Amazon: Alexa-Antworten auf dem Fire TV ab sofort deutlich kompakter (vorerst nur USA)

Wie AFTVnews mitteilt, verteilt Amazon gerade ein Update für die Firmware seiner Fire-TV-Geräte, mit dem die Bildschirm-Antworten von Alexa, nachdem man sie etwas gefragt hat, nicht mehr in Vollbild dargestellt, sondern viel kompakter im unteren Bildschirmdrittel angezeigt werden. Ich habe es hier daheim mal auf zwei Geräten ausprobiert, bekam allerdings noch die wuchtigen Vollbildanzeigen präsentiert, weshalb es sich bei der Verteilung wohl erst einmal wieder um „US only“ handeln dürfte.

Die Darstellung eventuell abgespielter Medien wird dann neuerdings nicht mehr angehalten, sondern läuft weiter, nur der Ton wird etwas reduziert, um Alexas Stimme besser folgen zu können. Über die „Select“-Taste auf der Fire-TV-Fernbedienung kann man sie aber dennoch stumm schalten, wenn man das möchte. Sollte eine Antwort mal etwas mehr Text ins Bild blenden, könnt ihr diesem mit „Aufwärts“ und „Abwärts“ durchblättern. Die neue Darstellung funktioniere laut Amazon derzeit ausschließlich für die Wetterabfrage und bei Informationsanfragen („Wie viele Meter sind 1.820 Zentimeter?“ und sowas). Unterstützte Geräte hierfür sind der Fire TV Cube (erste und zweite Gen.), der Fire TV Stick 4K und einige Fernseher der „Fire TV Edition“.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Also zumindest für einen Teil der deutschen Nutzer muss das auch schon verfügbar sein oder gerade getestet werden. Die neue Einblendung für das Wetter ist mir vorgestern aufgefallen. Und ich Mütze einen normalen VDSL-Anschluss der Telekom ohne ausgehendes VPN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.