Android 10: Screenshots zeigen neue Personalisierungsoptionen für Pixel-Geräte

Im vergangenen Monat tauchten erneut Hinweise auf, die zukünftig auf verbesserte Personalisierungsoptionen für Pixel-Nutzer hoffen lassen. Es ging dabei um eine Mitteilung in den Einstellungen einer Android-Q-Beta, die zu einer Themes-App weiterleiten sollte, welche sich aber bisher nicht aktivieren oder finden ließ. Nun konnten die XDA-Developers an ein Google-Fotoalbum gelangen, das ein paar deutlich bessere Einblicke in jene Personalisierung gibt und allem Anschein nach werden vorerst alle Pixel-Nutzer mit Android 10 darauf zugreifen können.

Finden lassen soll sich das Ganze dann bei Veröffentlichung sowohl im App-Drawer als auch per langem Fingerdruck auf dem Startbildschirm des Pixels und nennt sich „Styles & wallpapers“ – wird also allem Anschein nach auch die bisherige Option „Hintergründe“ ablösen. Dort soll sich nun eben nicht mehr nur noch das Hintergrundbild eures Geräts ändern lassen, sondern auch der Sperrbildschirm an sich und die Uhr des Ambient Displays, aber auch die Größe des dargestellten Icon-Rasters auf dem Startbildschirm, Akzentfarben, die Form der Icons und natürlich die Schriftart.

Drei vorinstallierte Designs scheint es zu geben: Crayon, College und Ash – allesamt mir ihren eigenen Farbakzenten und dergleichen. Doch auch eigene Designs sollen sich dort erstellen lassen. Das Grid des Startbildschirms ließe sich laut XDA in 3×3, 4×4 und auch 5×5 Icons einstellen. Es wird angenommen, dass die gezeigte Themes-App auf dem Pixel 4, das wohl im Oktober offiziell gezeigt werden dürfte, bereits vorinstalliert ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Ich hab gestern Abend schon eine Meldung in den Einstellungen (Da ganz oben wo auch sonst hin und wieder Empfehlungen für eine Einstellungen auftauchen) gehabt und da sagte mir mein Pixel ich könne da „Hintergründe, Designs und Uhr“ (oder so ähnlich) einstellen. Mit einem Tipp darauf konnte ich aber nur den Hintergrund einstellen.

    • Ist sogar immer noch da, sehe ich gerade. Hatte ich eigentlich weggewischt. Konkret heißt es da:

      „Pixel personalisieren
      Verschiedene Designs, Hintergründe & Uhren ausprobieren“.

  2. Rechte pro App oder Policy verwalten, Themen, Dark Mode. Das kommt mir alles sehr bekannt aus MIUI vor. Was kommt als nächstes, der QR Code fürs wlan Passwort?

  3. Gibts eigentlich in Android 10 auch „richtiges“ neues Feature als diese Spielereinen?

    • Thomas Höllriegl says:

      Für mich ist das der Desktop-Modus. Aber von dem liest man seit geraumer Zeit gar nichts mehr. Immerhin lässt sich in den Entwickleroptionen ein entsprechender Eintrag finden. „Desktopmodus erzwingen“, was auch immer das bewirkt. Ich konnte keinerlei Erfolg damit erziehlen. Ich hoffe immer noch, das wird arbeitsfähig umgesetzt.

    • Android 10 ist halt nur noch Evolution. Bin allerdings gefragt worden, ob die MiFit.app tatsächlich im Hintergrund meinen Standort abrufen darf und fand dieses Feature durchaus fortschrittlich. Nach einigen Tagen Gewöhnung fand ich auch die Gestensteuerung deutlich besser gegenüber Pie, sehr viel intuitiver, aber immer noch verbesserungsbedürftig.

  4. Bei mir hat sich glaube vor ein paar Tagen auch eine APP die Styles & Wallpapers hieß aktualisiert, dachte das ist einfach die neue Version der Hintergründe APP und hab mich gewundert das sich dort nichts geändert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.