Amazon Fire TV Cube: 3. Generation soll vor der Tür stehen

Amazon soll an einer dritten Generation des Fire TV arbeiten. Das jetzige Modell wurde bereits 2019 veröffentlicht. Trotz seines Alters ist der aktuelle Fire TV Cube immer noch das leistungsstärkste Modell. Über die technischen Daten des unveröffentlichten Fire TV Cube der 3. Generation ist zum jetzigen Zeitpunkt nichts bekannt.  Im Gegensatz zu früheren Leaks über Fire TV-Geräte stammt keine der Informationen, die man bei aftvnews über das neue Modell hat, aus Insiderquellen.

Sie stammen alle aus der Durchsicht kürzlich veröffentlichter Fire-TV-Software-Updates, die Code enthalten, der zwischen den bestehenden Fire TV-Modellen und diesem neuen Modell gemeinsam ist. Abgesehen davon, dass das neue Modell mit Codenamen Gazelle als Fire TV Cube klassifiziert wird, sind die einzigen anderen Spezifikationen, die die Software-Updates offenbaren, dass es einen internen Lautsprecher und interne IR-Blaster hat, genau wie der bestehende Fire TV Cube.

Man kann also nur spekulieren. Amazon könnte im neuen Fire TV Cube auf WiFi 6 wechseln, wie man das schon beim Fire TV 4K Max getan hat. Bezüglich des Prozessors wird Amazon dann auch nacharbeiten müssen, denn der aktuelle unterstützt nicht AV1. Vermutlich wird man ein paar markante Schlüsselmerkmale anpassen, sonst aber das meiste unverändert lassen. Termine oder weitere Infos? Fehlanzeige.

Microsoft 365 Family 27 Monate Abonnement (inkl. Microsoft Defender) | 6 Nutzer...
  • Dieses Microsoft 365 Family Abonnement für bis zu 6 Personen bietet insgesamt 27 Monate Laufzeit (Aktivierungscode per Email) inkl....

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Na, dann kann ich ja meinen gen2 bei Ebay verschlechtern und den neuen sobald es im Angebot holen.

    • Oder direkt das Trade-In von Amazon nutzen?

      • Whaaaattt? Die haben sowas? XD

        • Ja, ich hab letztens ein Fire Tablet zurückgeschickt. Dann gab es 20 % auf das neue und 25 EUR für das vier Jahre alte Fire HD 10.

          • der Michael says:

            Wenn man nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt kaufen muss, sondern warten kann, sollte man sich 2 Termine im Jahreskreis merken:
            Prime Day (meist wohl im Juli) und Black Friday/Cyber Monday. Vielleicht auch noch Ostern.

            Da gibt es die amazon Hardware oft mit großen Rabatten – evtl. sogar noch günstiger wie beim trade-in.

  2. Habe erst vor kurzem bei der letzten Aktion den FireCube Gen2 für 55€ erworben. Ich hatte das große Glück, dass noch eine ältere SoftwareVersion installiert war, so dass ich automatische Updates blockieren und einen alternativen Launcher installieren konnte.
    Für diesen Preis, dem alternativen Launcher und der Möglichkeit, dass der Cube selbst Infrarot-Signale weiterleitet kann ist es für mich das Gerät mit dem besten Preis/Leistungs-Verhältnis.
    Freue mich dennoch auf den Nachfolger, obwohl ich bisher nichts vermisse 🙂

  3. Ach, hat der Amazon-Außendienstmitarbeiter das Paket wieder vor die Tür gestellt statt in den Schuppen?

  4. Nils Achternbosch says:

    Ich bin mit meinem Cube Gen2 sehr zufrieden. Das einzige Feature was (komischer weise) fehlt ist die Möglichkeit Kinderprofile zu Nutzen. Warum es auf dem Leistungsstärksten Fire TV nicht möglich ist ist mir ein Rätsel. Hatte schon oft Überlegt zu einem der neuen Sticks zu wechseln, aber die Infrarot-Schnittstelle ist einfach super. Dadurch kann ich meinen alten LG ein UND ausschalten per Alexa und nicht nur per Fernbedienung (der TV kann nur bedingt HDMI-CEC).

    • Das Problem mit den Kinderprofilen habe ich leider auch erst gemerkt als der Cube gekauft war, der meinen Chromecast ersetzen sollte. Der verrichtet allerdings mit Smarttubenext jetzt auch wunderbar seine Dienste.
      Selbiges Problem mit dem Kinderprofilen trifft übrigens auch auf den 4K Stick MAX zu. Für mich tatsächlich ein Grund beide Geräte (aktuell) nicht zu kaufen.
      Aber auch unverständlich wieso das „Beste“ Gerät diese Funktion nicht unterstützt. Dies konnte man mir bei Amazon leider auch nicht beantworten, hat dies aber als „Verbesserungsvorschlag“ an die passende Abteilung weitergeleitet. Naja…
      Was bei dem Cube auch ärgerlich ist, das man mit der Fernbedienung nicht die TV-Sender wechseln kann, obwohl dies per Sprache möglich ist.

      • Ich hab den 4K Max und am Anfang werde ich immer gefragt, welches Profil ich gerne starten möchte. Mein Erwachsenen Profil, oder das Kinderprofil. Oder gibt’s noch ein anderes Kinderprofil?

  5. Endlich mal 24p für alle Streaming Dienste? Und nicht nur Prime?

    • Thomas Müller says:

      Es liegt ja nicht an Amazon, dass die Streaminganbieter dieses Feature nicht nutzen.

      Bereits seit Android Lollipop kann eine App die Bildwiederholrate umstellen und Apps wie Kodi nutzen dies ohne Probleme.

  6. Hoffentlich kann das Teil dann auch endlich Dolby TrueHD streamen 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.