Android: Kiwi Browser fliegt vorerst aus dem Google Play Store

Der Kiwi Browser baut auf dem Chromium-Projekt auf, hat aber keine Synchronisation oder Ähnliches mit Google, da dies ja bekanntlich mobil für Dritt-Browser untersagt ist. Der Browser bringt beispielsweise eine Einhandbedienung mit, spielt YouTube-Videos im Hintergrund ab oder lässt euch die Adressleiste nach unten legen. Nun ist der Browser allerdings vorerst aus dem Google Play Store geworfen worden, wie bei XDA-Developers informiert wird.

Dabei sei es wohl vor allem die Möglichkeit des Browsers, YouTube-Videos abzuspielen und die Art und Weise, wie auf die API und die Videos zugegriffen werde, was Google als Grund für das Entfernen des durchaus sehr beliebten Browsers gesehen hat, wie die obige Mail an den Entwickler zeigt.

Der offizielle Download des Browsers über den Play Store ist aktuell nicht mehr möglich

Jener hat selbstverständlich umgehend reagiert und stellt klar, dass seine App dahingehend keineswegs anders funktioniere als es Firefox, der Brave- oder auch der Yandex-Browser tun und man sich seiner Verantwortung und der strikten Einhaltung sämtlicher Richtlinien und Vorgaben von Googles durchaus bewusst sei.

Bleibt abzuwarten, wie Google schlussendlich entscheidet und ob wir den Kiwi Browser schon bald wieder ganz normal über den Play Store installieren dürfen. Sicherlich ist der Sideload der APK weiterhin möglich, der offizielle Weg wäre aber natürlich für alle Nutzer deutlich wünschenswerter.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

7 Kommentare

  1. Bin Mal gespannt ob es Brave nun auch trifft.

  2. Kiwi ist mein main browser auf Tablet und Handy, wäre schade wenn dieser auf lange Sicht aus dem Playstore verschwinden würde 🙁

  3. joshuabeny1999 says:

    Also ich schreibe diese Nachricht mit dem Kiwi Browser und habe ihn lieben gelernt als Hauptbrowser. Was ich am meisten mag ist die Browserbar unten. Und das Adblocking ist auch ganz nett und führt zu schnelleren Ladezeiten. Hoffe er kommt wieder zurück.

  4. Hahaaa, ich habe mir gestern noch ein Backup erstellt, mit meinen Lieblings-Browsser-Apps.

    Denn vor ein paar Tagen gab es den Pure Lite Browser (welchen ich alternativ zum Maxthon-Browser nutze, weil der MX ruckelt) nicht mehr, ich bin da gewarnt. Der Kiwi-Browser und seine Extension-Unterstützung ist für mich der wahre Chrome für Android; der Original-Chrome mit seiner ganzen Werbung reißt mich nicht vom Hocker, vor allen Dingen kackt er auf meinem doch eigentlich Spitzenhandy immer ab.

  5. Heisenberg says:

    Dazu sag ich nur: übeeeerwachuuung üüübeeer aaales!!!

  6. Projekt5 says:

    Der Kiwi Browser ist wieder im Store… allerdings ohne YouTube Hintergrund Play, was sich auch deutlich in den Kommentaren wiederspiegelt.

    YouTube Videos im Hintergrund abspielen kann „YouTube Vanced“ – einfach danach suchen, es findet sich dann schon eine Adresse für den Download.

    Eine Frage die bleibt:
    Ist der Kiwi Browser sonst noch irgendwie verändert worden. In den Kommentaren laß ich, er sei langsamer geworden.

    Ich überlege, ob ich überhaupt ein Update vornehme.
    Gibt es denn überhaupt noch einen alternativen Browser?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.