„American Horror Stories“: Anthologie-Serie ab 8. September 2021 bei Disney+

Die Serie „American Horror Story“ ist im Fernsehen mit mittlerweile neun Staffeln ein Dauerbrenner. Am 8. September 2021 startet nun beim Streaming-Anbieter Disney+ als Deutschlandpremiere das Spin-off mit dem meiner Ansicht nach etwas unglücklichen Namen „American Horror Stories“, sodass da rasch Verwechslungsgefahr entsteht.

Disney packt „American Horror Stories unter das Dach seiner Untermarke Star. Sieben Episoden umfasst die neue Serie. Unterschied zur fast namensgleichen Hauptserie? In „American Horror Story“ dreht sich jeweils eine Staffel um eine durchgehende Geschichte. In „American Horror Stories“ wiederum sieht es so aus, dass jede Folge eine in sich abgeschlossene Geschichte erzählt.

Die Serie wird natürlich nichts für Kinder sein, solltet ihr da also Disney+ im Haushalt gemeinsam mit Kids nutzen, dann stellt sicher, dass ihr die Kindersicherung aktiviert habt bzw. eure Profile über PINs schützt und den Kleinen eben eigene Kinderprofile angelegt habt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ach, verdammt. Das wäre interessant für mich, aber ich habe Disney+ gerade erst gekündigt, weil da ansich nichts für mich lief. Man braucht mittlerweile ja für jede Serie ein eigenes Abo. Die Fragmentierung wird langsam unschön…

    • André Westphal says:

      Warte doch, bis alle Folgen drin sind, dann abonnierste mal nen Monat :-).

      • Ja, das ist ein guter „Workaround“. Ging mir aber um’s Prinzip – es laufen ja noch andere interessante Serien bei anderen Anbietern. Gerade mal geschaut: ich bräuchte alleine für meine Watchlist Netflix, Amazon, Sky, Joyn, TVNow und nun noch Disney+. Und wenn die US-Anbieter wie Hulu oder HBO noch auf den deutschen Markt kommen, wird es wahrscheinlich noch unübersichtlicher. Das nimmt so langsam schon etwas extreme Formen an. 😉

        • Es wurde entschieden, Hulu nicht auf den europäischen Markt zu bringen. Stattdessen finden sich die Eigenproduktionen und andere Inhalte unter der Marke „Star“ bei Disney+. Zumindest diese Sorge kann ich dir also nehmen 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.