Android Security Bulletin Mai 2022 und Mai-Patch für unterstützte Pixel-Geräte veröffentlicht

Allmonatlich veröffentlicht Google ein neues Security-Bulletin für das Android-Betriebssystem. Da konzentriert man sich auf das Schließen von Sicherheitslücken im System. Wie üblich informiert Google seine Partner bereits Wochen im Voraus, sodass einige der Lücken oftmals im Vorfeld durch Hersteller gepatcht werden. Vorbildlich zeigt sich da oft Samsung.

Für Pixel-Nutzer unterstützter Geräte soll unter anderem ein Fehler behoben sein, der das Display hin und wieder eingeschaltet hat, ohne dass der Nutzer damit interagieren musste. Auch soll das haptische Feedback verbessert worden sein und einige Probleme, die den Launcher des Geräts abstürzen lassen haben, sind wohl behoben worden.

Eigentlich stellt Google das Update für die updatefähigen Pixel-Geräte flott bereit. Das Gros der Hersteller dürfte den aktuellen Patch dann wohl erst in einiger Zeit einspielen. Auch wenn Google auf flotte Updates vonseiten seiner Partner hofft, ist man da teils zu einem zweimonatigen Turnus übergegangen, wenngleich Google die neuen Sicherheitspatches auf Monatsbasis bereitstellt. Eine kritische Sicherheitslücke betrifft unter anderem den Sicherheits-Chip Titan-M, der mit der Pixel-3-Serie verbaut worden ist. Wie üblich veröffentlicht Google zu einigen Lücken daher erst später Details.

Das schwerwiegendste der im Android-Security-Bulletin genannten Probleme ist eine kritische Sicherheitslücke in einer Closed-Source-Komponente von Qualcomm, zu der es vom Unternehmen bislang noch keine Dokumentation zu lesen gibt. Die Bewertung des Schweregrads basiert auf den Auswirkungen, die ein Ausnutzen der Schwachstelle auf ein betroffenes Gerät haben könnte, wobei davon ausgegangen wird, dass die Plattform- und Dienstabschwächungen zu Entwicklungszwecken ausgeschaltet sind oder erfolgreich umgangen werden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Wohl das letzte für das 3a (XL) 🙁

  2. Das Update wird seit 21 Uhr installiert. Es sind knapp 34 MB. Das dauert bei Google unglaublich lange bis es installiert ist.

    • Ich kann auch mal 90 Minuten ohne Smartphone auskommen,
      zumal sich das Update jederzeit pausieren lässt und in der Nacht fortgeführt werden kann.

      • Ja klar.. natürlich kann ich Pause machen. Mich wundert es nur das die paar Megabyte zum installieren so lange dauern. Ein Appupdate, das so viel Megabyte hat dauert auch keine Stunden.

        • Kasimong says:

          Man kann das Handy doch, wenn gewünscht, die ganze Zeit weiter nutzen. Das Updates solange benötigt ist auch nichts neues und hat nichts mit der Größe des Updates zu tun.

    • Wirklich das Update selbst? Das ist bei mir immer fix durch – sehr lange dauert danach dann die „App Optimisation“. Und wie geschrieben kann das Handy dabei parallel weiter genutzt werden

  3. Beim Samsung S21 ist der Mai Patch auch gerade angekommen. Vorbildlich wie ich finde.

  4. Insgesamt ein gutes Update. Mir fallen aktuell keine Probleme auf. Bisher ist mir auch die Bildschirmhelligkeit nicht mehr negativ aufgefallen, aber da warte ich erstmal ab bis ich das feiere. Neues ist mir bisher nicht aufgefallen.

  5. Ich habe jetzt tatsächlich 5G mit Telekom eSim und der Akkuverbrauch scheint sich signifikant verbessert zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.