Android Q: WLAN-Passwörter im Klartext sichtbar

Ihr kennt das: Ihr habt ein neues Smartphone, Tablet oder was auch immer vor euch und möchtet das WLAN einrichten oder Freunde sind zu Besuch, denen ihr Zugriff auf selbiges geben wollt. Die iOS-Nutzer können da auf eine ziemlich geschmeidige Funktion zurückgreifen. Handelt es sich bei dem neuen Gerät um ein Apple-Produkt oder hat euer Bekannter ebenfalls ein iPhone oder iPad zur Hand, fragt euch euer eigenes iPhone automatisch, ob ihr die WLAN-Informationen teilen möchtet. Ein Klick auf einen Button genügt und schon könnt ihr oder euer Gast per WLAN im Netz surfen.

Mit Android Q führte Google eine Möglichkeit ein, WLAN-Passwörter per QR Code zu teilen. In Beta 3 geht man noch einen Schritt weiter, denn besucht man die Einstellungen wird man nun nach dem PIN oder einer Authenfizierung per Fingerabdruck oder Gesicht gefragt und landet dann in einer Maske, wo immer noch der QR Code aber auch das Passwort im Klartext erscheint. Hat der Gast also kein Handy zur Hand, welches den Code scannen kann, könnt ihr das Passwort auch einfach ansagen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

15 Kommentare

  1. eine Sache, die ich schon lange vermisse und die selbst Windows schon Jahre beherrscht

  2. TracerTong says:

    Per Android Beam / NFC bzw. beim aneinander halten PW teilen wäre auch cool.

  3. Längst überfällig und immer noch nicht genug: die müssen automatisch über den Google-Account synchronisiert werden. Es ist lächerlich, dass ich sowas immer 2x (Smartphone und Tablet) eingeben muss.

  4. Hehe, witzige Screenshots 😀

  5. Verstehe ich da was nicht? QR Codes sind nicht verschlüsselt. Von daher frage ich mich was das mit der Authentifizierung bringen soll. QR Code Reader, scannen, PW wird im Klartext angezeigt.

    • Christian M says:

      Du bekommst beides, QR Code und Klartext erst nach der Authentifizierung.

      • Ich habs echt noch drei mal lesen müssen und endlich verstanden… 😀 Ich habs die ganze Zeit so verstanden gehabt, dass man den QR Code so oder so angezeigt bekommt.
        Mir letztlich eh egal, da ich mit Root und einer entsprechenden App sowieso Zugriff drauf habe.

  6. Überschrift klingt Kritisch, Text positiv.. weiß nicht was ich davon halten soll. Vermutlich muss das Passwort aber ja eh aufm Handy im Klartext gespeichert werden damit die Authentifizierung klappt?

    • Auf jeden Fall muss der Schlüssel gespeichert sein und das Handy muss ihn lesen können, sonst kommt es nicht ins WLAN (jedenfalls beim Standardverfahren, also dem, wo der Nutzer das Passwort eingibt). Das muss das Handy natürlich nicht im Klartext machen, es kann dies auch verschlüsseln, aber das Handy braucht den Schlüssel dazu und so kann es den Schlüssel auch wieder anzeigen. Der WLAN-Schlüssel liegt dazu in einem privaten Speicherbereich, eine beliebige App kann darauf nicht zugreifen (jedenfalls sollte sie es nicht können, ist das Handy gerootet oder hat man eine Sicherheitslücke, geht das natürlich dennoch).

      Mit root auf dem Handy ging das auch früher schon, Windows kann es, nur Android hat es bis her offiziell nicht angezeigt, ich finde es ist also ein Schritt in die richtige Richtung.

  7. Das Teilen per QR-Code funktioniert bei MIUI schon lange.

  8. omegaman says:

    Warum kriegt man die Passwörter hier erst nach der Authentifizierung im Klartext zu sehen, in der Google Wifi-App aber direkt?

  9. Klappt aber auch nur, wenn der Smartphone-Hersteller die Funktion implementiert. Bei Sony, XZ2 Premium, zum Beispiel gibt es keine Option einen QR-Code anzuzeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.