Amazons Cloud Player kommt ins Auto

Immer mehr Dienste werden mit dem Automobil verknüpft, ganz vorne dabei sind natürlich die Musikdienste und die Anbieter von Kartensystemen. Auch Branchenriese Amazon springt auf den Zug auf und geht eine Partnerschaft mit Ford ein – dem Hersteller, der in Sachen Synchronisation und Co immer vorne mit dabei ist.

Ford

So wird man als Ergebnis der Partnerschaft den Amazon Cloud Player, beziehungsweise die Unterstützung für diesen in Fahrzeugen von Ford vorfinden, bislang hat man den Ford Fiesta, Mustang, Focus, E-Series, C-MAX Hybrid, Expedition, Fusion, F-150 und die Super Duty-Modelle genannt. Diese Fahrzeuge verfügen über die SYNC Applink-Technologie, welche es ermöglicht, die Amazon MP3-App mit dem Sync-System im Ford zu koppeln. So können die Songs per Audio-Controller im Auto, aber auch per Sprache angesteuert werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

4 Kommentare

  1. Kleiner „sponsored by Ford“-Post? 😛
    Schönen Urlaub trotzdem und ich drücke heute mal dem BVB die Daumen. Ansonsten „nur der HSV!“.
    gruß aus Hamburg nach Varde.

  2. Wie läuft der Sync ab? Über Bluetooth?

  3. @OlliMe:
    Wenn’s danach ginge, wären 99% aller Posts hier „sponsorde by“-Posts. Und das ist doch eher unwahrscheinlich, oder? Ich gehe mal zu deinen Gunsten von Ironie aus. 😉

  4. Nur mit original HerstelerXYZ-Kabeln. Dem Hersteller, der bei den neuesten Kabeltechnologien immer vorne mit dabei ist. 🙂