Amazon Kindle: Neue Firmware 5.13.7 bringt Leistungsverbesserungen und optische Anpassungen

Solltet ihr demnächst feststellen, dass euer Kindle von Amazon etwas flotter läuft, dann könnt dies am Performance-Update liegen, welches man seitens des US-Unternehmens derzeit an diverse Reader verteilt. Konkret geht es dabei um die Softwareversion 5.13.7, die verteilt wird. Amazon beschränkt sich auf die Aussage, dass man Leistungsverbesserungen, Fehlerkorrekturen und weitere allgemeine Verbesserungen vorgenommen habe. Ich selbst habe auf meinem Kindle das Update noch nicht bekommen, US-Nutzer nennen neben der Leistungsverbesserung unter anderem auch optische Anpassungen der Startseite und der Schnellanstellungen.

Folgende Geräte bekommen derzeit in Deutschland die Version 5.13.7:

Kindle Oasis (10. Generation)

Kindle (10. Generation)

Kindle Paperwhite (10. Generation)

Kindle Oasis (9. Generation)

Kindle (8. Generation)

Kindle Oasis (8. Generation)

Wer nicht warten will, kann das manuelle Aktualisieren ausprobieren:

  1. Laden Sie die Datei für Ihren Kindle eReader über einen Computer herunter Software-Updates für den Kindle eReader.
  2. Schalten Sie Ihren Kindle ein.
  3. Verbinden Sie Ihr Gerät über das mitgelieferte Ladekabel mit Ihrem Computer.
  4. Ziehen Sie die Update-Datei per Drag & Drop von Ihrem Computer in den Kindle-Ordner.
  5. Trennen Sie nach der erfolgreichen Übertragung der Datei den Kindle sicher von Ihrem Computer.
  6. Trennen Sie das Ladekabel sowohl von Ihrem Kindle als auch vom Computer.
  7. Tippen Sie auf der Startseite das Menüsymbol und dann Einstellungen an.
  8. Tippen Sie erneut das Menüsymbol und dann Meinen Kindle aktualisieren an.
  9. Tippen Sie auf OK, um das Update durchzuführen. Die Nachricht Ihr Kindle wird aktualisiert wird Ihnen angezeigt.

Nachdem das Update abgeschlossen ist, führt der Kindle automatisch einen Neustart durch. Schließen Sie den Kindle an, um ihn aufzuladen, und lassen Sie ihn über Nacht liegen, so dass Ihre Bücher katalogisiert werden können.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Komischerweise gibt es für den Voyage nur 5.13.6 ohne die neue Optik, und keine 5.13.7, obwohl der Paperwhite der gleichen Generation sie bekommen hat. Weiß dazu jemand was?

    • Ja, ziemlich öde. Ich will meinen Voyage nicht einmotten 🙁 Bin auch enttäuscht…

      • Funtioniert er plötzlich nicht mehr?

      • Ich hoffe stark, da kommt noch was. Da der Paperwhite der 7. Generation es hat dürfte hardwaremäßig nichts dagegen sprechen.
        Finde den Voyage immer noch das beste Kompromissmodell zwischen Mittelklasse (Paperwhite) und Oberklasse (Oasis).

  2. Steht bei jedem Update, dass es Leistungsverbesserungen gibt. Heißt nichts.

  3. für einen Paperwhite 7th Generation auf jeden Fall ein Leistungsschub
    ich finde die Optik auch moderner
    @Caschy Danke für die Info

  4. Besten Dank für den Hinweis auf das Update. Auf einem Paperwhite bewirkt dieses einen signifikanten Performance Schub.

  5. Jacques Mesrines says:

    Interessant! Caschy! Gerade aufgespielt auf 7th. Meine Hoffnung, das die neue FW eventuell was am Batterydrain verbessert ist wohl naiv. Aber mal schauen. Merci, auf jeden Fall.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.