Alexa-Sprachfernbedienung Pro: Das sind die Details

Im Rahmen des Amazon-Events im September hat das Unternehmen auch die Alexa-Sprachfernbedienung Pro vorgestellt. Eine neue Fernbedienung für Fire-TV-Geräte, die sich wider Erwarten nicht im Lieferumfang des Fire TV Cube der 3. Generation (hier unser Test) befand.

Die Alexa-Sprachfernbedienung Pro ist ab dem 16. November verfügbar und kostet 39,99 Euro. Das Besondere? Per Alexa-Sprachbefehl kann die Fernbedienung aufgefunden werden, da sie ein Geräusch abspielt – dafür muss der Fire TV selbst aber eingeschaltet sein. Ferner verfügt sie über eine Hintergrundbeleuchtung sowie programmierbare Tasten, auf die ihr Zugriffe auf Apps oder Automationen legen könnt. Neu ist auch die spezielle Kopfhörer-Taste zum Aufrufen des Bluetooth-Bildschirmmenüs, mit dem Nutzer kabellose Kopfhörer koppeln können. Auch sind integrierte TV-Steuerungstasten an Bord.

Die neue Alexa-Sprachfernbedienung Pro klingt gut, gerade für Menschen, die fast alles auf den Fire TV verlegt haben. Zu bedenken ist, dass sie nicht mit dem Fire TV (1. und 2. Gen.) und Fire TV Stick (1. Gen.) kompatibel ist. Wir haben hier einmal eine Liste für euch:

 
Fire TV-Gerätekategorie Kompatible Geräte
Fire TV Streaming-Media-Geräte

 

  • Fire TV Cube (3. Generation)
  • Fire TV Cube (2. Generation)
  • Fire TV Stick 4K Max
  • Fire TV Stick 4K
  • Fire TV Stick (3. Generation)
  • Fire TV Stick (2. Generation)
  • Fire TV Stick Lite
  • Fire TV (3. Generation, Design mit Anhänger)

 

Smart TVs mit integriertem Fire TV

 

Anmerkung: Die Alexa-Sprachfernbedienung Pro verfügt nicht über die vier farbigen Tasten (rot, grün, gelb und blau), die auf anderen Smart TV-Fernbedienungen für interaktive Dienste über Hybrid Broadcast Broadband TV (HbbTV) zu finden sind.

 

 

  • Grundig Vision 7 4K – Fire TV
  • Grundig OLED 4K – Fire TV (bald verfügbar)
  • Grundig Vision 6 2K (2019 und 2020) – Fire TV
  • Grundig Vision 7 4K (2020) – Fire TV
  • Grundig Vision 8 4k (2020) – Fire TV
  • ok 4K (2020) – Fire TV
  • ok 4K (2021) – Fire TV
  • homeX 4K – Fire TV

 

Die Alexa-Sprachfernbedienung Pro verfügt auch nicht über die vier farbigen Tasten (rot, grün, gelb, blau) anderer Smart-TV-Fernbedienungen, die für interaktive Dienste über Hybrid Broadcast Broadband TV (HbbTV) genutzt werden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Bei mir läuft schon eine ganze Weile das komplette Unterhaltungsprogramm über den Fire TV Stick und bisher komme ich mit der alten Fernbedienung gut klar. Ich bin zwar sicher, ich könnte mich recht schnell auch an die neuen Tasten gewöhnen, weil ein paar Dinge einfach schneller zu erreichen sind. Insofern würde ich wohl darüber nachdenken, wenn es irgendwann mal darum geht, die alte Fernbedienung ersetzen zu müssen. Aber bis dahin werde ich mir das wohl sparen – im wahrsten Sinne.

  2. Ja. LOL…. Nicht kompatibel zur Gen. 1 und 2
    Ich hatte echt Interesse an der Fernbedienung aber ich kaufe mir doch jetzt nicht extra einen neuen Fire TV Stick….
    Hätten sie auch gleich dieses Fernbedienung bei Gen 3 beilegen können. Aber vielleicht ist sie in Zukunft bei Gen 4 dabei…
    Dann kann man nochmal schauen ob man sich einen neuen Stick kauft…

  3. 4 Tasten frei … hat sich wohl kein Sponsor gefunden.
    Erhöhter Preis wie bei den Kindle´s ohne Werbung.

    • Die sind nicht frei, die sind nur nicht bunt.

    • Das ist ein Bild mit Platzhaltertasten. Die 4 Tasten sind je nach Region unterschiedlich belegt und auch bedruckt.

      (Übrigens bzgl. des Karl Klammer Pullovers, da dort die Kommentare deaktiviert sind. Finde den ja echt witzig, aber es sind nicht nur 74€ für den Pullover, sondern mit Steuern und Versand nach De kommt man auf 108,17€ 🙁 das ist mir leider doch zu viel. Für 50€ hätte ich überlegt. Für 30€ definitiv gekauft.)

  4. ist sie nicht auch mit dem Echo Show 15 kompatibel? mir war sowas gelesen zu haben vor einigen Wochen…

  5. Ich bin Early Adopter und musste somit auch die neue Fernbedienung haben. Hauptgrund war die versprochene leichte Integration der Tastenbelegung von eigenen Apps.

    Der große Haken ist dabei aber, daß man „seine“ Apps, also die, die per Sideload installiert wurden, gar nicht auf die Tasten belegen kann. Sie werden im Menü schlicht nicht angezeigt.

    Getestet per neuem FireTV Cube (3.Gen) und allen möglichen APK´s wie Kodi, Smartube, IPTV usw.

    Keine davon erschien im Auswahlmenü. Somit trotz Beleuchtung und „findme“ Funktion nur bedingt für mich zu gebrauchen. Entäuschung definitiv da!

  6. die fernbedienung kostet mehr als der 4k max, genau mein humor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.