Amazon produziert Neuauflage der britischen Serie „Utopia“

Die britische TV-Serie Utopia ist in Deutschland eher untergegangen, gefiel mir persönlich aber super: Im Grunde handelte es sich um eine sehr surreale Mischung, vergleichbar mit „Donnie Darko“ und Filmen von David Lynch oder David Fincher. Letzterer wollte dann ja auch vor einiger Zeit eine US-Neuauflage für den Pay-TV-Sender HBO aus der Taufe heben. Der Deal scheiterte aber aufgrund der finanziellen Details. Nun hat Amazon an „Utopia“ Gefallen gefunden und plant direkt über seine Amazon Studios eine neue Variante der Serie.

Die Drehbuchautorin Gillian Flynn („Gone Girl“) soll als Produzentin und Showrunnerin agieren. Mit Flynn hat Amazon laut eigenen Aussagen ein umfassendes Abkommen getroffen. Nach „Utopia“ soll Flynn für Amazon deswegen auch andere Serien produzieren. „Utopia“ dreht sich in seiner Handlung um einige junge Erwachsene, die sich zunächst nur online kennenlernen. Schließlich werden sie aber alle von einer mysteriösen Geheimorganisation verfolgt. Die Ursache liegt in einem Comic, dessen Verschwörungstheorien plötzlich zur Realität werden könnten.

Der Macher der Orignalserie, Dennis Kelly, ist in das neue Projekt zumindest als einer der ausführenden Produzenten involviert. Wann „Utopia“ bei Amazon Prime Video seinen Einstand geben wird, ist aktuell noch offen. Ich bin auf die Neuauflage gespannt, kann euch aber bis dahin auch sehr das britische Original ans Herz legen. Jenes bestach nicht nur durch die schräge Handlung, sondern auch durch die visuell überdrehte Inszenierung und den erstklassigen Electronica-Soundtrack von Cristobal Tapia de Veer.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Neuauflage der britischen Serie „Little Britain“ wäre mir lieber…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.