Affinity Suite 1.8.3: Updates für Designer, Photo und den Publisher

Serif hat heute Updates für seine Affinity Suite veröffentlicht, also für Affinty Photo, den Affinity Designer und den Affinity Publisher. Ab sofort könnt ihr also die Aktualisierung auf Version 1.8.3 beziehen. Neue Features fehlen, so wie auch schon in der Version 1.8.2 von Mitte März. Für Bestandskunden ist das Update unter Windows, macOS und am iPad kostenlos.

Erneut hat man sich bei der Version 1.8.3 der jeweiligen Programme auf Fehlerbehebungen konzentriert. Die einzelnen Fixes für alle Programme und die unterschiedlichen Plattformen hier aufzulisten würden an dieser Stelle jedoch den Rahmen sprengen, deswegen leite ich euch mal direkt an die jeweiligen Foren-Threads mit allen Release Notes weiter:

Den Publisher gibt es noch nicht für das iPad, daher gibt es logischerweise eben auch keine entsprechenden Release Notes. Erst im Verlauf des Jahres soll der Publisher für Apple-Tablets nachgereicht werden. Ihr solltet einen Hinweis auf das Update plus einen entsprechenden Download-Link automatisch erhalten, sobald ihr die jeweiligen Programme öffnet. Alternativ sind auch hier die Links:

Hinweis: Zur Nutzung benötigt ihr einen gültigen Produkt-Key, sonst nützen euch die Links oben gar nichts. Wer wiederum über den Microsoft Store oder den Mac App Store zugeschlagen hat, muss die Updates ebenfalls über dieselben Quellen beziehen. Die Links sind also nur für diejenigen unter euch gedacht, die im Affinity Store gekauft haben. Für die Pad-Versionen gilt natürlich ebenfalls, dass die Updates in jenem Fall über den offiziellen Store gezogen werden müssen – daher gibt es auch keine externen Links.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. TomasioBLITZ says:

    Solange affinity photo auf meinem iPad Air 3 unbrauchbar ist aufgrund 100% absturzgefahr (man lese sich aktuelle Bewertungen im AppStore durch) kann ich diese App zu 0% empfehlen – egal wie günstig sie ist. Dann doch lieber zum Original greifen, sonst wirft man nur sein Geld aus dem Fenster !

    Betroffen sind alle iPads mit 3GB RAM und affinity ist dieser Fehler seit Januar bekannt – bisher nicht gefixt

    • Burnersen says:

      Hmm laut bugfixes sollte genau dieser krasse Speicher Fehler nicht mehr auftreten.
      Also alles bis 3GB RAM
      Darüber läuft es ja eh gut
      Hast du denn das Update probiert???

      • TomasioBLITZ says:

        Natürlich habe ich jetzt nicht mehr die Stapel Dateien (für Panorama) aber ich habe noch paar RAWS gefunden und es scheint tatsächlich nicht mehr abstürzen danke für die Info! ENDLICH!

  2. Wenn ich mir die Mac-Version kaufe, kann ich dann auch gleichzeitig die Windows-Version nutzen? Habe einen Windows-PC, Macbook Pro und iPad oder muss ich es dann für Windows + Mac kaufen und dann auch für iOS?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.