Amazon Original „Patriot“ salutiert ab 24.02.2017 beim Streaming

Ab dem 24. Februar gibt das neue Amazon Original Patriot bei Amazon Prime Video seinen Einstand. Allerdings wird vorerst nur die englischsprachige Originalfassung stramm stehen. Die Variante mit deutschsprachiger Synchronisation folge laut Amazon dann „noch im Frühjahr 2017“. Falls ihr jedoch der englischen Sprache mächtig seid, könnte die Serie ja eventuell etwas für euch sein. Die Pilotfolge ist schon jetzt abrufbar, da „Patriot“ vorletztes Jahr Teil von Amazons Pilot Season gewesen ist, bei der die Zuschauer darüber abstimmen konnten, welche Produktionen am Ende wirklich in Serie gehen.

In „Patriot“ geht es um den Nachrichtenoffizier John Tavner (Michael Dorman). Jener soll den Iran daran hindern Atomwaffen zu entwickeln. Für seine Mission nimmt er eine falsche Identität an und agiert als Mitarbeiter eines  industriellen Rohrleitungsbauunternehmens. Allerdings gerät seine Mission durch Schwierigkeiten im Job und auch Inkompetenzen bei seinen Vorgesetzten bzw. der Regierung in Gefahr.

https://www.youtube.com/watch?v=nx-lLeKkqEQ

So soll Patriot laut Amazon dann auch eher die „weniger bekannten, unglamourösen Aspekte des Lebens eines Nachrichtenoffiziers“ thematisieren, statt die übliche High-Speed-Action oder Thriller-Verschwörung ins Zentrum zu rücken. Stattdessen wird Tavner in seinen Entscheidungen oft von den Menschen in seiner direkten Umgebung beeinflusst.

Ebenfalls in einer Hauptrolle sieht man dabei Terry O’Quinn, den viele noch als John Locke aus „Lost“ in Erinnerung haben dürften. „Patriot“ mischt dabei Thriller-Elemente mit viel Humor, so dass die Serie eine Art politische Komödie darstellt. Klingt von der Idee her durchaus witzig und Terry O’Quinn ist für mich persönlich als „Lost“-Fan allein schon ein Grund zumindest einmal reinzuschauen. Die Pilotfolge habe ich damals verpasst und werde sie jetzt die nächsten Tage schon mal nachholen. Wie steht es bei euch? Habt ihr die erste Episode schon gesehen und werdet der Serie folgen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Endlich mal ein Serienstoff von Amazon der zumindest interessant klingt. Wenn die jetzt noch einen richtigen Drehbuchautoren/in einstellen habe ich endlich mal wiederetwas auf Amazon zu schauen…..

  2. Ja, die Serie könnte was für mich sein, nicht nur wegen Terry O’Quinn, denn auch die Reviews in der IMDb sind bislang fast durchweg positiv. Allerdings warte ich wohl auf die deutsche Synchro.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.