Anzeige

Amazon Prime Video: Die letzten Episoden von „Vikings“ stehen am 30. Dezember zur Verfügung

Am 30. Dezember geht die Dramaserie „Vikings“ in die finalen 10 Episoden der letzten Staffel. Zur Verfügung steht der zweite Teil der sechsten Staffel für Deutschland und Österreich wieder über Amazons Streaming-Dienst Prime Video. Die ersten 10 Episoden der finalen Staffel der mit dem Emmy-Award prämierten Serie stehen bereits seit Jahresanfang zur Verfügung.

Zum Einläuten der Vorfreude hat Amazon zudem einen ersten Trailer zum Finale parat:

Vikings folgt den Abenteuern von Ragnar Lothbrok, dem größten Helden seiner Zeit. Die Serie erzählt die Sagen von Ragnars Schar von Wikingerbrüdern und seiner Familie, als er sich aufmacht, König der Wikingerstämme zu werden. Ragnar ist nicht nur ein furchtloser Krieger, sondern verkörpert auch die nordischen Traditionen der Hingabe zu den Göttern. Die Legende besagt, dass er ein direkter Nachkomme von Odin, dem Gott des Krieges und der Krieger, ist.

Mit dem zweiten Teil knüpft man an das in einer Schlacht zwischen den Rus und Wikingern endende Staffelfinale an: Bjorn Eisenseite kämpfte da an der Seite der Wikinger und König Harald gegen Ivan den Knochenlosen, der zusammen mit den Rus die Kontrolle über Norwegen erlangen möchte. Bjorn wurde aufgrund des Verrats durch Ivar auf dem Schlachtfeld dem Tod überlassen.

An das tragische, turbulente und konfliktreiche Ende anknüpfend führt man die Serie ihrem Ende zu:

Während seines Aufenthalts in Island beschließt Ubbe, den Traum seines Vaters Ragnar zu erfüllen und weiter nach Westen zu segeln, als ein Wikinger je zuvor gereist ist. Auch in England kehrt keine Ruhe ein: Die Wikinger haben dort Siedlungen errichtet und den größten Teil des Landes–mit Ausnahme von Wessex–überrannt. Der König von Wessex, Alfred der Große, ist der einzige sächsische Herrscher, der es wagt, ihre totale Herrschaft anzufechten. Ivar der Knochenlose muss sich in einer finalen Schlacht erneut dem König stellen, den er nur als Junge kannte.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich hoffe ja immernoch auf die Rückkehr von Ragnar.

    • Dann tu dir selbst einen Gefallen und fang bloß nicht von vorn an! Allein schon Gydas Story tat echt weh beim Rewatch 🙁
      Ganz tolle Serie, die zwar (ohne Spoiler) nach einigen Staffeln nachlies aber mich jederzeit mehr gefesselt und interessiert hat, als GoT! Bin def bis zum Ende dabei.

  2. Leider ist die Serie zu lang geworden. Es hätte mit Ragnars Tod enden sollen – das ganze Geplänkel um seine Kinder (und der zweiten Frau) fand ich extrem schwach. Und die Island-Langeweile erst…

    Weiss nicht, ob ich es noch fertig schaue. Mal schauen was die Kritiken sagen.

  3. Gibts auch bei netflix

  4. Die ersten Staffeln mit Ragnar waren sensationell! Konnten jedoch die letzte Staffel einfach nicht zu Ende schauen ;( Schade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.