Android M soll Visual Voicemail-Funktion mitbringen

Android vs. iPhone. Ein wohl ewig langes Kapitel, das einen tiefen Graben zwischen zwei Fanlagern gegraben hat. Fragt man einen Android-Nutzer, ob er iPhone-Nutzer um irgendeine Funktion beneidet, wird die Antwort in der Regel kurz ausfallen – häufig begleitet von schallendem Gelächter. Doch ein Feature besitzt das iPhone, welches ich stets vermisse, sobald ich ein Android-Gerät benutze: Visual Voicemail.

nexus2cee_15-1-329x585

Diese Funktion spielte von Anfang an eine zentrale Rolle bei iPhones. Apple beendete ein, bis dahin, umständliches und nervenaufreibendes Prozedere. Telefon App öffnen, Dialer aufrufen, die „1“ lange drücken und die Mailbox anrufen, dann wieder warten bis die Computerdame zu Ende geredet hat, und so weiter.

Apple vereinfachte das ganze bekanntlich, sodass man beim iPhone lediglich die Telefon-App öffnen musste und schon konnte man unter dem Reiter „Voicemail“ ganz bequem die Sprachnachrichten direkt abspielen. Jedenfalls brauchen Android-Nutzer schon bald nicht mehr neidvoll zu iPhone-Nutzern blicken. Android M bekommt allem Anschein nach nämlich ebenfalls ein Visual Voicemail-Feature.

Android Police ist auf ein Ticket im „Android issue tracker“ fündig geworden, dass Google offenbar mit den Mobilfunkanbietern Orange aus Frankreich und T-Mobile USA gemeinsam die Visual Voicemail umsetzen will. Weitere Anbieter sollen wohl nach offiziellem Release von Android M folgen, doch so wie es aussieht, scheint die Visual Voicemail bereits mit der Preview und T-Mobile USA zu funktionieren.

(Screenshot-Quelle: Danny Hollis)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

17 Kommentare

  1. Könnte ihr vielleicht mal eure Kontakte spielen lassen und bei den deutschen Providern nachhorchen wie es da mit einer Implementierung aussieht? Soll ja bislang in der M beta nur bei TMO USA & Orange in Frankreich unterstützt werden.

  2. Nie gebraucht, bis vermisst. Als würde man MMS verwenden.

  3. Blöde Autokorrektur

  4. Ich mache es ähnlich mit WhatsApp.

  5. Äehm…, bei O2 funktioniert das auch ganz wunderbar in Verbindung mit meinem 5s …oder habe ich dich da falsch verstanden?

  6. Freut mich für euch Leude. Ist schon was tolles.
    Ist halt sowas, das man nicht so richtig vermisst, bis man weiß, dass es viel besser geht.

  7. Bei o2 geht es auch

  8. ..Das ist Informations-Tylerismus, Einwegkomunikation. Solche „Features“ sollte man als erstes dem Chef und ggf. den Eltern, sofern die irgendwie digital ambitioniert sind sperren. Die Gefahr zum Befehlsempfänger zu werden ist da besonders groß

  9. Wow. Das ist sogar mal ein Feature, was Windows Phone vor Android hatte 😀
    Auch wenn ich nicht viele Anrufe verpasse, ist es in den entsprechenden Momenten doch immer nett zu nutzen.

  10. „hier in Deutschland kommen aktuell nur Telekom-Kunden in den Genuss der Funktion“

    Bei Fyve geht’s auch (deswegen vermutlich bei Vodafone erst recht)

  11. Bei Vodafone funktioniert das ebenso…

  12. Pascal Wuttke says:

    Danke Leute für die Hinweise. Ich habe die Passage entfernt 😉

  13. Ich habe meine Mailbox deaktiviert, weil eh nie einer drauf sprach, aber immer bis nach dem Piepton mit dem Auflegen gewartet hat. Von daher… Tolles Feature. 😉

  14. Bei o2 funktioniert es auch reibungslos.

  15. Son schei… ist voll der Zeitfresser.

  16. Wie Thorsten bereits sagte, Windows Phone kann das schon lange. Ob vor oder nach iOS ist mir gerade aber nicht bekannt. Hängt aber auch vom Provider ab. Telekom kann ich bestätigen, während die Telekom-Tochter Congstar nichts dergleichen anbietet.

  17. WP hat das? Nich alle oder?!? Lumia 630 nich oder?