Adobe veröffentlicht zahlreiche neue Funktionen für Creative Cloud

Nutzer von Adobes Software-Angeboten bekommen Neuerungen präsentiert. Adobe hat nämlich  wichtige Updates für eine Reihe von Creative-Cloud-Anwendungen veröffentlicht. Der Schwerpunkt liegt dabei laut Unternehmen auf Leistungssteigerungen für Kunden mit Apples M1-Macs sowie auf leistungsstarken neuen Funktionen und Workflow-Verbesserungen in den Tools für Desktop und Mobile. Im Fokus stehen unter anderem Leistungsverbesserungen für Illustrator, InDesign und Lightroom Classic, die jetzt als native Applikationen für Apples M1-Macs verfügbar sind. Basierend auf Benchmark-Tests von Drittanbietern ist Creative Cloud auf dem M1-System im Vergleich zu einem identisch konfigurierten Intel-System durchschnittlich über 80 Prozent schneller.

Zusätzlich gibt es zahlreiche neue Funktionen und Workflow-Verbesserungen für Creative Cloud-Tools, die auch im Blog des Unternehmens beschrieben werden:

  • Lightroom: Neue Premium Presets, Funktionen für kollaboratives Arbeiten („freigegebenes Album“), Super Resolution in Lightroom und Lightroom Classic (zuvor in Adobe Camera Raw verfügbar) und benutzerdefinierte Bildseitenverhältnisse in Lightroom
  • Leistungsstarke neue Retusche-Funktionen in Photoshop Express, darunter Hautglättung, Content-Aware-Healing, gesichtsbezogene Verflüssigung und Karikatur
  • Benutzerdefinierte Pinsel für Photoshop für iPad
  • Drehbare Ansicht für Illustrator für Desktop
  • Neue Styling-Werkzeuge in Adobe XD: Schatten nach innen, Konturlinien und Winkelverlauf

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Leider hat es Adobe noch nicht geschafft, Photoshop fehlerfrei auf M1 Macs zu portieren. Bei mir ist Version 22.3.1 die letzte welche startet. Ab 22.4.x aufwärts geht nix mehr.
    Scheint bei mehreren Leuten so zu sein, wie man in den Support Foren lesen kann.
    Schade ist auf jeden Fall der Lösungsvorschlag des Supports:
    Dann benutzen Sie doch die Version, welche eben noch bei Ihnen läuft.
    Sehr kundenfreundliche Aussage bei einem Abomodell.
    Ich hoffe dann mal auf 22.4.3 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.