Amazon Fire TV Stick im Bundle mit Braun und Oral-B

Bildschirmfoto 2016-02-08 um 07.54.11Auf ein nicht alltägliches Bundle bei Amazon hat uns unser Leser Matze hingewiesen. Amazon fährt gerade zusammen mit Braun und Oral-B eine Aktion. In dieser Aktion kauft man eines der ausgesuchten Produkte von Braun oder Oral-B und erhält dann den Fire TV Stick gratis dazu. Sicherlich kein Angebot, welches Schlägereien auslösen kann, wie der damals noch aktive Sommerschlussverkauf in diversen Geschäften – aber vielleicht für all jene was, die eh einen Rasierer oder die Zahnbürste aus der Aktion kaufen wollten. Dennoch weist Amazon darauf hin, dass das Angebot nur gilt „solange Vorrat reicht“. Dennoch könnt ihr euch Zeit lassen: „Aktionszeitraum vom 01. 02. 2016 bis 31. 03. 2016 „. Über den Fire TV Stick verliere ich dann nun mal nicht mehr Worte – darüber ist hier im Blog eh schon das Wichtigste zu finden. Update: Aktion beendet.

FireTVStick

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Lohnt nicht – der TV-Stick enttäuscht, trotz der vielen positiven Bewertungen.

    Der TV-Stick hat einen zu schwachen Prozessor und zu wenig RAM. Netflix hat Ruckler mit dem Stick (bei 50.000er Leitung!) und bei Amazon Prime muss man ggf die Mhz Zahl ändern in der Auflösung damit es dort keine Ruckler gibt.

    Die Fire TV Box (2015er Modell) läuft dagegen ohne Probleme Butterweich.
    Lieber ein wenig mehr investieren und dafür nicht rumärgern durch Ruckler.

  2. Der Fire TV Stick lohnt sich absolut. Das kleine Teil macht Spaß ohne Ende. Keine Ruckler weder bei Prime noch Netflix und Kodi läuft auch noch einwandfrei. Was will man mehr für so wenig Geld.

  3. Hallo, bzgl Netflix und Ruckeln versuche mal das Folgende:
    http://www.amazon.de/forum/amazon?_encoding=UTF8&cdForum=Fx1LQZ4MREG445V&cdThread=TxLXFA2RSE5JRT
    Hat bei mir geklappt.

  4. Sehr ’schönes‘ Angebot – scheint wohl ein immer frisch rasierter Netz-Nerd zu sein dieser Leser Matze … 😉
    @chris1977…
    Kann die Probleme so nicht bestätigen, hab hier u. bei Verwandschaft insg. 3 Sticks im Einsatz bzw. verwalte diese. Was wirklich oft klemmt ist die Youtube App, die bleibt manchmal einfach stehen d.h. FTV reagiert sekundenlang nicht auf FB. Netflix keine Probleme, Amazon braucht manchmal abends mehr als 3 min um auf 1080p zu kommen – trotz VDSL 50 Telekom, 5 GHz ac WLAN. Das ruckeln (oft 24p Problem) scheint auch bei einigen Fernsehern/Monitoren recht gut wegoptimiert zu werden nach allem was ich dazu so gelesen habe. ich hab hier mit Samsung 5er Serie kaum auffälliges Ruckeln.

  5. Besagter TV, der Probleme macht ist von Grundig 37″.

    Die Tipps mit dem Leeren des Cache für Netflix – sowie den Kontakt mit dem Netflixsupport und Umstellung auf Medium (SD-Auflösung) hatte ich alles vorgenommen, dennoch gab es Probleme durch Ruckler (bei 50.000er Leitung).
    Verbindung war über Wlan – in Sichtweite (gleiches Zimmer) und sehr guter Verbindung (volle wlan-Balken).
    Naja, egal, wer mit dem Stick zufrieden ist ohne Ruckler – herzlichen Glückwunsch, wir lieben unsere Fire TV Box(en).

    Meinen Receiver habe ich schon vor Wochen ganz vom Strom genommen, da ich
    ausschließlich über die Fire TV Box per Amazon Prime oder Netflix schaue.
    Reguläres TV kann man sich höchstens noch bei den Digitalen des öffentlich Rechtlichen
    geben (ZDFinfo, Arte, 3sat etc.) – den Hartz4 Müll der Privaten kann man sich keine
    Minute mehr geben -> Serien werden von nervigen Einblendungen etc. unterbrochen
    und was da an Pseudo-Reality-Dokus und Casting-Schmarrn läuft…. *WÜRG*

    Anfang der 90er sah das noch anders aus, als auf Sat1 der Freitags Film-Film kam oder
    sogar RTL noch Serien boten, die uns (seinerzeit) sehr gefielen.
    Auch Pro7 wußte einst mit guten Spielflmen zu begeistern, aber das aktuelle Hartz4
    Angebot sowie gefühlt 5 Serien in Dauerschleife machen das Hirn weich.

  6. @chris1977: wow, soviel klassenkampf von oben. dir wünsche ich mal ein jahr auf hartz4, vielleicht würdest du dann etwas leiser sein.

  7. MartinVader says:

    @chris1977
    Das nervige Ruckeln ergibt sich aus der Tatsache, dass der Firestick keine 24p wiedergeben kann. Vielen ist das allerdings egal oder sie sehen es einfach nicht. Meine beste Freundin hat nun meinen Firestick und selbst wenn ich neben ihr sitze und auf das „zitternde“ Bild Hinweise, sieht sie nichts dergleichen. Beim Chromecast oder der PS4 hingegen, gibt es immer ein schönes, sauberes Bild.

  8. @Alerta: Klassenkampf *lach* oh mann – du wählst wohl auch Grün oder Links hm?

    „Hartz4-TV“ ist doch mittlerweile ein Begriff für absolut schlechtes TV, das hat nichts mit
    Verunglimpfung zu tun von Leuten in der Gesellschaft die sich über Hartz4 unterstützen
    lassen.

  9. @MartinVader: Das mit den 24p ist in der Tat ein Problem auf dem Stick – aber mit der FireTV Box läßt es sich lösen – die gut 65 Euro Aufpreis sind es mir wert, dass ich Ruckelfrei das genießen kann, das ich ohne Unterbrechungen (Werbung etc.) sehen möchte.

  10. besucherpete says:

    @chris1977 ce: Der Stick mag nicht perfekt sein, enttäuscht aber insgesamt keineswegs. Und auf den ersten Blick hab ich gedacht, dass das mit dem „Hirn weich machen“ bei einigen wohl gut funktioniert. Wie sonst ist es zu erklären, dass man sich freiwillig das Programm der ÖR antut? *gg*

  11. MartinVader says:

    @chris1977
    Danke für die Info.
    Dann werde ich mir vielleicht doch mal so ne Box zulegen.
    Übrigens: Ich mag die Linken und die Grünen 😉

  12. @MartinVader: Jeder wie er mag, das ist ja (noch) ein freies Land. 😉
    Die Box wird dich nicht enttäuschen.

    @Besucherpete: Es gibt auf den Digitalen ÖR sowie auch ARTE, 3SAT schon zum Teil anspruchsvolle und gut gemachte Dokus – fern ab vom „Galileo-Gedöns“.

    Wie gesagt, habe ich aber auch meine SAT-Receiver seit Wochen vom Strom genommen, da ich ihn nicht mehr brauche. Die wenige Zeit, in der ich TV schauen möchte stille ich meinen Genuss per Streaming über die FireTV Box (Amazon Prime / Netflix).

  13. Das der Fire TV Stick bei der Wiedergabe von Netflix ruckelt und sich nicht lohnen würde kann ich absolut nicht bestätigen. Hier läuft alles genauso butterweich wie mit dem normalen TV, vielleicht mit der Beta von Fire OS 5.

  14. @Roman: Nein keine Beta Firmeware installiert. Ganz normaler Stick – wie aus der Schachtel eingesteckt und gestartet.
    Aber egal, wie gesagt – bei demjenigen wo es ohne Ruckler läuft ist es doch gut so – ansonsten bin ich mit dem FireTV 2015 sehr zufrieden.

  15. Zu den Rucklern vielleicht noch ergänzend:
    An besagtem Grundig TV, wurde auch Amazon Prime sowie Netflix per Playstation 3 geschaut ohne Probleme – erst mit dem Stick gab es diese Ruckler.
    Daher ist in meinen Augen der Stick „schuld“ – mit der FireTV Box gibt’s die Probleme auch nicht.
    24p kann das Problem sein – aber unter Netflix war das Phänomen durchgehend, nach Umstellung auf „medium“ weniger – aber dennoch vorhanden.
    Und Medium-Auflösung (SD) war keine Option, wenn schon eine 50.000er Leitung anliegt und auch Netflix mit 9,99 Euro für 2 Geräte bezahlt wird (für HD).

  16. @chris..77..
    Was für WLAN? 5GHz ac beste Wahl da der Stick nicht so gut puffern kann wie die Box (RAM & Performance) allerdings seltsam wenn schon bei SD Probleme auftauchen. 50Mbit muss nix bedeuten.

  17. @chris1977ce
    Ich besitze den Stick nicht, aber ich bin mir sicher dass die Hardware für die Ruckler nicht verantwortlich ist. Da ist ein Dual Core Cortex-A9 drin der für Full HD ausgelegt ist.

    Auf Medium zu gehen wird da keinen Unterschied machen. Wenn’s ruckelt, stell mal den Stick auf 1080p 50Hz. Es könnte auch helfen das Motion Blur am TV testweise auszustellen. Keine Ahnung wie das bei Grundig heißt, bei LG ist es TruMotion, bei Samsung MotionPlus.

  18. @Kalle: Ich kann nur von den Gegebenheiten Berichten, die einfach Fakt sind:
    – 50.000er Leitung
    – Router (FritzBox 7490) steht im gleichen Raum – Sichtweite zum TV
    – Über PS3 (steht unter dem TV) gibt es das Problem mit den Rucklern nicht.
    – Mit dem FireTV Stick ruckelte es massiv unter Netflix.
    – Ruckler bei Amazon mit Umstellung auf 50Hz hat es hier behoben – nicht aber bei der Netflix-App.
    – Wechsel auf die FireTV Box – und es gibt keine Probleme mehr – auch für Amazon Prime muss nicht einmal mehr auf 50Hz umgestellt werden, kann bei „Automatisch“ bleiben.

    FAZIT: Ich denke da schon, dass es am Stick lag!
    PS: Nur weil der Stick einen Dualcore-Prozessor hat muss es nicht heißen, dass er dennoch zu Schwachbrüstig ist in der Konfiguration.

  19. @chris
    Amazon wird keinen SoC verwenden der mit 1080p Probleme bekommt. Nicht Dual Core ist ausschlaggebend sondern der Fakt dass der Chip für 1080p ausgelegt ist. Im SoC befindet sich eine VideoCore 4 GPU die auch in manchen Blu-ray Playern verwendet wird. https://en.wikipedia.org/wiki/VideoCore

    Der Umstand dass du das Problem bei Netflix, nicht aber bei Amazon hast, sollte eigentlich auch darauf hinweisen dass es nicht an der Hardware im Stick liegt.

    Von daher kann es eigentlich nur an der Konfiguration bzw den Einstellungen liegen. Da gibt es viele Fallstricke. Fire OS 5 sollte drauf (basiert auf Android 5.0, bei Problemen wie diesen nötig). Frame Interpolation durch das Motion Blur kann bei manchen Quellen Probleme bereiten (Motion Blur ausstellen). HDMI Handshake kann buggy sein weil Stick und Box auf verschiedenen Videochips basieren. Etc…

  20. Funktioniert der Link bei euch noch? Ich erhalte hier nur eine fast leere Amazon Seite.

  21. Was passiert eigentlich wenn man sich das Bundle kauft, den Rasierer aber zurück sended?

    @Martin
    Der Link funktioniert bei mir.

  22. hmmm. Die Seite ist leider leer. Amazon setzt wohl das Angebot aus. Schade.

  23. Bei mir ruckelt es nicht, aber ich habe öfters Soundprobleme für ca. 30 sekunden. Der Ton komplett blechern. Dann wieder alles fein. Egal ob Netflix oder Filme vom NAS. Liegt aber am Stick. Über PS3 allein fein.
    Jemand auch die Probleme bemerkt?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.