Android: Automatischer „Nicht-stören-Modus“ greift nur beim Haupt-Kalender

Es könnte eine Nischenmeldung sein, aber zumindest wissen Betroffene, dass es nicht an ihnen liegt, sondern es sich wohl um einen Fehler in Android handelt. Unser Leser Jérôme machte mich darauf aufmerksam, ich selber konnte das Ganze bei mir ebenfalls nachvollziehen. Unter Android kann man Regeln für den Modus „Nicht stören“ festlegen.

Das können feste Uhrzeiten sein, in denen nichts durchkommt, aber eben auch Termine, die ihr in den Kalender eintragt. Erstellt man eine Kalenderregel, dann kann man festlegen, dass man „Nicht stören“ aktiv gesetzt wissen will, wenn der Hauptkalender diesen Termin enthält – oder auch, wenn irgendein Kalender einen Termin beinhaltet. Nun ist es aber so, dass Android derzeit offenbar nur Termine aus dem Hauptkalender respektiert.

Setze ich einen Termin in meinen Hauptkalender und habe die Regel aktiv, dass ich nicht gestört werden will, dann wird das Smartphone auch brav in diesen Zustand versetzt. Obwohl aber von mir eingestellt, passiert dasselbe nicht, wenn es ein anderer Google Kalender im gleichen Konto ist, der den Termin enthält.

Eine Fehlermeldung im Issue Tracker wurde bereits eröffnet, wer den Bug nachvollziehen kann, kann diesen gerne mit einem Sternchen markieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. warum auf Kalenderebene und nicht auf Systemebene wie bei iOS?

  2. Danke Cashy für das schnelle Veröffentlichen, hoffentlich tut sich da was.

  3. Kann es sein, dass dieses Problem nicht nur den „Nicht stören“-Modus betrifft? Der Google Assistant kann bei mir aktuell auch nur noch auf den Hauptkalender zugreifen. Die Einstellung „Kalender“ fehlt in den Google Assistant Einstellungen.

  4. Der Nicht-Stören Modus hat noch einen weiteren großen Fehler. Zumindest bei mir tritt es mit Android 8.1 auf dem Xiaomi Mi A1 auf. Ich habe dort eine Regel erstellt, dass mich – wenn DND aktiv ist – nur der Wecker stören darf. Der Modus wird zu einer bestimmten Uhrzeit gestartet. Wenn ich nun aber den DND Modus einmal manuell aktiviere, später wieder deaktiviere ist die automatische Regel außer Kraft, sie scheint zwar in den Einstellung „aktiv“, aber zu der Uhrzeit an dem sie aktiv sein sollte, wird schlichtweg ignoriert.
    Mal schauen was sich da tut, sonst mache ich eine Fehlermeldung auf…

  5. Vielleicht auch ein Feature?
    Wenn ich mir einen Kalender mit anderen teile, möchte ich nicht unbedingt, dass die darüber entscheiden, wann mein Telefon klingelt und wann nicht.

  6. Der nicht stören modus ist allgemein unfertig. Gerade nachts möchte ich mein Handy auf Flugmodus wissen statt einfach lautlos.

    • Android ist wirklich noch immer unausgereift

    • naja, aber man kann ja auch Ausnahmen einstellen. Wenn man Telefonnummern definiert die man „durchlassen“ möchte, bspw. von der Familie, wenn was Wichtiges passiert, deshalb finde ich die Idee des nicht stören Modus super, aber genau wie du schreibst, nicht wirklich fertig… leider …

      • Das funktioniert ja ganz super. Mir fehlt nur die 4. Möglichkeit, schlicht Flugmodus. Eher zum reduzieren von Strahlenbelastung und akkuverbrauch.
        Das dann Kalendergesteuert wäre toll weil ich in unregelmäßige Schichtzeiten arbeite.

  7. Das Feature ist seit 5.0 kaputt. Google hat Threads im Issue Tracker des Öfteren auf unwichtig abgestuft und ein Fix ist nicht in Sicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.