Adobe Photoshop mit Neuerungen

Unfassbar wie die Zeit vergeht. Photoshop wird 30 Jahre alt. Das Synonym für bearbeitete Bilder, wobei Adobe selbst Wörter wie „gephotoshopped“ nicht hören möchte. 30 Jahre Photoshop, allerdings lässt sich Adobe nicht beschenken, man verteilt eher. Nämlich neue Funktionen für Photoshop, auch für die Ausgabe auf dem iPad. Erwähnenswert ist dabei sicher die Ergänzung des Objektauswahlwerkzeugs in Photoshop auf dem iPad. Mithilfe von Adobes Sensei-KI-Technologie und des maschinellen Lernens gibt das Werkzeug den Anwendern viel Kontrolle über den Auswahlprozess, selbst wenn man nur einen groben Umriss um den Bereich zeichnet, den man auswählen möchte.

Die App kam ja zu Beginn nicht wirklich gut bei den Nutzern an, da zahlreiche Funktionen durch Abwesenheit glänzten. Mittlerweile soll das anders aussehen, laut Adobe geben 50 Prozent der Rezensenten der App fünf Sterne, zudem wurde die App seit November mehr als 1 Million Mal heruntergeladen. Solltet ihr euch für alle Neuerungen interessieren, dann schaut gerne bei Adobe direkt vorbei, nicht nur die iPad-Ausgabe hat Neuerungen bekommen, auch Photoshop auf dem Desktop wurde bedacht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ich weiß garnicht, ob Photoshop noch so interessant ist wie vor 30 Jahren: Seashore/Gimp – Irfan – Affinity – Pixelmator – darktable…
    …dann noch was Google ‚verschenkt‘ – gut sind einzig die Algorithmen zur Verbesserung, doch Netzwerk ist immer noch Doppel-Minus. Ein großes Minus ist auch der alte Java-Aufbau der ganzen Suites.

  2. Wenn du irgendwas mit Bildern zu tun hast, führt an Photoshop keine Weg vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.