Android TV: Neue Gboard-Version wird verteilt

Anfang August kündigte Google einige Neuerungen für Android TV – zukünftig Google TV – an. Unter anderem gehörte da ein Update für die On-Screen-Tastatur dazu, die bisherige Tastatur soll durch eine Version von Gboard ersetzt werden. Einigen Berichten zufolge wird eben jene neue Tastatur gerade an die Android-TV-Nutzer verteilt.

Im Gegensatz zur bisherigen Implementierung, nimmt Gboard nicht die komplette untere Fläche des Bildschirms ein, sondern wird in der Mitte des Displays platziert und schwebt dort vor sich hin. Neben einem neuen Layout wird auch die Spracheingabe unterstützt und Predictive Typing – also eine intelligente Autovervollständigung. Um das neue Keyboard zu bekommen, braucht ihr kein Update zu installieren, die neue Version wird automatisch auf eurem Gerät installiert. Seid ihr noch mit der alten Variante unterwegs oder habt ihr auch schon Gboard auf eurem TV, eurer Set-Top-Box oder Stick?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Hab sowieso nicht verstanden, warum Google Gboard so lang nicht eingesetzt hat.

  2. Android TV ist zukünftig nicht Google TV sondern behält seinen Namen. Google TV ist wie Pixel der Google Way von Android TV.

  3. Auf meinem Shield TV Pro ist noch das alte Gboard im Einsatz, obwohl das Gerät die aktuelle Version aufweist. Allerdings nutze ich das selten, zumal viele Apps die Sprachsuche unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.