Amazon Exclusive American Gods startet am 1. Mai

Neuen Serienspaß für alle, die Fantasy mögen, gibt es ab dem 1. Mai bei Amazon Prime Video. Die haben nun nämlich diesen Termin für das Amazon Exclusive American Gods aus dem Ärmel geschüttelt. Bei American Gods handelt es sich um ein Fantasy-Drama, welches auf dem gleichnamigen Roman von Neil Gaiman basiert. Hier geht es um den Machtkampf zwischen den alten Gottheiten aus verschiedenen Mythologien und einem neuen Pantheon von Göttern, deren Verhalten die Liebe der modernen Gesellschaft zu Geld, Technologie, Medien, Prominenz und Drogen reflektieren. 


Neben Ricky Whittle (The 100, Austenland) als Protagonist und ehemaliger Häftling Shadow Moon, Ian McShane (Deadwood, Pirates of the Caribbean) in der Rolle des Mr. Wednesday, der Shadow Moon für seine Mission rekrutiert, und Emily Browning (Sucker Punch, Legend) als Shadows Ehefrau Laura Moon, ist Gillian Anderson (The X Files) in der Rolle der Göttin Media, einer Sprecherin für die Neuen Götter, zu sehen.

Weitere Rollen übernehmen Pablo Schreiber (13 Hours, Orange Is the New Black) als Mad Sweeney and Yetide Badaki (Aquarius, Masters of Sex) als Bilquis. Unter dem starken Ensemble der Nebendarsteller ist auch Kristin Chenoweth als Easter.

Ab dem 1. Mai geht es – wie bereits erwähnt – los. Fans der Serie können jede Woche eine neue Folge streamen – einen Tag nach US-Ausstrahlung. Die neuen Folgen stehen in deutscher Synchronfassung und englischer Originalversion zur Verfügung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Ein Kommentar

  1. Faby, Botschafter des Lächelns says:

    Das Buch ist extrem gut, ich ziemlich happy, dass sie eine Serie daraus machen und nicht nur einen Film. Andererseits, die Luciferverfilmung fand ich nicht gelungen. Ich bin ziemlich gespannt auf das hier.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.