Amazon Channels: Pay TV-Angebot für Prime-Kunden startet mit diesen Sendern in Deutschland

Der Deutschland-Start von Amazon Channels, einem Pay TV-Angebot für Prime-Nutzer, kündigte sich bereits an. Es war nur eine Frage der Zeit, die nun beantwortet ist, denn nun geht es los. Logischerweise wird man in Deutschland nicht die gleichen Inhalte bekommen, wie sie Amazon Channel-Nutzer in den USA buchen können. Aber die Liste ist auch hierzulande gar nicht so klein, zumal sie in den nächsten Monaten sicher noch erweitert wird.

Preislich bewegen sich die einzelnen Sender – nach einer kostenlosen Testphase – zwischen 1,99 Euro und 7,99 Euro pro Monat. Das kommt praktisch noch zu den jährlichen Prime-Kosten hinzu, denn genutzt werden können die Sender nur von Prime-Mitgliedern. Aktuell sind die Amazon Channels (bei mir) noch nicht verfügbar, allerdings kann man bereits Änderungen feststellen. So führte gestern amazon.de/channels noch ins Leere, heute wird man bereits auf das Prime Video-Angebot umgeleitet. Das hat sich nett überschnitten, die Channels sind nun verfügbar. Zu finden unter amazon.de/channels.

Laut DWDL soll das Angebot ab sofort verfügbar sein. Folgende Sender wird das Angebot zum Start umfassen:

  • Arthouse CNMA – Kunstvoll inszeniertes Programmkino, on demand für 3,99€ monatlich
  • Cirkus – britische und skandinavische Krimihits, on demand für 3,99€ monatlich
  • E! Entertainment – Promi-News und Reality-Shows, linear und on demand für 1,99€ monatlich
  • Filmtastic – Blockbuster, Kultfilme und Geheimtipps von Filmexperten, on demand für 3,99€ monatlich
  • Fix & Foxi – Familienfilme, Animationskino und Serien für Kinder, on demand für 4,99€ monatlich
  • Full Moon Features – Horror, Sci-fi, Fantasy, Comedy und Filmklassiker, on demand für 3,99€ monatlich
  • Geo Television – Dokumentationen und Reportagen zu aktuellen Themen aus aller Welt, linear und on demand für 3,99€ monatlich
  • Gute Laune TV HD – deutschsprachige Musik aus fünf Jahrzehnten, linear und on demand für 2,99€ monatlich
  • Historama – Geschichts-Dokumentationen und -Filme, on demand für 2,99€ monatlich
  • Home of Horror – Horrorfime, on demand für 3,99€ monatlich
  • Horse & Country TV HD – News zum Pferde- und Country-Lifestyle, linear und on demand für 3,99€ monatlich
  • Kixi Select – Unterhaltung für Kinder mit aktuellen Filmen und Serien, on demand für 4,99€ monatlich
  • MGM – Hollywood Hits, Kultfilme und zeitlose Klassiker, on demand für 3,99€ monatlich
  • Motorvision TV – Motorsport mit exklusiven Rennen rund um die Uhr, linear und on demand für 6,99€ monatlich
  • MUBI – Independent-Kino, on demand für 5,99€ monatlich
  • Nautical Channel HD – Weltweite Wassersport-Events mit wichtigen Wettkämpfen und Entscheidungen, on demand für 3,99€ monatlich
  • realeyz – Independent-Filme direkt von den Kinofestivals und Filmemachern, on demand für 5,50€ monatlich
  • Rooster Teeth – Comedy, Animations-Filme, Gaming, Original-Serien, Talkshows, on demand in englischer Originalfassung für 3,99€ monatlich
  • Sportdigital HD – Fußball aus verschiedenen Ligen in aller Welt, linear und on demand für 5,99€ monatlich
  • Studio Universal Classics – Lieblingsfilme aus Hollywood, on demand für 3,99€ monatlich
  • Syfy Horror – Schocker für alle mit Lust auf Horror, on demand für 3,99€ monatlich
  • Terra X – Dokumentationen rund um Geschichte, Archäologie und Natur, on demand für 2,99€ monatlich
  • Turk on Video – Aktuelle Kinohits aus der Türkei, on demand in türkischer Originalfassung für 3,99€ monatlich
  • Waidwerk – Channel für Angler, Jäger & Outdoor-Begeisterte, on demand für 3,99€ monatlich
  • Xplore – Weltreise mit dem Sender Planet TV, linear und on demand für 2,99€ monatlich
  • Zeit Akademie Selection – Der Wissens-Channel, on demand für 7,99€ monatlich

Wie man erkennen kann, sind die Sender unterschiedlich aufgebaut. Inhalte werden teilweise linear, teilweise on-demand angeboten und einige Sender liefern auch einen Mix aus beiden. Die Auswahl ist erfreulich gemischt, ob dies allerdings ausreicht, damit der Kunde sich noch einmal höhere monatliche Kosten aufhalst? Stelle ich mir schwierig vor, was aber auch am generellen Desinteresse meinerseits an Bewegtbildinhalten liegen kann. Wie sieht es da bei Euch aus, für Euch etwas dabei, das Euch zusätzliche Kosten wert ist?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

41 Kommentare

  1. amazon.de/channels ist jetzt bestückt

  2. Sebastian says:

    Da war ja sogar Premiere günstiger, wo man da noch einzelne Sender bestellen konnte

  3. Manuel Schulz says:

    Das sind ja alles C-Movies für die ich zusätzlich zu den B-Movies, die in Prime enthalten sind, noch mal zahlen soll?
    Sehr uninteressant dieses Angebot.

  4. sportdigital hört sich schon Mal interessant an…

  5. Laaaaaaangweilig. Amazon typische abzocke halt.

  6. Das ist leider sehr enttäuschend

  7. ich brauche es nicht, überhaupt kein pay tv und selbst normales tv nicht (mehr).

  8. Also Terra X oder Xplore kann man sich schon man anschauen, zumindest im Test-Monat.

  9. fox hd (walking dead) und sky atlantic (game of thrones) wären die einzigen für mich interessanten sender…schade amazon…das was da geboten wird ist den preis tatsächlich nicht wert!

  10. Also da sind ja schon ein paar interessante Kanäle dabei, aber ohne spezielle Bundle-Preise werde ich dankend ablehnen… Werde nicht noch zusätzlich 12-15€/Monat zahlen dafür, dass ich womöglich nur 3x im Monat reinschaue…

  11. Ich denke das es für die Kanäle schwierig wird, auch abonniert zu werden. Die Sparten werden im allemein teils im liniaren Free- & Pay-TV angeboten, aber auch in div. Streaming-Diensten. Gerade was Terra-X und Doku’s angeht, ist man als normaler User auf den ZDF- & ARD-Spartenkanälen mit einer sehr guten Auswahl oft schon mehr als befriedigt.

    Damit diese Kanäle sich haqlten können, gibt es nur zwei Wege.

    1. Wiederholungen von Wiederholungen, die auf anderen Kanälen schon Wiederholt wurden und somit jeder kennt, aber somit kaum noch Kosten für die „Sende-„Rechte anfallen

    2. Extrem Gut und Exclusive Inhalte, die man sonst nirgend zu sehen bekommt.

    Was Variante 1 angeht, wird es kaum noch weiteren Bedarf geben. Gerade im Bereich „Bezahl mal dafür“. Dieses Spektrum ist bereits vom liniaren Privat-TV mehr als ausreichend abgedeckt. Und die wollen immer weniger sehen, geschweige denn, für eine „HD-Version“ bezahlen.

    Und für Variante 2 wird es schwirig werden, dauerhaft genügend Abonnenten zusammen zu bekommen. Aber nur so ließen sich die Produktionen / Rechte bezahlen. Der Markt an Bewegtbildern ist in meinen Augen einfach übersättigt.

    Daher wird es wohl ehr Variante 1 mit einer Mischung aus Drölf-Verwertung und gestelltem Reality-TV a’la „Hilfe – Putzlappen hat mich verlassen“ und „Das umfangreiche Leben einer Eintagsfliege – Die Dokuserie in 159 Teilen“

    Lange Rede … Kein Bedarf. 🙂

  12. Leider nicht wirklich was ansprechendes für mich dabei, hätte mir z.B. nen HBO gewünscht mit on demand für deren Serien im Originalton, da würde ich auch gerne 9,99€ im Monat zahlen.

  13. Aktuell ist das ja eher ne teure Version der Sky Welt Sender die niemand buchen würde, würde man das nicht für die anderen Pakete brauchen.

  14. www.derheiko.com says:

    Ich frage mich gerade warum ich 2,99 Euro für diesen Channel: https://www.amazon.de/gp/video/offers/ref=atv_3p_tex_c_kzstex_1_1?ie=UTF8&benefitID=terrax&ref_=atv_3p_tex_c_kzstex_1_1 bezahlen soll wenn ich doch schon Rundfunkgebühren entrichte ……

  15. Mal warten, evtl. kommen ja auch noch BuLi-Spiele aus dem Eurosport-Paket dazu.
    Verhandlungen in diese Richtung soll es ja angeblich schon geben.

  16. PeterPanf says:

    Für mich jetzt nicht wirklich interessant, aber hier gleich von Abzocke zu sprechen … ich denke einfach mal bei Amazon hat man den Entschluss gefasst das überall auszurollen wo man Prime hat ohne dabei darauf zu achten ob das auch wirklich zu einem Land passt. Ich denke einfach, dass das generell bei uns eher auf wenig Interesse stößt. In den USA mit den großen PayTV Sendern und Networks ist das eine ganz andere Geschichte und auch preislich eine gute alternative.

  17. Arthouse CNMA finde ich ganz nett als Ergänzung des Amazon Prime-Angebots, nur würde ich gerne mal wissen, ob dieser Channel auch in HD überhaupt zu sehen ist, darüber finde ich keine Aussage. Für SD-Pixelmatsch sind mir auch 3,99 Euro zuviel.

  18. Also mit den Sendern wird es Floppen. Es fehlen halt die großen wie HBO.

  19. Uii…jetzt wird’s so richtig schön unübersichtlich:
    Da hatten wir einerseits die Filme und Serien, die in Prime enthalten sind und andererseits diejenigen, die eben nicht enthalten sind, für die man für’s Anschauen je Film/Episode extra zahlen muss, nun mischen sich ins VoD-Angebot noch diese Channels drunter, für die man eine monatliche Gebühr bezahlen muss.
    Das macht das Film/Serien-Angebot für mich ziemlich unübersichtlich, da Amazon auf seiner „Amazon Video“-Seite alle Filme und Serien der drei Angebote zusammenwürfelt.

    Über Sinn und Zweck des Channel-Angebotes lässt sich streiten. Ich persönlich find’s unattraktiv und zahle lieber je Film oder halt EINE monatliche Gebühr für ein gewisses Angebot an Filmen oder Serien.
    Nun nochmal extra eine Gebühr für ein bestimmtes Interessens-Gebiet, die noch dazu je nachdem grad nochmals genau so viel kostet wie Prime an sich, reizt mich nun gar nicht. Die Doku- und Sport-Channels könnten allerdings einige locken (von diesem TerraX-Kanal mal angesehen…habe ich doch schon durch die Rundfunks-Zwangsabgabe finanziert…?!).
    Man sollte sich allerdings über die Preise nochmals seine Gedanken machen.

  20. Finde 1-2 Monate Testpaket für lau sollte schon drin sein. Danach könnte man selbst entscheiden ob das Angebot ansprechend ist. Aber so buchen,?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.