Amazon Alexa: Gelber Ring und Ton kündigen Lieferungen an

Amazon Alexa kann mittlerweile einiges. Sicherlich Haupteinsatzbereich bei vielen: Smart Home (aka Licht aus, Licht an) und Musik. Aber so ein Amazon-Alexa-Gerät kann ja auch bekanntlich mehr, man kann anderen Nutzern auch Benachrichtigungen schicken. Diese werden dann mittels gelben Leuchtring visualisiert, sodass man mit „Alexa, was sind meine Benachrichtigungen?“ (oder auch: „Lies meine Benachrichtigungen vor.“ und „Was habe ich versäumt?“) diese abfragen kann.

Aber in Sachen Amazon-Shopping gibt es da ja auch was. So kann man ja Alexa fragen, was mit den Bestellungen ist. Nun ist es wie folgt: Ich meine es war 2017 als Amazon damit anfing, Dritt-Entwicklern über Skills zu erlauben, diese Benachrichtigungsmöglichkeit zu nutzen – aber auch Amazon selber kündigt mittlerweile beim Kunden Lieferungen an – über die Benachrichtigung akustisch und über den gelben Ring.

Deshalb auch dazu der generelle Tipp: Amazon Alexa gibt über die Benachrichtigung des gelben Ringes (wenn man diese abfragt) genau wie bei der expliziten Frage nach Lieferungen den Produktnamen mit an. Solltet ihr dies vermeiden wollen – vielleicht, weil ihr Geschenke bestellt habt – so deaktiviert dies, wie im Screenshot über diesem Absatz zu sehen, über Einstellungen > Amazon Shopping in der Amazon-Alexa-App.

Danke Daniel

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Wird wohl Stück für Stück ausgerollt. Ich habe keine
    Einstellungen > Amazon Shopping
    in meiner Alexa App.

  2. Wer schreibt mir denn einen Skill, dass ich Nachrichten an den „gelben Ring“ von meinem Smarthome pushen kann.

    Das wäre ein so tolles Feature, gelber Ring wenn die Waschmachine fertig ist, gelber Ring wenn es der Postbote da war, gelber Ring wenn nach 22 Uhr noch Fenster geöffnet sind etc.

    Wer kann mir das für ioBroker basteln?

  3. Thomas Braun says:

    Meine Alexa hat mich noch nie per gelbem Ring auf Sendungen aufmerksam gemacht. Ist das Feature schon für alle aktiv?

  4. Alexa bekommt also jetzt einen Heiligenschein. Na gut.

  5. Meine Alexa blinkt seit heute gelb. Hab mich schon gefragt was das soll, da ich Benachrichtigungen deaktiviert hatte.
    Jetzt habe ich auch eingestellt, dass ich nicht über Amazon Shopping benachrichtigt werden will, das interessiert die aber nicht. Angeblich sein keine Nachrichten mehr da und trotzdem blinkt die immer noch gelb.

  6. Thomas F. says:

    Das mit den Benachrichtigungen ist total verhunzt. Meine Mutter merkt nie, dass sie eine hat. Wieso werden nicht in regelmäßigen Abständen Sprachausgaben gemacht in der Art, „möchten sie ihre neuen Benachrichtigungen jetzt abhören?“
    „was sind meine neuen Benachrichtigungen“ ist so ziemlich das benutzerunfreundlichste an Alexa, was ich kenne.

    • Bloss nicht! Unaufgeforderte Sprachausgaben zu regelmäßigen Zeiten? Naja, wenn dann aber abschaltbar, das wäre sonst das nervigste überhaupt.

      Was ich allerdings interessant fände und eigentlich beim Lesen der Artikel-Überschrift angenommen hatte, wäre ein Aufleuchten des gelben Rings, wenn Amazon Logistics z.B. nur noch X Stopps von mir entfernt ist. So hab ich aktuell immer den Lieferstatus am zweiten Monitor offen und schaue ab und zu drauf, wo der Lieferant gerade ist.

  7. Hab seit Anfang des Jahres 3 Echos und noch nie einen gelben Ring gesehen – und ich bestelle relativ viel über Amazon.

  8. Bei mir funktioniert es prima mit dem gelben Ring. Allerdings wird nicht der Titel des bestellten Produkts angesagt, obwohl dies in der App aktiviert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.