Android Auto: Entwickler können nun Navigations-, Park- und Lade-Apps veröffentlichen

Seit Januar 2021 ist es Entwicklern von Android-Auto-Apps möglich, ihre Apps breiter testen zu lassen. Nun lässt Google die Entwickler vollends los, denn ab sofort können diese ihre Apps für Android Auto in den neuen Kategorien regulär für Endanwender veröffentlichen. Neue Navigations-, Park- und Lade-Apps werden also bald für euch verfügbar sein. Eine der häufigsten Anfragen von Android-Auto-Benutzern war die nach mehr Kategorien von Apps, so Google. Das Ziel mit der Bibliothek ist es, Entwicklern die Möglichkeit zu geben, ihre App einfach auf über 500 Modelle von Android-Auto-kompatiblen Fahrzeugen zu bringen und dabei Googles App-Qualitätsrichtlinien zu erfüllen. Beispielhaft nannte Google Apps wie T map, Chargepoint, Sygic, PlugShare, AmiGO, 2GIS, A Better Route Planner und Flitsmeister.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. OBD2 Apps in Android Auto wären auch cool

  2. Markus M. says:

    Bin mal gespannt wie lange TomTom mit der Go App benötigt bis die an AA angepasst ist. Der Betatest dauert ja schon einige Monate, aber TomTom ist da meist seeeehr langsam.

    • checkit53 says:

      Aus der Beta kann ich bisher nur Gutes berichten. Die Grundfunktionen funktionieren unter AA seit einigen Wochen sehr gut.
      Ich hoffe ebenfalls auf ein baldiges Release für alle anderen, aber wie du schon geschrieben hast, dauert das bei TomTom leider ziemlich lange.

  3. Vielleicht kommt Blitzer.de mit ihrer App ja jetzt endlich mal aus den Quark

  4. Uh ich freue mich auf Sygic. Hatte ich sehr gerne genutzt, bis ich ein neues Auto hatte mit Android Auto…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.