Amazon Alexa kann euch ab sofort verraten, wo euer DHL-Paket steckt

DHL hat eine Pressemitteilung mit einer frohen Botschaft für Besitzer eines Amazon Echo bzw. Nutzer von Amazon Alexa verschickt: Die Sprachassistentin kann euch ab sofort mitteilen, wo euer DHL-Paket sich aktuell herumtreibt. Dafür müsst ihr die DHL Paket-Skills in der Alexa-App aktivieren. Anschließend könnt ihr bequem per Sprachbefehl erfragen, wo sich das gewünscht Paket gerade befindet.

Das Procedere funktioniert über die Abfrage „Alexa, frag DHL wo mein Paket ist“. Laut DHL sei die Unterstützung von Amazon Alexa ein wichtiger Teil der DHL-Servicestrategie und könnte in Zukunft noch deutlich ausgebaut werden. Jedenfalls erkennt die Abteilungsleiterin des Kundenservices für Privatkunden DHL Paket, Michaela Lukas, noch Potentiale: „Die Sprachsteuerung, zum Beispiel von Online-Applikationen, ist eine Funktion, die zukünftig immer mehr an Bedeutung gewinnen wird.

Je nachdem wie die Rückmeldungen durch die Nutzer ausfallen, will DHL die Sprachbefehl-Unterstützung noch in diesem Jahr deutlich ausbauen. Neben Informationen zu Paketen könnte Alexa dann auch Angaben zu Filialstandorten, Öffnungszeiten, Produkten und Preisen für euch bereit halten. Schon die Möglichkeit quasi auf die Sendungsverfolgung zuzugreifen, ist aber eine feine Sache, die bestimmt von DHL-Kunden mit Amazon Echo in Anspruch genommen wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Naja, ich lass die Funktionalität mal im Raum stehen – habe es soeben getestet… Anstatt dass man den Skill mit seinem DHL/Paket.de Konto verknüpfen kann muss man Alexa die Sendungsnummer mitteilen – hier aber immer nur maximal 8 Stellen in einem Rutsch… Bei einer Express-Sendung kein großer Spaß. Aber was nicht ist kann ja noch werden.

    lg
    Sid

  2. DHL weiß doch selbst nicht wo mein Paket gerade ist.

    DPD macht es vorbildlich: dort ist ein Live-Tracking möglich und es wird morgens ein 1h-Zeitfenster prognostiziert indem das Paket zugestellt wird.

  3. ich habe Alexa jetzt schon eine Weile im Haushalt.
    Am Anfang war alles neu und interessant. Teilweise war ich heiser, weil ich so viel mit Alexa „gesprochen“ habe.
    Mittlerweile ist Ernüchterung eingetreten.
    Mesit nur noch Wetterabfrage und Musik-Bestellung.
    Die vielen, meist weniger nützlichen Skills sind ja schön und gut.
    Nur:
    ich kann mir die -meist – sehr speziellen Abfragesätze einfach nicht merken.
    Hier z.B. „Alexa Öffne Gäste Empfang“ . Klingt erst mal einfach und logisch. In der Praxis fallen mir dann diese speziellen Reihenfolgen dann meist aber nicht mehr ein.
    Ich könnte sie mir aufschreiben, aber dann ist der Sinn dahinter auch weg, meine ich.
    Darüberhinaus würde ich mir eine bessere „Intelligenz“ wünschen. So z.B. das eine Art Interaktion stattfinden würde. Also weiteres Nachfragen möglich ist – in der Art:
    „wie wird das Wetter?“ Alexa antwortet und dann weitere Fragemöglichkeit z.B. „und übermorgen“ – so in der Art.
    Ich warte sehnsüchtig auf ein Gadget von Google, welches das hoffentlich besser macht.
    HAL läßt grüßen ….

  4. DHL war mal echt super. Immer der gleiche Bote, immer pünktlich und freundlich. Mittlerweile ist es nur noch ein schlechter Witz. Ständig andere Boten, fehlende Pakete, bekommen seit Jahren(!) unsere Packstation nicht mehr auf. Nun werden die Pakete nicht mehr von DHL, sondern von der Post ausgeliefert. Die gehen total unter. Letzte Woche Montag (1.5.) wurde ein Paket an mich abgeschickt. Es ist immer noch nicht da. Die Beschwerde-Tante an der Hotline „Ich nehme das mal auf und geb es weiter. Nein, mehr kann ich leider nicht tun. Nein, ich weiß nicht, wann ihr Paket kommt. Ich geb das hier nur ein.“

  5. Just my two Cents says:

    Völliger Blödsinn. Die Zielgruppe, die einen Echo zuhause hat und nutzt, wird die Sendungsnummer nicht auf Papier stehen haben, sondern irgendwo in ner Mail oder Webseite. Da ist C&P oder einfach der Klick auf den Sendungsverfolgungslink wesentlich effizienter als Alexa die Sendungsnummer mitzuteilen.

  6. @Just my tow Cents
    zumal die Sendungsnummer nicht mal kurzzeitig im „Speicher“ gehalten wird. Dh. bei der nächsten Abfrage geht das ganze vorlesen der Sendungsnr. von vorn los.

    @all
    Wie kann man nur sowas abnehmen und freigeben.

  7. Kann reden wie ich will. Die blöde Alexa versteht gar nichts.

  8. Kann ich nur bestätigen, hier ist DHL im Vergleich zu den anderen Versanddienstleistern wie Hermes, DPD, GLS deutlich schlechter geworden.
    Da liegt das Paket in der Regel auch einen Tag oder zwei im Paketzentrum rum.
    Verstehe daher nicht warum viele Leute so auf Hermes schimpfen, zumindest in Düsseldorf sind die deutlich besser als DHL.

  9. @Mr.C
    So unterschiedlich sind die Erfahrungen… ich bin mit DHL super zufrieden. Die geben mir zwar nur ein 2h-Fenster, das halten sie aber immer ein. Bei DPD ist es bei mir komplett das Gegenteil…. die kündigen morgens an und erscheinen dann am späten Nachmittag. Oder auch anders herum.

    Das mit dem Diktieren der Sendungsnummer ist natürlich generell Blödsinn. Dann geb ich die lieber einmal in eine App ein und die informiert mich von selbst. Ohne 10 Mal nachfragen und diktieren. Ich will die Nummern ja auch nicht auswendig lernen.

  10. Die Bewertungen des Skills sprechen für sich… wenn ich Alexa erst die Sendungsnummer diktieren muss, kann ich auch gleich googlen.

  11. Hi,
    ich gebe zu der Alexa Skill ist wirklich eine Verschwendung von Bits aber mein DPD Fahrer ist der Beste. Immer pünktlich und freundlich. Dagegen ist es bei mir DPD die auch gerne zu Hause bleiben könnten. Bei Hermes gibt es Solche und Solche, aber gut….
    Ich finde es sowieso schlecht wenn weder Anbieter seine eigene APP auf dem Markt bringen will. Soll doch einfach eine APP wie z.B. Parcel Track einen Skill veröffentlichen, damit wäre alles abgedeckt.

  12. Früher hatte ich hier in Frankfurt mit DHL immer die besten Erfahrungen, immer der gleiche Fahrer. Der bekam dann zu Weihnachten und anderen Gegebenheiten auch mal was mit.

    Aktuell habe ich mit DHL gemischte Erfahrungen, ich bestelle oft bei Amazon und pro Woche sehe ich drei verschiedene Gesichter, und davor kamen sie wochenlang immer zu zweit, da wurde der „Nachwuchs“ wahrscheinlich angelernt. Bei den letzten Paketen gab’s ab und zu am „garantierten Liefertag“ dann gegen 17 Uhr ne Mailnachricht, dass ein erneuter Zustellversuch am nächsten Tag erfolgt… aus immer unterschiedlichen oder gar keinen Gründen. Manchmal „unterschreibt“ auch mein Briefkasten, wenn er kleine Sendungen entgegennimmt. Muss aktuell sehr stressig bei DHL sein.

    Einzig die Same-Day-Deliveries kommen auch wirklich immer am gleichen Tag an.

    Bei DPD hängt das GPS-Tracking manchmal ein paar Stunden hinterher, da klingelt der Paketbote bereits an der Tür während der Lieferwagen laut GPS vor 5 Minuten noch 100km entfernt war… das schafft nicht mal Vettel.

    Zum Alexa Skill:
    Google kann auf DHL-/Amazon-Sendungs-Mails zugreifen und die Infos entsprechend aufbereiten. Das ist also definitiv noch verbesserungsfähig. Bevor ich Alexa die 8 Nummern vorgelesen habe, habe ich längst in der DHL-App kurz nachgeguckt.

  13. Eine Verknüpfung mit dem DHL-Paket-Konto wäre ja wohl das Mindeste, was der Skill mitbringen sollte. Sechs setzen…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.