Android 4.4 KitKat erreicht 8,5 Prozent Marktanteil

Google hat aktuelle Zahlen veröffentlicht, wie es um die Verbreitung der einzelnen Android-Versionen bestellt ist. Hierbei kann man allerdings nur auf Geräte zählen, die sich in der Woche vor dem 1. Mai 2014 in den Google Play Store begeben haben. Geräte, die keinen Google Play Store nutzen, oder noch mit unter Android 2.2 unterwegs sind, fallen nicht in diese Erhebung herein.

android bis maiAndroid 4.4 KitKat konnte gut zulegen, von 5,3 Prozent im letzten Monat ging es nun auf satte 8,5 Prozent, Android 4.3 sank von 8,9 Prozent auf 8,5 Prozent. Weiterhin die größte Verteilung: Android Jelly Bean. Das Betriebssystem, welches Android 4.1.x – 4.3 beinhaltet, kann im Erhebungszeitraum noch 60,8 Prozent beanspruchen, im letzten Monat waren dies 61,4 Prozent.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Ich selbst bin totaler Technikfreak, aber auch ich hab noch ein Tablet auf 4.1.2 läuft. Warum? Es gibt zwar rel. gute Customroms (z.b. von Cyanogenmod) aber ab 4.2 sind gewisse Grafiktreiber nicht mehr kompatibel bzw. nicht verfügbar. Es funktioniert zwar noch alles mit den Customroms, aber wenn Teile der Grafikeinheit nicht arbeiten, hat das Tablet z.B. bei der Videowiedergabe einen deutlich höheren Stromverbrauch und damit weniger Akku.

    Ich opfere nicht 3 Stunden Akku und ertrage ruckelige 1080p Videos, nur um auf 4.3 zu wechseln.

  2. Ich finde es echt krass das Gingerbread noch knappe 16% hat.

  3. „Geräte, die keinen Google Play Store nutzen, oder noch mit unter Android 2.2 unterwegs sind, fallen nicht in diese Erhebung herein.“ Ist nicht ganz richtig. In der Quelle wie auch im Bild heißt es Android 2.2 und höher ist Mindestvoraussetzung.

  4. @Fraggle says:

    Und was ist der Unterschied zwischen kleiner 2.2 und größer/gleich 2.2? 😉

  5. Sorry, hast Recht, der grauenhafte Satzbau hat mich das „unter“ überlesen lassen. So spricht man auf Schalke 😉 Besser ist das: „…oder noch mit Android kleiner 2.2….“

  6. Android hat im Vergleich zu iOS einen riesen Vorteil, der sind solchen Statistiken als Nachteil dargestellt wird.
    Bei einem alten Gerät mit einer alten iOS-Version findet man kaum noch kompatibele Apps im AppStore und besucht diesen deshalb nicht mehr, weshalb man aus der Statistik rausfällt. Bei Android ist eine Vielzahl der Apps abwärtskompatibilität und deshalb besucht man auch häufiger den Store und wird mitgezählt.

  7. Ist nicht wirklich verwunderlich, dass Gingerbread noch einen so soliden Marktanteil hat. Es sind halt noch immer etliche Gingerbread-Modelle im Umlauf die auch gern genutzt werden. Ob nun das S1 (was gut erhalten auf dem Gebrauchtmarkt z.B. auch noch gut was bringt) oder z.B. ältere Xperia-Modelle. Alles schon gesehen. Nicht zu vergessen die kleinen Ace-Dinger und so…

    Zudem wie von Tröte angesprochen: Gibt zig Apps die halt noch immer laufen und eben auch noch immer kompatibel zu 2.3 entwickelt werden… Wird noch eine ganze Weile dauern bis Gingerbread Sayonara sagt – genauso wie JB wohl noch eine zeitlang so große Marktanteile haben wird weil viele Geräte halt nicht über 4.1/4.2 hinauskommen werden (z.B. das noch immer beliebte S2)…

  8. Man kann im Apple AppStore auch ältere Versionen aktueller Apps herunterladen, wenn die iOS Version des eigenen Geräts zu niedrig ist. Zudem unterstützt Apple die Geräte durchschnittlich 4 Jahre lang…

    Ich weiß nicht, wo du da einen Vorteil bei Android erkennen willst xD

    Irgendwie sagt die Statistik hier nicht wirklich was aus. Klingt eher so, als habe man auf eine gute Woche gewartet, wo sich mal ein paar mehr KitKat Geräte eingeloggt haben^^

  9. @Benny
    alle 2011 modelle von sony haben ein 4.0.4 update bekommen. viele haben des nur nicht ausgeführt.

    ich frag mich wie viel custom-roms zu einer besseren verteilung geführt haben.

  10. @BioExorzist: Und da hast du dein Problem, man kann die ALTE Version einer App Laden, nicht die neueste mit Sicherheitspatches. Irgendwann lohnt sich der Besuch im Apple Appstore nicht mehr und dann fallen die Geräte aus der Statistik, weil ja nur Geräte gezählt werden die auf den Appstore zugreifen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.