„All or Nothing: Juventus“: Neue Dokuserie von Amazon Prime Video

Amazon hat eine neue Dokuserie angekündigt: „All or Nothing: Juventus“ soll sich, wie der Name schon sagt, um den Juventus Football Club drehen. Starten soll die Serie rund um den italienischen Fußballverein noch in diesem Jahr. Amazon begleitet dabei den Verein mit einem Team während der ganzen Saison 2020 / 2021. Ziel sei es, spannende Einblicke hinter die Kulissen zu geben.

Laut Amazon führe die Serie dabei auch in das Trainingslager in Turin. Es solle Einblicke in den Alltag der Spieler geben, aber auch die Anfangszeit des neuen Cheftrainers Andrea Pirlo beleuchtet werden. Ergänzt werden mit der neuen Produktion bereits verfügbare Sport-Dokumentationen wie „All or Nothing: Manchester City“ und „All or Nothing: Tottenham Hotspur“.

Wie ihr oben seht, gibt es auch schon einen Trailer. Wie gesagt, einen konkreten Starttermin gibt es leider noch nicht. Im Jahresverlauf wird „All or Nothing: Juventus“ dann jedoch aufschlagen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Wäre für mich als Bianconero auf jeden Fall ein Grund, Amazon Prime mal wieder zu abonnieren, danke für die Info 🙂

    P.S.: Ansich ist AP aber auch so ganz gut 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.