Android: aCalendar+ Kalender & Tasks wieder reduziert

akalenderDer Bereich der Kalender-Apps unter iOS- und Android dürfte mittlerweile genau so gut aufgestellt sein, wie das der ToDo-Apps. Auf jeder Plattform finden sich zig Apps, die uns das Erledigen von Aufgaben und das Verwalten von Terminen als besonders einfach versprechen. Einigen Android-Usern sicherlich nicht unbekannt: der „aCalendar+ Kalender & Task“. Hierbei handelt es sich um die Premium-Version von aCalendar. Letztere kann man so gut testen und schauen, ob die kostenpflichtige Premium-Version vielleicht passt. So bietet diese unter anderem natürlich Kalenderfunktionen (diverse, auch Exchange), eine Agenda-Ansicht, Google Tasks, Feiertage, Profile und auch die Option, Termine mit Kontakten zu verknüpfen oder diverse Benachrichtigungs-Optionen einzustellen.

Momentan gibt es „aCalendar+ Kalender & Task“ mal wieder reduziert im Google Play Store, sodass Interessierte an der App wohl keine Ausrede mehr haben, die App nicht käuflich zu erwerben (falls das nicht eh schon geschehen ist, da es die App schon einmal für 10 Cent gab). aCalendar hat als kostenlose Version 5 bis 10 Millionen Downloads im Play Store von Google und kommt auf 4,4 Sterne, während aCalendar+ Kalender & Tasks auf 4,7 Sterne kommt – bei 100.000 – 500.000 Downloads.

aCalendar+ Kalender & Tasks
aCalendar+ Kalender & Tasks
Entwickler: Tapir Apps GmbH
Preis: 4,99 €
  • aCalendar+ Kalender & Tasks Screenshot
  • aCalendar+ Kalender & Tasks Screenshot
  • aCalendar+ Kalender & Tasks Screenshot
  • aCalendar+ Kalender & Tasks Screenshot
  • aCalendar+ Kalender & Tasks Screenshot
  • aCalendar+ Kalender & Tasks Screenshot
  • aCalendar+ Kalender & Tasks Screenshot
  • aCalendar+ Kalender & Tasks Screenshot
  • aCalendar+ Kalender & Tasks Screenshot
  • aCalendar+ Kalender & Tasks Screenshot
  • aCalendar+ Kalender & Tasks Screenshot
  • aCalendar+ Kalender & Tasks Screenshot
  • aCalendar+ Kalender & Tasks Screenshot
(danke TomTom!)

akalender2

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

14 Kommentare

  1. Die Platzverschaendung in der Wochenansicht durch den Minikalender hab ich nie verstanden. Obwohl ich die App gekauft habe und seit Jahren immer mal wieder ausprobiere, gefiel mir CalenGoo schon immer besser.

  2. Ben, sieben Tagen lassen sich schlecht auf zwei Spalten gleichmässig auftteilen. Somit ist die freie achte Zelle gut genutzt.

  3. @Ben: Ich nutze den seit langem, ich finde das nicht schlimm, bzw. ist mir eigentlich noch nie aufgefallen. Bei 7 Tagen die Woche kann man das doch das achte Feld mit einer Monatsübersicht füllen. Bei CalenGoo werden da Sa und So in ein Feld komprimiert. Denke das ich wohl Geschmackssache (Bei mir brauche ich auf dem Privathandy Sa und So viel Platz). Bin mir aber fast sicher, wenn man das dem Support schreiben würde, bauen die diese Option ein.

  4. @Ben: Ich nutze den seit langem, ich finde das nicht schlimm, bzw. ist mir eigentlich noch nie aufgefallen. Bei 7 Tagen die Woche kann man das doch das achte Feld mit einer Monatsübersicht füllen. Bei CalenGoo werden Sa und So in ein Feld komprimiert. (Bei meinem privaten Handy ist Sa und So eher wichtig) Denke das ich wohl Geschmackssache. Bin mir aber fast sicher, wenn man das dem Support schreiben würde, bauen die diese Option ein.

  5. Olide, schau dir mal CalenGoo an. Es geht nicht ums Gleichverteilen.

  6. Bei CalenGoo teilen sich Samstag & Sonntag ein Feld. Das gefiel mir nicht, das ich auch einige Termine am Wochenende habe. Wenn demnächst die CalDav Tasks funktionieren, bin ich zufrieden…

  7. CalenGoo ist unter Android von der GUI her scheußlich
    —-> voll auf Win 3.1 Niveau, auch die Konfigurationen sind
    alles andere als intuitiv/übersichtlich —> total chaotisch …
    Da wird sich auch wahrscheinlich nichts dran ändern,
    da nutz mir auch der viel gelobte „Freundliche Support“ nix!

  8. Ich habe auch aCalendar+ und mir gefällt es nicht. Nach dem ich etliche andere Apps ausprobiert habe nutze ich jetzt Digical+.

    Richtig gut und sehr übersichtlich. Und es hat auch ein schickes Widget.

  9. Der beste Kalender, den ich auch supergerne auch für mein iPad hätte … *lol* Es gibt nur eine Kleinigkeit, die mich stört. Ich würde gerne die Kalender für das Widget auswählen können, aber man kann nur zwischen einem und allen Kalendern wählen. z.B. benötige ich den Ferienkalender meiner Kinder nicht im Widget. 😉 Ansonsten absolut perfekt!

  10. Mag ja sein, dass die Funktionen passen, aber das Design ist ja wohl aus den Achtzigern

  11. Mir gefällt die App leider ebenfalls nicht. Ich nutze Digital+ und Today Calendar, beides optisch-technisch tolle Apps 🙂

  12. Als Alternative zum bisher benutzten, bei diesem Preis, gekauft. Ich finde den Acal schön übersichtlich und das wichtigste Zeugs zum Einstellen ist trotzdem vorhanden.

    Leider sind die Tasks nur für Google Tasks möglich? Egal, für die Tasks vom Exchange habe ich schon eine separate App.

  13. Hätte mir gerne aCalendar+ im August um 10 Cent besorgt. Leider waren Österreicher wieder einmal ausgeschlossen. 🙁 Das finde ich immer noch voll doof am Google Play Store. Im Apple App Store werden die Preise immer überall angepasst. Ich glaube es wird Zeit mal wieder was neues zu probieren.

  14. Hmm ich habe schon viele Kalender ausprobiert und wieder verworfen. Schließlich landete ich vor drei Jahren bei aCalender+, und ich bin sehr zufrieden damit.