Energisparmodus ausgeschlossen werden soll. Sonst gibt es keine großen Änderungen. In der App wird einem nun der Android Wear-Twitter-Account zum Folgen vorgeschlagen, außerdem bringt die neue Version auch Unterstützung für Casios Android Wear Smartwatch. Android Wear 1.5 findet Ihr bei APKMirror oder Ihr wartet bis Ihr von Google mit dem Update bedacht werdet, falls dies nicht sogar schon der Fall war.

(via Android Police)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Warum vergibt Google für so eine kleine Änderung eine 1.5? Ist die Version der Wear-App nicht immer auch die Version der Firmware? Kommt zur IO etwa gleich ne neue Android Wear Version?

  2. Haha, lustig das man das vergessen hat.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.