Android P: Bildschirmdrehung kann temporär fixiert werden

Die automatische Bildschirmdrehung kann ebenso praktisch wie nervig sein. Je nachdem, wie man selbst gerade positioniert ist, wechselt das Display mitunter fröhlich die Darstellung. Wer sein Smartphone schon einmal auf der Seite liegend genutzt hat, kennt die Problematik vermutlich bestens. Android P wird hier Abhilfe schaffen, mit einem netten vierten Button in der Navigationsleiste.

Dieser erscheint dann, wenn die automatische Bildschirmdrehung deaktiviert ist, man das Gerät aber dreht. Möchte man beispielsweise ein Video im Querformat betrachten, tippt man diesen Button einfach an und das Display ist dann im Querformat fixiert bis man den Button erneut betätigt. Ziemlich nette Sache, spart im Zweifelsfall einige Taps oder den Umstand, sich auf eine Orientierung festlegen zu müssen.

Bei Android Police könnt Ihr dazu auch eine Animation sehen, falls Ihr es Euch nicht so richtig vorstellen könnt. Auf jeden Fall eine der kleinen Änderungen auf die man sich freuen kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Wurde auch langsam Zeit. Das Feature mit dem Augentracking, was manche Hersteller integriert hatten, schien ja anscheinend nicht so gut zu funktionieren. Das ist eins der Features, die ich an SailfishOS so mochte. Dort konnte man den Bildschirm beim Drehen einfach „festhalten“. Der hat sich daraufhin einfach nicht mitgedreht bis zur nächsten Drehung. Prima, um z.B. mal eben schnell was im Bett zu lesen.
    Ich habe nur etwas Angst, dass ich an den neuen Button mit dem Daumen gar nicht rankomme.

  2. Ich finde die Beschreibung hier etwas inkorrekt, die Funktionsweise des Knopfs ist doch das „Nicht“-fixieren, falls man das Gerät dreht, und nicht wie im Titel – und im Text – suggeriert, das Fixieren des Bildschirms. Fixiert ist doch schon; der Knopf ermöglicht nur eine schnelle Deaktivierung der Fixierung, damit es sich trotzdem dreht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.