Amazon.de: Fire TV und Kindle unter den beliebtesten Weihnachtsgeschenken 2014

Wir haben Weihnachten 2014 erfolgreich hinter uns gebracht. Das Fest ist in den letzten Jahren immer mehr zum Konsumfest geworden und immer mehr der verschenkten Artikel werden im Internet gekauft. Vieles davon bei Amazon und den angeschlossenen Händlern und es ist interessant zu sehen, was so am häufigsten via Amazon verschenkt wurde.amazon fire tv

Die Kategorie „Beauty” wuchs im Vergleich zum Vorjahres-Weihnachtsgeschäft besonders stark. Sowohl Nagelpflege-Produkte als auch Düfte verzeichneten einen Anstieg um über 80%, wie man seitens Amazon mitteilte. Da es euch sicherlich nicht interessiert, dass im Bereich Fashion Desigual Damen Pashmina und FALKE Herrensocken vorne lagen, beschränke ich mich mal auf das, was auch hier im Blog im Bereich Technik ein Thema gewesen wäre.

Wer sich in der Liste wiederfindet, der weiss, dass er sich in illustrer Gesellschaft befindet. Im Bereich Elektronik auf den ersten Rängen: Kindle Paperwhite, Amazon Fire TV, Bose SoundLink Mini Bluetooth Speaker, Samsung Smart Blu-ray Player und TomTom Start 25 M Europe Traffic. Der Bereich Videospiele sieht wie folgt aus: Grand Theft Auto V, FIFA 15, Pokémon, Tomodachi Life und Super Smash Bros.

Nicht ganz unspannend, dass sich tatsächlich so viele den Fire TV gekauft haben. Dieser war einen kurzen Zeitraum noch reduziert und bietet neben Amazon Instant Video für Prime-Kunden auch bekanntlich Apps und Media-Anwendungen anderer Hersteller, wie zum Beispiel Netflix. Man stelle sich vor, der Amazon Fire TV Stick wäre in Deutschland schon verfügbar – ich behaupte, dass dieser das Rennen vor dem Fire TV gemacht hätte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Der fire tv ist ja auch wirklich eine feine Sache für Nutzer die sowieso Prime Kunden sind. Kenne auch vier neue Nutzer vom fire tv welche sich den über die Feiertage bestellt haben. Einer davon ist sich das Ding vorher noch bei mich anschauen kommen, und ist aus der Begeisterung überhaupt nicht mehr raus gekommen. Dass es diese Möglichkeit gibt war bisher an ihm vorbei gegangen und da er sowieso Prime Kunde ist hat er sich die Box dann auch bestellt. Von den vier Leuten war übrigens nur einer dabei, welcher bisher noch kein Prime Kunde war und wegen dem fire tv nun Prime Kunde wird und den gratis Expressversand quasi als Bonus sieht.

  2. Bin ich der einzige, der den Amazon Fire TV auch für die aktuellen 84,00€ immer noch als viel zu teuer ansieht ? Ich meine das Ding ist „nur“ eine Streaming Box.
    Wenn es auch noch lokal Medien von angeschlossenen USB-Sticks/Festplatten abspielen könnte wäre es okay, aber nur fürs Streaming 84€ finde ich etwas zu wenig.

  3. gibt ihn noch heute für 66euro bei saturn hamburg. preislich finde ich ihn ok, aber überzeugen konnte er mich nicht.

    amazon prime inhalte sind fast ausschließlich auf deutsch, weshalb ich weiter netflix benutzen werde. das interface ist für solche zwecke absolut bescheuert aufgebaut, wenn man nicht komplett im amazon universum konsumiert. die spiele funktion klingt toll, aber schon die remote hat eine so krasse eingabe verzögerung, dass ich doch keine 40€ für einen controller ausgeben werde. häufig microruckler bei filmen und serien. keine große app auswahl. wenn es apps gibt, sind sie meist bescheiden. und generell ist das ding nicht so reaktionsschnell wie ich es mir gewünscht habe…

    keine ahnung warum alle dieses teil so preisen.

  4. Combo Amazon Prime + Netflix funktioniert ganz gut. Schade das die Sprachsuche nicht für andere Apps freigegeben ist.
    Gaming mit dem Controller ist auch echt nett aber leider kann man den Speicher zur Zeit immer noch nicht „einfach“ erweitern.
    Zur Zeit passen Maximal 1-3 Games auf das Ding gerade wenn man ein etwas größeres Game mit HD Auflösung installiert muss man alles andere runterschmeissen – das ist noch nicht optimal.

    Gibt es da mitlerweile eine Möglichkeit den Speicher ala PlugnPlay zu erweitern?

  5. Jo, die Kombination aus Amazon Instant Video und Netflix macht aktuell einen ziemlich guten Job für ~12€ im Monat. Eventuell noch Sky Snap dazu, wenn man auf die HBO-Serien abfährt und man hat für 16 Euro ein ziemlich gutes Gesamtpaket, das in der Zukunft sicher noch deutlich besser werden wird.

    Habe mir das Fire TV für 49€ geholt und das war wohl eine meiner besten Käufe 2014. Alleine mal die Mediatheken der TV-Sender flüssig bedienbar zu sehen, das kennt man ja sonst nur von iOS-Geräten…

  6. Der Fire TV hat mein Leben verändert! Mal ehrlich, nie war es so einfach irgendwas zu streamen. Es macht einfach Spaß, mit dem Ding Filme und Serien zu schauen. Die Bedienung ist sau einfach und das Ding ist extrem schnell. Auch die Trennung zwischen free und paid Content ist gut gelungen. Selbst meine Offline-Eltern, die das Internet zu tiefst verteufeln, finden das Ding geil:)

  7. Hätte ja auch gerne eine gekauft. Amazon bewirbt sie zwar massiv auf der Startseite für seine österreichischen Kunden. Auf der Produktseite sieht an dann „Nur für Kunden in Deutschland“.

  8. Also ich brauch das Ding zum Glück nicht. Mein LG Fernseher hat sämtliche Apps die ich brauchen kann selbst sogar Amazon Instant Video ist vertreten welches ich aber im Augenblick nicht nutze. Momentan brauch ich dort eigentlich nur die Netflix App. Also muss ich mir so ne Box nicht holen. meine Eltern haben aber das Fire TV zu Weihnachten geschenkt bekommen und sind begeistert 🙂

  9. @XYZ1

    Natürlich haben die meisten Smart TVs mittlerweile die entsprechenden Apps mit an Bord, das große Problem ist doch aber häufig die Performance. Ich habe mich schon mit Samsung TV-Geräten für 800€+ (gut Ladenpreis, im Netz natürlich billiger) mit Sprachbedienung, drölftausend Hz, 3D und allem Pipapo rumgeärgert, bei denen praktisch alle Smart TV-Funktionen nicht benutzbar waren, weil sie einfach nur anmaßend geruckelt haben, sobald sie denn mal gestartet waren…

    Die Performance vom Fire TV ist meiner Meinung nach einer der größten Vorteile. Das Teil läuft einfach super flüssig. Wie oben schon erwähnt, ich habe die Apps von ARD, ZDF und Co. eigentlich noch nie richtig flüssig gesehen, auf dem Fire TV rennen die aber…

    Neben der fehlenden Sprachsuche für „fremde“ Apps muss ich allerdings langsam das Angebot in Sachen Inhalte bei Prime Instant Video kritisieren. In letzter Zeit kommt da eigentlich nur noch Müll dazu, was sich bei mir darin äußert, dass ich immer mehr Netflix und immer weniger Prime Instant Video nutze. Aber was die Inhalte angeht, stehen wir in Deutschland auch immer noch am Anfang, denke ich.

  10. Bei mir hieß es FireTV vs. Raspberry Pi, und die FireTV hat das Rennen gemacht. Deutlich mehr Power, neben Kodi noch div. Zusatznutzen usw. Ich habe auch einen aktuellen SmartTV. Die FireTV ist aber schneller, dank Sprachsuche bequemer & hat eine sehr stabile WiFi-Verbindung (die beim TV brach bei Prime regelmäßig ab). Für Amazonverhältnisse ist diese Box auch schon recht offen, und auch die Sprachfunktionen sollen Fremdanbietern zugänglich gemacht werden. Einzige Kritik ist die Fernbedienung, Lautstärke + Shutdown sollten m.M.n. per Update noch nachgeliefert werden.

  11. mutzenmandel says:

    Ich bin mit dem Ding auch sehr zufrieden. Funktioniert out of the box. Netflix und Streaming aus dem Heimnetzwerk laufen problemlos. Das Einzige was mir dabei noch fehlt ist eine gescheite App.

  12. @andy2010 Ich habe auf meine FireTV die Apps ES Explorer und den VLC Player installiert und greife damit auf meinen NAS zu. Sämtliche Mediendateien können somit abgespielt werden.

  13. Leider kein 24p support. Meins ging retour, schade eigentlich.
    Es gefiel mir besser als die ATV. Vor allem die Erweiterbarkeit.