Amazon lässt per App Lippenstift vor dem Kauf ausprobieren


Möchte man heute etwas verkaufen, muss man schon besondere Anstrengungen unternehmen, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Man sieht da immer wieder mehr oder minder kreative Ideen, manche werden sogar erst durch technischen Fortschritt möglich gemacht. So wie nun eine neue Funktion für Amazon Live, das Nutzern ja schon dabei helfen kann, Möbel per Augmented Reality schon einmal vor der Bestellung in den eigenen Räumlichkeiten zu betrachten.

In Japan und in den USA kann man über die Amazon-App jetzt auch Lippenstifte ausprobieren. Gerade bei Kosmetik ist das ja nicht gerade leicht, jeder kennt vermutlich die Damen (oder auch Herren oder divers, who cares anyway?) in den Kosmetikabteilungen, die sich ihre Handrücken mit Lippenstiften bepinseln, um den richtigen Ton zu treffen. Da kann das live schon anders wirken.

Technisch funktioniert das so, dass man ein Selfie oder Video macht und den Lippenstift dann eben aufgetragen bekommt. Ist vielleicht auch einfach angenehmer als das unterwegs zu probieren, zumal Lippenstift alleine aus hygienischen Gründen im Laden wenig auf Lippen verloren hat.

Zur Verfügung steht die Funktion aktuell nur in Japan und den USA, dort auch nur innerhalb der Amazon-App für Android. iOS soll aber später im Jahr folgen, ob auch in andere Länder, ist allerdings nicht bekannt.

via Engadget

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

6 Kommentare

  1. Perfekt, für die nächste Drag-Party 🙂

  2. Gibt’s das auch für Kondome?

    • Sparbrötchen says:

      Das war natürlich angedacht, mußte dann aber verworfen werden.
      Denn wegen der dort üblichen Zensur durch Verpixelung gerade des „spannenden“ Teils, konnte keiner der Tester anhand des angezeigten Pixelbreis einen Unterschied zwischen den verschiedenen Marken und Modellen ausmachen.

    • Das glaube ich nicht. Aber von Fusscreme soll schon die Rede sein. Tatsächlich kann ich mir kaum vorstellen, dass das mit Lippenstiften wirklich funktioniert. Eher rötlich oder eher bläulich wird man wohl sehen können aber die tatsächliche Wirkung auf der individuellen Lippenfarbe?

    • Danke, Du hast grad meine Laune echt verbessert 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.