Android: App Volume Control regelt Lautstärke auf App-Basis

volumecontrolKleiner Android-Tipp für Menschen, die die Lautstärke von Apps im Griff behalten wollen. App Volume Control ist eine App, die Lautstärken auf Basis der App-Benutzung regeln kann. So können Nutzer beispielsweise Video- oder Audio-Apps gezielt in Sachen Lautstärke regeln oder auch dafür sorgen, dass kein Spiel auf einmal laut losplärrt, nur weil die generelle Lautstärke des Systems auf „volle Pulle“ eingestellt ist. Die in der kostenlosen Version auf fünf Apps limitierte und mit Werbung versehene App (Pro-Version 88 Cent) erledigt genau dies. Die App arbeitet mit Regeln und überwacht im Hintergrund eure Apps.

volume

Eine typische Regel könnte beispielsweise sein, dass man ein Spiel auf eine etwas leisere Lautstärke einstellt, ohne dass man dabei die Lautstärke des Systems über die Hardware-Bedienelemente oder die System-Software erledigt. In den Einstellungen von App Volume Control werden alle Apps gelistet die sich auf eurem Smartphone befinden. Per Schalter aktiviert man die grundsätzliche Regel, die dann noch von euch konfiguriert werden muss.

Auch für das laute Hören von Musik könnte man sorgen, in den Einstellungen Spotify einfach auf volle Lautstärke bugsieren und den Rest besonders leise stellen – ungestörter Musikgenuss ohne Störungen aus anderen Quellen. App Volume Control verfügt nicht nur über eine Anpassung der Lautstärke bei App-Start, man kann auch festlegen was passiert, wenn die App in den Hintergrund befördert oder beendet wird. Kein ganz unwichtiger Punkt, gerade bei Spotify – denn man stelle sich vor, man würde die App im Hintergrund leiser behandeln als im Vordergrund – dann würde beim Wechsel in die App die Musik lauter aus den Lautsprechern plärren. Von daher: Falls Bedarf an einer solchen App besteht, gut die Regeln durchdenken, die möglich sind.

App Volume Control
App Volume Control
Entwickler: SpyCorp
Preis: Kostenlos
  • App Volume Control Screenshot
  • App Volume Control Screenshot
  • App Volume Control Screenshot
  • App Volume Control Screenshot
  • App Volume Control Screenshot
  • App Volume Control Screenshot
  • App Volume Control Screenshot
  • App Volume Control Screenshot
  • App Volume Control Screenshot
  • App Volume Control Screenshot
  • App Volume Control Screenshot
  • App Volume Control Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Danke für den Tipp,

    Da bei meinem LG G3 die Navigation von Maps immer so leise ist im Vergleich zu Spotify, probier ich mal ob das was hilft.

  2. Ah klasse! Neulich erst wieder die Babyfon-App und Videos bzw Musik im Konflikt bei der Lautstärke gehabt. Immer wenn ich den Ton bei Videos lauter stelle, geht auch die Lautstärke der Babyfon-App hoch. Und die ist nativ schon unheimlich laut. Wird also ausprobiert.

  3. P.S. Die pro Version kostet 0,98€, nicht 0,88€. 😉

  4. Ist übrigens auch möglich mit der AutomatisierungsApp Tasker.

  5. Guter Tipp, danke.

    Was nehmt ihr eigentlich, um einzelnen Apps unterschiedliche Benachrichtigungstöne zuzuweisen?

  6. @AndiFFM:

    schau mal bei Spotify in den Einstellungen unter Musikqualität, ob Dir der Equalizer angezeigt wird, dann könntest Du Spotify auch darüber runter regeln.

  7. DancingBallmer says:

    Wie sieht das jetzt eigentlich bei neueren Android-Versionen mit der Anzahl der Lautstärkenstufen aus? Habe hier ein Asus Tablet mit Android Jelly Beans (kein Update möglich), da gibt es nur 15 Stufen. Leider ist die erste Stufe bei einigen Youtube-Videos zu laut, weswegen ich zusätzlich einen Equalizer installiert und alle Frequenzen untergeregelt habe. Trotzdem schade und umständlich, da man bei Kopfhörerbetrieb wieder alles hochdrehen muß.

  8. Ist ja alles schön und gut aber was mir richtig aufn Sack geht, ist die Tatsache das man nicht die Lautstärke des Mic selbst einstellen kann. Da hat Google echt Mist gemacht.

  9. Gibts denn eigentlich keine App, die
    a) das Endgerät ab einer bestimmten Uhrzeit komplett stummschaltet und zu einer anderen Uhrzeit wieder laut stellt
    und
    b) dabei (unbekannte!!) Telefonanrufe durchlässt?
    SilentTime funktioniert leider nur mit übermittelten Rufnummern, nicht allerdings bei „Unterdrückern“… 🙁

  10. @Steffen;
    Dazu nutze ich MyProfiles und SemiSilent. Ersteres läßt diversee Profile schalten (individuell konfiguriert) nach Zeit oder auch Ort (mit Ort bin ich weniger zufrieden, SemiSilent läßt nur Nummer im Lautlos-Modus bimmeln, die explizit erlaubt sind. Aber Achtung, sie müssen im +49 Format im Adreßbuch stehen und die Anzeige ist ein wenig buggy, man muß SemiSilent einstellen, beenden und neustarten um zu sehen, daß die Einträge ausgewählt wurden.

  11. Bin ich der einzige, der kein gutes Gefühl dabei hat, eine App vom unbekannten Programmierer SpyCorp zu nutzen, die auch noch fast alles mitlesen kann, was ich schreibe?

  12. Ich bräuchte eher eine APP die ganz bestimmte BT-Geräte lauter stellen.

    Im Autoradio automatisch maximal. Beim Reiselautsprecher nur 30%. Und bei den BT Kopfhörern erstmal nur 15%

  13. @Duy,

    Hi, I’m SpyCorp 😉
    It’s just a name, don’t worry, no data is sent. I take care of your privacy.
    I used the accessibility service to not use a lot of battery.

    Sincerely.

  14. Vielen Dank für den guten Tipp! Ich denke, ich bräuchte eine etwas anders funktionierende Software, vielleicht haben Sie einen Tipp? Ich möchte gerne die Audiolautstärke meiner Musikapp (Mort Player) und die von Audiobooks (Audible) bei zeitgleichem Abspielen getrennt steuern können. So wie es aussieht behandelt die hier beschriebene Software beide app-lautstärken als „media“ und regelt sie entsprechend immer zusammen. Mein Ziel ist es, Audiobooks laut hören zu können während im Hintergrund leisere Musik läuft… Wer immer Tipps hat ist willkommen. Danke! mayer AT mmsc.de

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.