Airport: Sammelstelle für TestFlight-Apps in der Mache

Apple bietet Entwicklern schon seit vielen Jahren die Möglichkeit, per TestFlight Nutzer in einen Beta-Test zu schicken. Wer eben jene Betas testen möchte, hat es leider meist nicht einfach Apps zu finden, die Betas anbieten. Wo also danach suchen? WABetaInfo hat eine ganz nette Sammlung an TestFlight-Betas auf seiner Seite zusammengetragen, auch sonst findet man im Netz vielleicht ein paar nützliche Informationen. Die Großen wie Google, Microsoft und Co. haben meist ihre eigenen Beta- oder Preview-Programme, bei denen man sich registrieren kann.

Der Entwickler Jordan Singer hat sich vorgenommen eine Lösung für das oben genannte Problem anzubieten. Airport heißt die App, die quasi ein App Store für TestFlight ist. Wenn ihr Interesse daran habt, könnt ihr euch auf seiner Webseite genauer über den Entstehungsprozess und die Namensfindung informieren. Wer direkt einsteigen will, kann sich für einen Boarding Pass (TestFlight-Einladung) bewerben, seine eigene App einreichen oder in der Slack-Community mitmischen. Schaut doch mal rein.

Airport testen

App einreichen

Slack-Community beitreten

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Der Appname wird sicher bald kassiert.

  2. Na viel Glück bei *dem* App-Namen mit dem AppStore-Approval, so wie Apple gerade drauf ist …
    Für alle, die keine extra App dafür brauchen: Google -> site:testflight.apple.com/join/

  3. Wie kann man für einen Appname bei Apple bitte Airport wählen? Die wird doch von Apple niemals zugelassen. Wenn Apple gegen einen Namen wie Birne vorgeht werden sie erst recht gegen Airport vorgehen.

  4. Also der erste Einladungsmail von der App hat schon mal nicht funktioniert. Die Meldung war, dass die App nicht mehr verfügbar ist. Ich hab mich jetzt nochmal angemeldet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.