Amazon Alexa soll für Halloween-Stimmung sorgen

Amazon hat mitgeteilt, dass sich die hauseigene Sprachassistentin Alexa bereits auf Halloween vorbereitet. Sie soll euch etwas beim Gruseln sowie der Vorbereitung helfen. Dafür hat Amazon seiner digitalen Hilfe allerlei neue Funktionen spendiert.

Alexa schaltet etwa in den Grusel-Modus, wenn Kunden fragen: „Alexa, wie viele Tage noch bis Halloween?“ Die Antworten von Alexa verbreiten laut dem Unternehmen „schrecklich große Vorfreude auf Halloween und sollen täglich variieren. Zusätzlich kann Alexa eine unheimliche Geräuschkulisse erzeugen – mit mysteriösen Schritten, schrillen Schreien und mehr. Dafür sagt ihr: „Alexa, starte Halloween-Atmosphäre.“

Empfehlungen trudeln ein, wenn ihr fragt „Alexa, wie soll ich mich an Halloween verkleiden?“. Doch es sind auch noch ein paar andere Funktionen mit von der Partie:

  • „Alexa, erzähl mir einen Halloween-Witz.“
  • „Alexa, sing dein Halloween-Lied.”
  • „Alexa, Süßes oder Saures?”
  • „Alexa, gib mir einen Halloween-Spruch.“
  • „Alexa, wie kann ich mich vor Vampiren schützen?“
  • „Alexa, bist du ein Vampir?“

Dann wäre da noch das Spielchen „Monster Madness“. Da könnt ihr gegen Vampira antreten. „Alexa, welchen Horrorfilm empfiehlst du mir?“ soll dann wiederum passende Filmtipps zutage fördern. Auf Freevee können außerdem ab dem 31. Oktober die beiden Horror-Klassiker „Chucky’s Baby“ und „Curse of Chucky“ kostenlos gestreamt werden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Mal kurz getestet und … man sind die Witze schlecht … gruselig war, dass meine Schreibtischbeleuchtung auf einmal gelb-braun flackerte …. gehört wohl auch zum Halloweenmodus … das war schon schräg ….

  2. Aber das Licht bleibt blau, richtig? 😉 Da würde sich Orange ja anbieten, was son Dot bspw. schließlich auch kann.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.