Amazon Prime Video: Über 300 Leihfilme heute für 99 Cent

Artikel_Amazon Prme Instant Video(Update 26.11: Angebot immer noch aktiv!) Amazon bietet heute als einen der Höhepunkte seiner Cyber-Monday-Woche über 300 Leihfilme für 99 Cent an. Damit hat der Händler sein traditionelles Leihangebot für Freitag zum Black Friday mehr als deftig ausgebaut. Ich habe auch ein wenig unter den Leihfilmen gestöbert. Mit dabei sind beispielsweise Titel wie „Unfriend“, „Ralph Reichts“, „Gone Girl“, und ziemlich viele Klassiker wie „Leon der Profi“, „Asterix erobert Rom“, „E. T. der Außerirdische“ oder auch für die Damenwelt „Pretty Woman“. Ich selbst würde euch sehr „Drive“ ans Herz legen, falls ihr jenen noch nicht gesehen habt – eine absolute Perle aus den letzten Jahren.

Die zentrale Landing-Page findet ihr bei Amazon hier. Ein aktueller Blockbuster ist außerdem zwar nicht auf 0,99 Cent, dafür aber auf 1,98 Euro im Leihpreis reduziert: „The Huntsman and the Ice Queen“ mit Chris Hemsworth und Emily Blunt. Falls ihr kauflustig seid, ist zudem „X-Men: Apocalypse“ in HD auf 9,98 Euro gefallen. Am attraktivsten sind aber sicherlich die Leihangebote für 99 Cent.

amazon-cyber-monday-2016-leihfilme

Wer für heute oder das Wochenende einen längeren Filmabend eingeplant hatte, findet bei Amazon Instant Video jedenfalls momentan ein mehr als reichliches Angebot. Die meisten für 99 Cent ausleihbaren Filme sind zwar schon etwas älter, das soll die Qualität aber nicht schmälern. Ich wünsche euch jedenfalls viel Erfolg bei der Ausbeute!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Sind dann aber auch 297 € …. 😉

  2. Soll ich ehrlich sein? Außer Schrott und Ladenhüter hat die Cyber Woche nichts, aber auch nichts gebracht. Wie jedes Jahr halt, die Kunden sollen einfach zum kaufen gelockt werden. Bei anderen Geschäften zum Black Friday sieht es aber auch nicht besser aus und Wetten das einige vorher erstmal die Preise erhöht haben? Hauptsahe auf der Welle mitschwimmen, die Mehrheit der Kunden merkt es ja eh nicht.

  3. Immer dieses Gemecker. Man kann es nicht sein lassen.

  4. André Westphal says:

    Letzten Endes sind die Angebote doch eh immer Geschmackssache: Der eine findet, was er immer gesucht hat, der andere nix :-). So ist das halt.

  5. Drive wollte ich sowieso schon lange unbedingt mal schauen!
    Von daher: Danke für den Hinweis 🙂

  6. In den (über) 300 Filmen sind welche doppelt gelistet und Filme die eh aktuell in Prime sind.

  7. @ShyAngel + @Tidi

    Ein bisschen stimmt es aber. Die guten Sachen sind so schnell weg, dass nur noch die bemängelten Produkte übrig bleiben.

    Und diesem 300er-Streamingangebot hab ich nebenbei nichts besonderes neues gefunden. Noch interessanter ist, dass es zum Teil Filme beinhaltet, die vor kurzen Netflix für die kalte Jahreszeit mit aufgenommen hat.

    Das einzige interessante – was ich auf den zweiten Blick fand – war „X-Men: Apocalypse“. Das gibt es für 4.99 in HD zum ausleihen. Oder für 9.99 zum kaufen. Natürlich gibt es diesen viel zu junge Film nicht für 99 ct. ABER! Der Leihpreis bei Google Play ist auch 4.99. Der Kaufpreis hier sogar 13.99. ABER! Mit dem BF-50%-Deal-Gutschein (CYBERDEALMOVIES2016 über den Caschy vor ein paar Tagen auch geworben hat) kommt man mit Google Play auf 7 Euro. Und kann den Film sogar (ohne gefährlich InstantVideo Sidezuloaden) auf jedem Android-Smartphone/Tablett (die Fire-S/T dürften wieder Ladehüter geblieben sein) überall anschauen.

    Amazon hat dieses Jahr nicht genug Black-Ge-Cybert. Richtige Schnäppchenjäger dürfte Amazon jedenfalls nicht anlocken. Aber vermutlich wollen die das auch nicht. Heute soll auch wieder gestreikt worden sein. Ich denke Amazon hat andere Probleme. Was auch die überhöhten BF-Preise vielleicht erklären dürfte. Das man man vielleicht auch über das Streamingangebot hier mit-refinanzieren.

  8. Desierto und Landmine goes Click sind zumindest gerade erst erschienen und bei der Aktion dabei.

  9. Insgesamt fand ich die Angebote auch sehr schwach, hatte aber nichts anderes erwartet. Es ist nunmal jedesmal das gleiche Spiel.
    Es gibt aber auch Ausnahmen, die sind dann aber teilweise etwas abseits vom Mainstream. Es gab z.B. durchaus ein paar gute Whisky Angebote. Und über den 20% Rabatt auf Warehouse Artikel konnte ich mir auch zwei sehr gute Angebote sichern bei denen der Artikel neu war, und nur die Originalverpackung zwei kleine Kratzer hatte. Was mir bei einem Rabatt von knapp 30% zum Neupreis bei sehr preisstabilen Artikeln herzlich egal ist.

  10. Die armen Kerle, die jetzt „Pretty Woman“ gucken müssen, nur weil der Mist gerade für 99 Cent zu haben ist 🙂
    Tja, am Black Friday ist so manches Schnäppchen ein Neppchen. Übrigens am meisten spart man, wenn man Dinge die man eigentlich nicht braucht, auch nicht kauft. Egal ob sie nun günstiger sind oder nicht.

  11. Das ist ja nun schon eher mein Metier, wo ich ein wenig mitreden kann (2800 bewertete Filme auf moviepilot.de).
    Die Erste Hälfte hat ganz interessante, teilweise auch recht neue Filme. Typische Klassiker fehlen dagegen ganz. Einige angebotene Filme sind ohnehin in prime enthalten und damit für weniger als 99cent zu sehen. unsinnig.
    Ab der Hälfte nacht hinten hin wird mit übelster c- und d-Ware aufgefüllt. Titel, die, wenn überhaupt, auf Tele5 (SchleFaZ) oder eben noch nicht einmal dort ausgestrahlt werden. Drittklassige Dokus müssen ebenfalls herhalten.

    …für 99cent kaufen wäre ein Kracher gewesen. Aber irgendwie ist mir schon fast die Zeit alle Titel durchzugehen schade gewesen.

    Da zur Ehrenrettung wirklich empfehlenswerte Filme wie Drive, Gone Girl, Maze Runner oder Wolfs of Wallstreet mitreinzupacken, macht nur klar, dass hier massenhaft Schrott mit vermeintlich bekannten Coverbilder und Filmtiteln zu Geld gemacht werden soll. schade.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.