Amazon Prime bringt „Good Girls Revolt“, Netflix „Fuller House – Staffel 2“

Artikel_Amazon Prme Instant VideoAmazon und Netflix haben mich hier übers Blog auf zwei neue Highlights für den Dezember 2016 hingewiesen. Nun gut, bekannt war schon eine Weile, dass die Serien bald starten, aber nun gehen die Streaming-Anbieter etwas mehr in die Details. So beginnt Amazon ab dem 2. Dezember euch die Serie „Good Girls Revolt“ via Prime Video zu kredenzen. Die Serie spielt in den 1960er-Jahren und zeigt drei junge Frauen die sich als Teil einer Nachrichtenredaktion namens „News of the Week“ gegen die Männerdominanz auflehnen. Das Thema ist ja immer noch brandaktuell, wenn man an die derzeitigen Debatten rund um Gleichstellung und Feminismus denkt.

Ab dem 2. Dezember steht jedenfalls die deutsche Synchronfassung von „Good Girls Revolt“ bei Amazon Prime Video stramm. Die Originalfassung ist bereits abrufbar. Kleiner Hinweis: In den USA kursieren allerdings bereits Meldungen, laut denen Amazon sich wohl von „Good Girls Revolt“ verabschiedet hat, weil die Abrufe nicht so ausfielen, wie man sich das erhoffte.

amazon-prime-good-girls-revolt

Sprich: Eine zweite Staffel soll es wohl nicht geben. Bedenkt das, wenn ihr Zeit in die Serie investieren mögt. Als Inspiration dient der Serie das gleichnamige Buch der Autorin Lynn Povichs. Vermutlich sollten hier vor allem Fans von „Mad Men“ angesprochen werden, denn auch im AMC-Drama, ebenfalls in einigen Staffeln mit 1960er-Jahre-Setting, spielte beispielsweise Diskriminierung eine wichtige Rolle.

Zur Erinnerung: Netflix hingegen haut ab dem 9. Dezember die zweite Staffel des Sitcom-Revivals „Fuller House“ raus. Darüber hatte ich auch bereits gebloggt. Hier wird die Originalserie „Full House“ aus den 1980er-Jahren, zum Teil mit einer neuen Generation, fortgesetzt. Kam bei den Kritikern eher mäßig an, aber dem Publikum hat es gefallen und deswegen hat Netflix sich dann auch zur Produktion einer zweiten Staffel entschieden.

fullerhouse_s2_ka_ger

Falls euch die erste Runde zugesagt hat, dürftet ihr vermutlich auch mit der zweiten Staffel euren Spaß haben.

­

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Schade mit Good Girls Revolt. Das Thema ist gut, aber mal schauen wie sich die Umsetzung schlägt.
    Auf Fuller house freue ich mich sehr.

  2. Ich warte eher auf „The Man in the High Castle“ 😉 Wer braucht schon diese ganzen Comedy / Frauen Serien *ggg*

  3. http://renewcanceltv.com/good-girls-revolt-cancelled-amazon-no-season-2/
    In der Tat wird es von Amazon keine zweite Staffel geben, aber vielleicht übernimmt ja ein anderer Sender: „Producers Sony TV/TriStar are reportedly shopping Season 2 to other outlets.“

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.