Amazon Quartalszahlen: Unabhängig davon war der Prime Day ein voller Erfolg


Auch Amazon hat Quartalszahlen verkündet. Der Versandhändler kann dabei auf ein äußerst erfolgreiches Quartal zurückblicken. Verkäufe wurden um 20 Prozent auf 63,4 Milliarden Dollar gesteigert, der daraus resultierende Gewinn beläuft sich auf 3,1 Milliarden Dollar, im Vorjahreszeitraum waren es 3 Milliarden Dollar, eine moderate Steigerung also, allerdings auch weit von wenig entfernt.

Spannend sind für uns hier auch die Highlights der zurückliegenden Zeit, die Amazon gerne nennt. Zum Beispiel zum diesjährigen Prime Day, der allerdings schon nach dem zugrunde liegenden Quartal stattfand. Die bislang größte Shoppingveranstaltung für Prime-Kunden erzielte größere Verkäufe als der letzte Black Friday und Cyber Monday zusammen. Aber nicht nur das, Amazon konnte am ersten Prime Day (15. Juli) mehr neue Prime-Mitglieder gewinnen als jemals zuvor, fast so viele wie am 16. Juli. In Sachen Hardware war der Prime Day für Amazon-Geräte ebenfalls der bisher beste Tag.

Über die meisten technischen Neuerungen, gerade im Bezug auf Alexa-Funktionen, informieren wir euch ja dann, wenn sie kommen, die brauche ich euch hier nicht noch einmal aufzählen. Weniger lest ihr bei uns über AWS, da läuft es bei Amazon aber auch ganz gut, um es ganz kurz zusammenzufassen. Hier werden ebenfalls ständig neue Funktionen zur Verfügung gestellt.

Spannend dürfte das nächste Quartal für Amazon werden. Denn im Ausblick nennt Amazon einen erwarteten Gewinn in Höhe von 2,1 bis 3,1 Milliarden Dollar. Im Vorjahresquartal wurden da 3,7 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Was Amazon diesen Rückgang annehmen lässt, wird leider nicht erklärt. An den Umsätzen sollte es nicht liegen, die schätzt Amazon für das nächste Quartal auf zwischen 66 und 70 Milliarden Dollar ein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Stefan Pfefferkorn says:

    Wann beginnt und endet denn bei Amazon ein Quartal? In meiner Zeitrechnung endet das zweite Quartal am 30.6., die Prime days waren aber Mitte Juli. Wie können denn dann diese mit ins Quartalsergebnis einfließen?

    • Das bezieht sich auf das Geschäftsjahr

    • Blacky Forest says:

      „SEATTLE–(BUSINESS WIRE)–Jul. 25, 2019– Amazon.com, Inc. (NASDAQ: AMZN) today announced financial results for its second quarter ended June 30, 2019“
      Im verlinkten Artikel steht die Info. Dabei wird auch klar, dass es Zahlen zum Quartal gibt und auch Highlights bis zum heutigen Datum. Es wurden somit vergangene Zahlen präsentiert, das Quartalsergebnis und eine Vorschau gegeben.

    • Sascha Ostermaier says:

      Ich hab es mal klarer herausgestellt. Das fließt nicht in die Zahlen mit ein, wird aber als Highlight „der Vergangenheit“ mit aufgezählt. Da zwischen Quartalsende und Verkündung der Zahlen ein knapper Monat liegt, kann das in die Highlights mit reinrutschen, ist aber natürlich nicht in den Zahlen berücksichtigt.

  2. Ich glaube ich habe Amazon langsam durchgespielt. Für mich war eigentlich nur der Echo 5 interessant 🙂

  3. Es gab viele Angebote die für mich interessant waren, deutlich mehr als im letzten Jahr, nur meine Kasse spielte nicht so ganz mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.