Aktion gestartet: Google Pixel 6 oder 6 Pro kaufen, Chromebook gratis bekommen

Google startet heute seine Aktion, um die Pixel-Verkäufe anzukurbeln. Menschen, die sich zwischen heute und dem 14. September ein Google Pixel 6 oder 6 Pro kaufen, bekommen gratis ein IdeaPad Duet Chromebook von Lenovo hinzu. Kunden müssen das Gerät bei einem teilnehmenden Händler kaufen und können dann ihre Anträge einreichen, um das IdeaPad Duet Chromebook von Lenovo gratis zu bekommen. Manchen reicht so ein Chromebook ja vielleicht.

Echo Dot (3. Gen.), Zertifiziert und generalüberholt, Intelligenter...
  • Echo Dot ist unser beliebtester sprachgesteuerter Lautsprecher und bietet jetzt noch besseren Klang im Vergleich zur Vorgängergeneration...
  • Alexa kann Musik abspielen, Fragen beantworten, die Nachrichten und den Wetterbericht vorlesen, Wecker stellen, kompatible Smart...

Google teilt mit:

*Kaufe das Google Pixel 6 oder 6 Pro zwischen 1. September und 14. September 2022 bei einem teilnehmenden Händler, um ein IdeaPad Duet Chromebook (10.1?, 128Gb) zu beantragen. Anträge müssen zwischen 29. September und 28. Oktober 2022 eingereicht werden. Es sind maximal 2 Anträge pro Haushalt und 8 Anträge pro Unternehmen möglich.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Das Lenovo Duet Chromebook hab ich auch und kann es nur empfehlen. Für leichte Android Games, ein bissel Buchhaltung und rudimentäres Office ist es völlig ausreichend und die Größe ist super portabel.

  2. Dirk Henning says:

    Hallo,

    der Link zu AMAZON ist leider nicht ganz richtig als Vergleich.
    GOOGLE nennt hier das Chromebook mit 128GB, nicht mit 64GB auf ihrer Aktionsseite.

    https://promo-rewards.com/meinchromebook/de-DE/

  3. Interessant ist, dass als teilnehmender Händler der Google-Store selbst nicht aufgeführt ist

  4. MediaTek Helio P60T und nur 4GB RAM… Und komm mir jetzt keiner mit dem falschen Spruch, wie leichtgewichtig CrOS doch sei – hab ich in dieser Kombination nämlich noch nicht bemerkt. Hoffentlich ist wenigstens ab Werk Stift und Tastatur mit dabei.

    Vermutlich bekommt man beim Ankäufer für das angebliche 300€ Gerät dann eher maximal 80€ ausgezahlt, wie es auch bei den Galaxy Pro Buds passierte.

  5. Und wieder werden blauäugige Käufer gelockt, indem man ihnen Elektroschrott hinterherwirft.

    Bei Apple ist es ja immer das Problem, dass man zum Normalpreis nur wenig Hardware bekommt. für Hardware, die zum Einsatz geeignet und aktuell ist, greift man tief in die Tasche. Bei Chromebooks ist es anders: Die sind im Preis weit unten angesiedelt, aber dafür in ihrer Leistung kaum zu gebrauchen. Und warum kommt kein Hersteller auf die Idee, dass es Anwender gibt, die mehr als 128 GB Speicherplatz benötigen?

    Chromebooks sind leider auch 2022 billiges Spielzeug. Schade um die Ressourcen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.