Android 4.2: Kontakt-App mit Dezember-Bug

Einen traurigen Geburtstag haben alle, die als Kontakt in der Kontakte-App von Android 4.2 angelegt werden sollen. Denn den Dezember, den gibt es momentan gar nicht. Schlimmer Bug? Nicht wirklich: zum einen sind momentan offiziell nur die Nexus-Geräte mit Android 4.2 versorgt, zum anderen würde sich der Geburtstag noch in der Online-Variante eurer Kontakte ändern lassen.

Bereits bestehende Kontakte mit Dezember-Geburtstag betrifft der Bug übrigens nicht, diese werden korrekt dargestellt. Man darf also davon ausgehen, dass da bald ein kleines Update kommt 🙂 (Danke Daniel, via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Ziemlich viele Bugs die sich da so anhäufen. War bei den früheren Versionen nicht so drastisch, oder?

  2. Ohoh, dann siehts am 24.12. aber ganz düster aus: Die iOS-Nutzer werden nicht geweckt und die Android-Nutzer kennen den Monat erst gar nicht.

  3. Hat jemand schon das OTA update auf dem nexus erhalten?

  4. Das OTA-Update wird bis jetzt wohl nur für die US-Version (Takju) ausgerollt. Da einige Apps mit der Veränderung der Ordnerstruktur auf der SD-Karte nicht klarkommen, sind ein oder zwei Wochen Verzögerung kein Drama.

  5. Auf meinem Nexus 7 habe ich das Update auf 4.2 bereits erhalten … hätte aber lieber darauf verzichtet, da das Tabelt vollkommen instabil geworden ist (Freezes, Restarts). Hoffe auf ein baldiges Update.

  6. Marc: Mein N7 läuft mit 4.2 bestens.

  7. Am 21.12. ist doch Weltuntergang, evtl. war der Zuständige Kalender-Entwickler der Meinung das es sich darum gar nicht lohnt den Dezember zu implementieren 😉

  8. Marc: Hab das update selbst geflashed und bei mir läuft alles vernünftig und stabil. Kollege von mir genauso und auch keine Probleme.

  9. @Google: HAHA!
    @Alex: HAHA!

  10. Tja, bis 12 zählen will schon gelernt sein, Google!

  11. Den Dezember brauchen wir eh nicht mehr am 21. is eh Schluss 🙂

  12. und als Ausgleich gab es den 31. November 2011… 🙂

  13. Habe das gleiche Problem wie Marc, seit dem Update ist das Nexus extrem instabil und langsam geworden.

  14. Mein Galaxy Nexus und das N7 laufen mit 4.2 super, also keinerlei Probleme.
    Nur ist die Mehrbenutzerfähigkeit irgendwie mäßig, hoffe dass das alles noch wird… Google Talk geht z.B. nur mit dem Besitzeraccount und die Paid-Apps hängen natürlich nur an dem User, der dafür gezahlt hat.

    Back to Topic:
    Also dieser Bug hat doch einen sehr komischen Beigeschmack. Als Entwickler fällt mir da nicht viel zu ein… für soetwas muss es doch eine QS geben und Testklassen/TestCases existieren. Weiterhin verwendet man doch gerade bei Datumskram Libs, die man im gesamten System verwendet – und wenn dort der Dezember fehlen würde… naja dann wäre es wohl SEHR schnell aufgefallen. Mal davon ab, fällt der doch nicht einfach wieder raus 🙂

    Hmm… merkwürdig wie der Fehler entstanden ist… Die Combo wird doch nicht statisch gefüllt, oder doch?

  15. Kann mich Marc und marcus…Nexus 7 ist extrem langsam geworden und aus Mikrorucklern ist quasi ein Megaruckeln geworden, liegt quasi seit dem Update nur noch in der Ecke, weil es keinen Spaß mehr macht.

  16. Oha.

    Datumsbehandlung ist ja nun nix, was man pro App und Version neu erfindet. Das machen nur Programmieranfänger und Studenten niedriger Semester, denen man erzählt, dass sie alles selber bauen müssen und die deswegen -übungsweise- irgendwelche Kalenderberechnungen (i.e. Ostern) basteln müssen. Und gedanklich mitnehmen: Hey, so etwas baue ich neu.

    Bei ernsthaften Projekten sollte einem so etwas im Codereview um die Ohren gehauen werden. Niemals baut man so etwas noch selber.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.