Android: Ab Pixel 3 setzt Google komplett auf Gestensteuerung


Google hat gestern die neuen Pixel 3-Smartphones vorgestellt. Die beiden Geräte kommen auch mit einer verbesserten Gestenbedienung. Die Gestenbedienung kennt man schon vom Pixel 2, wo sie allerdings noch optional vorhanden ist. Ab dem Pixel 3 wird Google nur noch die Gestenbedienung ermöglichen, keine Navigationsbuttons mehr anbieten. Während dies ein erwarteter Schritt war, wird das sicher auch wieder nicht jedem passen. Gerade bei Smartphones mit einem Display über die ganze Länge der Vorderseite ergibt so eine Bedienung aber durchaus Sinn.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/madebygoogle/status/1049735680925073408

Wie man dem Tweet von Google entnehmen kann, ist sich das Unternehmen bewusst, dass dies eine Umstellung bedeutet. Langfristig sieht man aber eine schnellere Bedienung durch de Gesten, sodass man diese künftig für alle Android-Smartphones sehen wird. Was haltet Ihr von einer Gestenbedienung? Seid Ihr da flexibel und lernwillig genug oder wünscht Ihr einfach nur die fette Navigationsleiste unten wieder zurück?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Da dieser Strich statt einer Navigationsleiste eingeblendet wird, ist an Platz nicht viel gespart.
    Ich schiebe den Strich nach links, statt einfach nur auf den Zurück-Pfeil zu tippen…an Zeit auch nichts gespart.
    Eher muss ich meinen Eltern irgendwann zig mal erklären, wie sie jetzt eine Seite zurück oder auf den Homebildschirm kommen. Das ist überhaupt nicht intuitiv umgesetzt von Google und man kann natürlich auch davon ausgehen, dass es in 1-2 Jahren wieder komplett anders sein wird.

    • Genau meine Meinung.

    • Vor allem ist ein Drücken auf einen Balken doch keine Geste?!
      Das hier ist nur eine andere Art der vorherigen Navigationsleiste. Mit Gestensteuerung oder gar kompletter Gesternsteuerung hat das nichts zu tun.

      • Biff Tannen says:

        Hab beide Pixel Geräte gerade in der Hand gehabt und stimme dir zu, dass hat rein gar nichts mit Gestensteuerung zu tun. Zudem kann ich dadurch auch keine Verbesserung sehen. Da ist die Gestensteuerung im iPhone schon ein ganz anderes Kaliber, wenn auch vielleicht nicht so intuitiv…

    • mblaster4711 says:

      ich kann bei meinem Moto diese Gestern auf dem Fingerprint Sensor aktivieren, dadurch verschwinden dann auch die „Tasten“ im Display.
      Aber ehrlich gesagt nutze ich ich lieber die drei Tasten, die Gesten erhöhen bei einhändiger Bedienung die Absturzgefahr.

    • > Ich schiebe den Strich nach links, statt einfach nur auf den Zurück-Pfeil zu tippen…an Zeit auch nichts gespart.

      Der Zurück-Pfeil taucht als Button im linken Bereich der Navigationsleiste auf, sobald man in einer App ist.

  2. Ich finde die Bedienung ganz brauchbar. Allerdings klappt das nur mit dem Pixel Launcher, mit Nova geht nur das Menü der laufenden Apps auf. Solange das nicht richtig geht, bleibe ich bei den alten Buttons.

  3. Ich wünsche mir die Navigationstasten als kapazitive Buttons unten im Displayrahmen, nicht als Leiste im Display! Platz wäre noch genug da!

  4. Meiner Meinung nach sollte Google bei der alten Navigationsleiste bleiben, da dort weder Platz noch Zeit bei der Bedienung gespart wird. Für mich ist einfach eine Navigationsleiste praktischer, da eine Gestensteuerung für mich unhandlich ist. Und was noch dazukommt, ist, dass ich mich mittlerweile zu sehr an die Navigationsleiste gewöhnt habe.

  5. Christian R. says:

    Hier hast du wohl eine falsche Info. Es wird weiter einen Zurück-Button geben. Dieser ist jedoch nur sichtbar, wenn die Möglichkeit besteht zurück zu gehen. Der Recent-Button ist jedoch verschwunden. Hier lässt sich mit einem Wisch nach rechts die Anwendung wechseln.
    Ich finde die neue Navigation weder besser noch schlechter. Schade ist aber, dass google hier nicht konsequent war. Es gibt genügend gute Konzepte soetwas zu realisieren. Google hat sich aber für einen Zwischenschritt entschieden, der keine Vorteile bringt.

  6. Zeit wird es. Habe die Navileiste schon seit Jahren notfalls durch root entfernt und durch Pie-Control ersetzt. Vorteil davon: das funktioniert auch von den Seiten, was nochmals viel entspannter ist und die Einhandbedienung wesentlich vereinfacht.

    • Mirko Schwamm says:

      Die PIE Nav-Leiste fand ich auch genial!

      Dies neue „Konzept“ der Gestensteuerung hatte ich testweise ca. 10 Sekunden aktiv bevor es mir auf die Nerven ging.
      Google will mit aller Gewalt Apple imitieren und mir geht das langsam massiv auf den Zeiger.
      Tatsächlich ist die Ankündigung die Nav-Leiste dauerhaft auf Gesternsteuerung bereits ein Grund das Pixel 3 nicht zu kaufen. Da hol ich mir dann doch lieber ein Telefon der Konkurrenz. Ein absoluter Schwachsinn ohne jeglichen Vorteil!

  7. „Seid Ihr da flexibel und lernwillig genug oder wünscht Ihr einfach nur die fette Navigationsleiste unten wieder zurück?“

    Die Navigationsleiste ist schon irgendwie praktisch, aber man wird sich an Neues gewöhnen. Aber FETT? Ist mir bis jetzt noch nicht aufgefallen?

  8. Ich verwende die reine Gesten Steuerung vom OnePlus 6 und finde diese echt fantastisch.
    Bei Buttons geht an Platz auf dem Bildschirm verloren und ich persönlich finde es auch nicht ästhetisch ansprechend.
    Mit der Gesten Steuerung steht es mir frei ob ich links oder rechts hoch wischen um zurück zu gehen, was ohne hinzuschauen möglich ist und unabhängig davon wie man das Handy gerade hält sehr leicht durchgeführt werden kann. Die Mitte hat die doppel Funktion für Home und App Übersicht bekommen.

    Eine reine Gesten Steuerung finde ich entsprechend echt praktisch. Die Tatsache das Google anscheinend trotzdem unten Platz frei hält finde ich befremdlich.

    Die Option zum Wechsel sollte man meiner Meinung nach trotzdem offen halten…

  9. Gelungen finde ich die Gestensteuerung nicht, obwohl ich sie auf meinem Pixel 2 aktiviert habe. Nervig finde ich, daß zum Beispiel aus dem Feed geöffnete Seiten nach einiger Zeit verschwinden, nie klar ist, wohin das Geschiebe geht und daß zumindest meine Auswahl auch oft auf der Seite daneben endet.

  10. Ich habe unter anderem deswegen zu Android gewechselt weil ich es leider war mir 27 dusselige Gesten merken zu müssen.

    Intuitiv ist anders.

    Ich werde mir also zu Weihnachten schnell noch zwei Phones mit Oreo besorgen und dort als erstes das Auto-Update deaktivieren.

    Dann können mich alle mal … gernhaben.

    • Ich gebe dir absolut recht, dass Gesten wenig mit Intution zu tun haben, auch wenn das in Reviews zum iPhoneX gerne behauptet wurde. Man muss sie letztendlich einfach lernen. Allerdings sind das beim iPhone drei Gesten und das reicht für das gesamte System. Wie kommst du auf 27?

    • viel Spaß mit den Sicherheitslücken. Kannst dann auch gleich den Internetzugriff deaktivieren 😉

  11. phrasemongerism says:

    >>> Seid Ihr da flexibel und lernwillig genug oder wünscht Ihr einfach nur die fette Navigationsleiste unten wieder zurück?
    Was denn das für ein arroganter Nerd-Satz? Bloß weil ein Hersteller was auf den Markt wirft muss man es nicht unbedingt annehmen, hat mit Flexibilität und Lernwilligkeit nichts zu tun.
    Sagt einer zu dir „spring von der Brücle“ machst du es auch, nur weil es ein ganz Toller ist?

  12. Jetzt haben die zu den dicken Rändern unten auch zusätzlich noch eine dicke Notch oben, wer sich das ausgedacht hat gehört gefoltert.
    Google lässt so extrem nach.
    Wenn man sich dann noch die Software-„Neuerungen“ ansieht könnte man weinen.

  13. Also ich hab das Nokia 7plus, da kann man wählen. Hätte Google auch so machen sollen. Ich find es gehüpft wie gesprungen was dem Verbrauch an Platz auf dem Display angeht. Ob nu ne Pille in er mitte oder 3 Symbole auf der ganzen Breite. Die Zeile ist so oder so weg.

    Bei meinem LG G4 mit Cutsomrom konnte ich Navibar ausbleden und mit einem wisch von unten her aktivieren. Da war dann wirklich mehr platz.

    Was die Bedienung angeht ist das blättern schon praktischer. Aber viele ältere werden sich damit ehr schwer tun vermute ich. Außerdem wäre es nicht schlecht wenn man die Pille auch ausblenden könnte. Ferner ist für eine Funktion ja noch Platz beim wischen von Rechts nach links passiert ja nix.

  14. Gestensteuerung ist klasse. Auf dem iPhone. Auf dem Oneplus 6. Die Steuerung von Android Pie ist jedoch eine Qual. Und bei der fetten, nicht entfernbaren Google Suchleiste ist auch extrem viel Platz eingespart. Toll Google. Weder gewollt, noch gekonnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.