Android Auto: Google schaltet Quick Replies für Nachrichten frei

Google hatte bereits vor einigen Monaten für Android Auto die Möglichkeit vorgestellt, direkt auf eingegangene Nachrichten mit vorgefertigten Quick Replies zu antworten. Erst jetzt geht die Funktion aber endlich in die Verteilung. Bisher war es nur möglich, per Sprachdiktat direkt über Android Auto auf Nachrichten zu anworten.

Die Quick Replies sollen laut den Kollegen von 9to5Google ab der Beta-Version 7.6.1215 der Android-Auto-App zur Verfügung stehen. Wer sich nun eine eingehende Nachricht vom Google Assistant vorlesen lässt, erhält mindestens eine vorgeschlagene Antwort-Option als Quick Reply. Das sind je nach Kontext bis zu drei Wörter oder auch nur ein Emoji. Ein Antippen verschickt die Antwort dann postwendend über den jeweiligen Messenger.

Wer nun, wie auf dem Screenshot zu sehen, die „Custom Reply“ wählt, kann schnell zum Sprachdiktat springen. Nachrichten selbst tippen könnt ihr weiterhin nicht. Das sollte während der Fahrt eh kein Anliegen sein, aber auch im geparkten Zustand bleibt es unmöglich.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Google soll mal lieber die geteilte Ansicht verteilen

    • Gibt es die nicht schon länger? Scheint nir abhängig von der verbauten Displaygröße zu sein…

      Wenn ich bei mir (via AAWireless) einen anderen DPI Wert für AA forciere, kriege ich dann auch automatisch die geteilte Ansicht. Nur leider unschön skaliert, da kein extrabreites Infotainment Display im Wagen verbaut ist..

      • AAWireless habe ich auch im Einsatz. Welche DPI hast genommen?

        • Bei mir (Ford Focus MK4) folgende Werte erprobt:

          0 – default view
          =104 – normal view

          Leider sieht Dual Screen auf dem im Focus eingebauten Display etwas gequetscht aus

        • Bei mir (Ford Focus MK4) folgende Werte erprobt:

          0 – default view
          Kleiner gleich 103 – dual screen
          Größer gleich 104 – normal view

          Leider sieht Dual Screen auf dem im Focus eingebauten Display etwas gequetscht aus

          (Doppelter Kommentar, weil die Formatierung eine Zeile mit „<=" verschluckt hatte…)

  2. Kann man die möglichen Antworten vorher selbst festlegen? Statt eines einfachen „Okay“ vielleicht ein „Okay, antworte nachher ausführlich, bin gerade im Auto.“

  3. Werden die dann auch wirklich gesendet oder ist es wie heute, wo man eine Antwort diktiert, der Assistent behauptet, die Antwort wäre gesendet und man später feststellt, dass überhaupt nix gesendet wurde?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.